1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zahlungsabwicklung: eBay…

Unterschied zu PayPal?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu PayPal?

    Autor: Replay 28.02.12 - 11:56

    Der Unterschied besteht wohl darin, daß man als Verkäufer immer (ewig?) auf die Auszahlung warten muß. Bei PayPal konnte man (meist) relativ schnell ans Geld kommen.

    Da verdient sich eBay so ganz nebenbei einige Mäuse...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: samy 28.02.12 - 12:05

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied besteht wohl darin, daß man als Verkäufer immer (ewig?) auf
    > die Auszahlung warten muß. Bei PayPal konnte man (meist) relativ schnell
    > ans Geld kommen.
    >
    > Da verdient sich eBay so ganz nebenbei einige Mäuse...

    Hier hört man ja meist das Gegenteil, dass Paypal oft Gelder einbehält etc.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: Replay 28.02.12 - 12:06

    Ja, das machen sie durchaus, das kann man immer wieder mal lesen. Aber ich denke, daß zum größten Teil sofort nach Abruf des Betrags dieser auch rausgerückt wird.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: Lapje 28.02.12 - 12:07

    Der Unterschied steht doch da:

    Man zahlt nicht mehr an den Verkäufer sondern an Ebay und Ebay gibt das ganze weiter. Wie lange das dauert wird sich zeigen.

    Der Unterschied zu Pay Pal: Pay Pal arbeitet ja im eher nach dem Kredit-Prinzip: PayPal streckt das Geld vor und holt es sich dann vom Kontingent oder per Einzug (Konto, KK) zurück...

  5. paypal = ebay

    Autor: fratze123 28.02.12 - 12:49

    ist doch seit geraumer zeit dieselbe firma.

  6. das stimmt nicht.

    Autor: fratze123 28.02.12 - 12:51

    paypal streckt nichts vor.

  7. Re: das stimmt nicht.

    Autor: stuempel 28.02.12 - 13:20

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paypal streckt nichts vor.

    Ich denke doch. Wenn du per Lastschrift zahlst, bekommt der Verkäufer den Betrag ja sofort gutgeschrieben. Er wird jedoch logischerweise erst 1-2 Werktage später auf dem Konto von PayPal landen.

  8. ja nee

    Autor: fratze123 28.02.12 - 13:37

    er bekommt den betrag nur bei paypal gutgeschrieben. nicht "in echt".

  9. Re: ja nee

    Autor: Zerberus76 28.02.12 - 14:39

    Falsch, man bekommt es in echt

    habe mal 85 euro aus Italien bekommen und die SOFORT auf mein echtes Konto überwiesen. der Käufer hat dann behauptet er habe die Ware nicht erhalten.
    Paypal hat dem sein Geld wieder gegeben und bei mir versucht abzuziehen (hatte aber kein Geld mehr auf dem Paypalkonto) dies führte zur Sperrung.
    habe denen Versandnachweis geschickt und die haben dann Sperrung aufgehoben.
    Aber das Geld hatte ich sofort. und der andere hatte es sicher auch kurzzeitig wieder gutgeschrieben bekommen...

    danach passiert dann noch der Fehler das paypal den Rücktransfer aus Italien wieder rückgängig machte so das ich den Betrag nochmals bekommen habe... ;-)

  10. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: syntax error 28.02.12 - 15:18

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier hört man ja meist das Gegenteil, dass Paypal oft Gelder einbehält etc.

    Hier wird auch gerne auf 1-2 Beispielen 10000x rumgeritten, bis es keiner mehr hören kann, obwohl jeden Tag Millionen Transfers abgewickelt werden und es keine Probleme gibt (aber das würde die Argumente der PP-Hater ja kaputtmachen)...

  11. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: Hauptauge 28.02.12 - 15:46

    Und nun?

