Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zahlungsabwicklung: eBay kassiert…

Mich als Käufer freut's

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich als Käufer freut's

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.02.12 - 13:46

    Mich als Käufer freut diese Vereinfachung. Nennt mich faul, aber oft genug hält mich der Gedanke an die lästige Zahlungsabwicklung von Spontankäufen ab bzw. führt mich zu Amazon. Damit dürfte ja dann auch das Bombardement auf mein E-Mail-Postfach abflachen, sobald ich auf Kaufen geklickt habe.

  2. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: elitezocker 28.02.12 - 13:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit dürfte ja dann auch das Bombardement
    > auf mein E-Mail-Postfach abflachen, sobald ich auf Kaufen geklickt habe.

    Haha. Nö. Es werden sogar noch mehr!

    1. Sie haben den Artikel gekauft.
    2. Rechnung für den Artikel
    3. Zahlungsinformationen von eBay (ehemals des VK)
    4. Zahlung ist eingegangen, ihr Artikel wird in Kürze versendet
    5. Ihr Artikel wurde versendet
    6. Haben Sie den Artikel erhalten? (Neu!)
    7. Bitte bewerten Sie den VK (Neu!)
    8. Bitte bewerten Sie den Artikel (Neu!)

    Alle die an der Beta seit 2011 teilgenommen haben, können ein Lied davon singen!

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  3. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.02.12 - 14:31

    Och nö :-(

  4. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: AntiMac 28.02.12 - 14:58

    Hört sich für mich an wie Amazon für Arme.
    Bei Amazon sind die meisten Käufer noch willig reale Preise zu Zahlen. Im Gegensatz zu eBay.
    Amazon bietet wenigstens einen guten Katalog und schnelle Verarbeitung der Transaktionen. Bei eBay wird mir da nur Übel.

    Ich denke das wird voll in die Hose gehen. Viele versenden niedrigpreisige Waren unversichert und somit auch nicht nachverfolgbar. Logischer Weise.
    Wenn die Ware dann nicht angekommen ist hatte meist der Käufer pech gehabt, da dies fast immer als ausschluss in der Produktbeschreibung stand. (Egal was der Gesetzgeber sagt)
    Jetzt wird jeder seinen 1 Euro Artikel als Paket oder Päckchen versenden müssen, da sonst der Käufer einfach behaupten kann, der Artikel ist nie angekommen.
    Und dann will es keiner haben, da es sonst zu teuer ist. Ebay verliert somit eine Menge an Transaktionen.

    Mal sehen wie es kommt.

  5. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: dit 28.02.12 - 15:03

    Ich bekomme Artikel wenn ich bezahlt habe.
    Der Verkäufer bekommt das Geld wenn ich Artikel bekommen habe.

    Warum nicht gleich so... Die Motorradjacke für 70Euro musste ich schon vor 3 Jahren geliefert bekommen...

  6. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: AntiMac 28.02.12 - 15:36

    Dann würde ich mein Geld nie bekommen.
    Habe ich ca. 10mal gemacht und musste 6mal meinem Geld hinterher laufen.
    Von 4en habe ich es bis heute nicht bekommen.

    Keine gute Idee.

  7. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: DerKleineHorst 28.02.12 - 16:15

    Jetzt scheint dann ja eBay dafür zu haften. Und da eBay dann selber durch Betrüger Geld verliert, werden die dann auch schneller mal aktiv.

  8. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: narf 29.02.12 - 12:02

    das das verkäufer scheisse finden ist mal mehr als klar, ich als käufer finde das sehr gut. ist doch einwandfrei, muss ab jetzt immer nur zu ebay überweisen (evtl. gibts sogar demnächst via bankeinzug optional) und mich interessiert die transaktion dahinter gar nicht mehr. rein rechtlich ist die sache auch sehr sicher: wenn ich geld an ebay überweise, haftet ebay auch dafür - bekomm ich meine ware nicht, fordere ich das geld von ebay zurück, zur not mit rechtlichem beistand. das find ich vor allem für internationalen handel EXTREM GUT! da ist dann nämlich jemand da den man in seinem eigenen land rechtlich belangen kann.

    ich bin bisher 1x bei ebay abgezockt worden, hab mal ein notebook von jemandem aus österreich gekauft, von privat. das teil ist nie angekommen, die person war aus rumänien und hatte mit falschem pass ein bankkonto in österreich eröffnet. die monetas waren samt der person weg, anzeige gegen unbekannt (lol) - da kann man nix machen. sowas kann mir ab sofort nicht mehr passieren - und das ohne das ich payqual nutzen muss - GUT!

    >Bei Amazon sind die meisten Käufer noch willig reale Preise zu Zahlen. Im Gegensatz zu eBay.

    kommt drauf an was man unter einem REALEN preis versteht... ein realer von dieser gesellschaft anerkannter preis für ein "luxusprodukt" im einzelhandel (z.b. eine goretex proshell outdoorjacke) hat eine gewinnspanne bis 100%! für mich ist das eher nicht so real...

    bei ebay werden bei auktionen die realsten preise überhaupt festgesetzt, nämlich so viel wie eine person bereit ist für den artikel zu bezahlen. ein geschliffener diamant ist auch nur so teuer weil ihn irgendwer für so und so wertvoll hält - einen praktischen gegenwert gibts nicht, für was anderes als schön auszusehen ist das ding nicht zu gebrauchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.02.12 12:09 durch narf.

  9. Re: Mich als Käufer freut's

    Autor: narf 04.06.12 - 10:08

    meine vollste zustimmung. genau meine meinung!

    >hat eine gewinnspanne bis 100%

    und da gibts noch andere konsumgüter wo die gewinnspanne mal noch höher ist... ich sag mal nur hochwertige mtb/RR fahrrad-komponenten z.b.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.12 10:11 durch narf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  2. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34