    Die Frage ist damit immer noch unbeantwortet. Ich sehe auch keinen Unterschied, ob ich nun an Ebay direkt oder via PP zahle, denn:

    - PP gehört zu Ebay.
    - Bei den Beträgen auf PP handelt es sich um sog. E-Geld. Man bekommt zwar sofort eine Gutschrift, die ist aber erst abbuchbar, wenn der Betrag vom Sender tatsächlich eingezogen wurde. Und 'Richtiges' Geld wird daraus erst wieder, wenns auf ein Konto überwiesen wurde.
    - Wenn man sein Guthaben auf PP aus sein Konto überweisen lässt, hat PP noch 13 Monate Zeit, das Geld per Lastschrift wieder zurück zu holen...
    - PP hat eine europ. Banklizenz, aber kein Einlagen, mit denen es haften könnte - Dies sollte eigentlich jedem Warnung genug sein.

    Wer immer noch positiv über PP denkt, dem sei z.B. folgender Link empfohlen:
    http://www.it-recht-kanzlei.de/Brauchen_wir_PayPal.html

    LG

  12. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: DerKleineHorst 28.02.12 - 16:13

    Für dich hat es den Vorteil, dass du weniger Paypalgebühren zahlst, wenn du kleinere Dinge verkaufst.
    Normalerweise verlangt Paypal je Empfang 35 Cent + 1,9%.
    1x 50 Euro empfangen kostet dich also viel weniger Gebühren als 10x 5 Euro, da die 35 Cent nur einmalig berechnet werden.

    Zudem liest es sich für mich so, dass der Käufer zwar Paypal nutzen kann, du aber direkt eine Überweisung bekommst, also gar nicht selber Paypal nutzen musst.
    Gut möglich, dass du dann das Geld komplett erhälst also keine Gebühren abdrücken musst obwohl der Käufer Paypal oder eine Kreditkarte genutzt hat.

    Für den Käufer hat es natürlich den Vorteil, dass man immer Paypal oder die Kreditkarte nutzen kann.

  13. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: razer 28.02.12 - 16:36

    ich spür den unterschied:
    ich hab keine Kreditkarte (brauch ich als student derzeit einfach nicht) und damit gibt es bei paypal nurnoch die möglichkeit des prepaid verfahrens. bei dem hier genannten ist auch lastschrift möglich, somit wird es ebenso komfortabel wie mit amazon.
    nur dass ich weiterhin bei ebay nichtsmehr kaufen werde :) zuviele schlechte erfahrungen habens mir versaut..

  14. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: samy 28.02.12 - 16:45

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier hört man ja meist das Gegenteil, dass Paypal oft Gelder einbehält
    > etc.
    >
    > Hier wird auch gerne auf 1-2 Beispielen 10000x rumgeritten, bis es keiner
    > mehr hören kann, obwohl jeden Tag Millionen Transfers abgewickelt werden
    > und es keine Probleme gibt (aber das würde die Argumente der PP-Hater ja
    > kaputtmachen)...

    Denke auch dass das Übertrieben wird. Und bei höheren Beträgen müssen die Geldwäsche prüfen, sonst sind die ganz schnell selber dran. Ich hab dass nur gesagt, weil vermutet wurde ebay würde das Geld länger behalten bzw. langsamer auszahlen als paypal.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  15. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: samy 28.02.12 - 16:49

    Hauptauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > www.it-recht-kanzlei.de
    >
    > LG

    Da werden dann aus so "Profi-IT-Magazinen" wie "PC Profesionell" zitiert. Es sind Einzelfälle ich denke bei anderen Zahlungssystemen wird es im Verhältnis der Zahlungsvorgänge zu genauso vielen Kontosperrungen und Einfrierungen kommen...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  16. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: DerKleineHorst 28.02.12 - 17:21

    Bei Paypal kannst du auch ein Konto hinterlegen und dann per Lastschrift zahlen, Paypal bucht also per Lastschrift von deinem Konto ab, sendet aber sofort schon die Zahlung.

  17. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: Hassashin 28.02.12 - 18:14

    samy schrieb:

    > Denke auch dass das Übertrieben wird. Und bei höheren Beträgen müssen die
    > Geldwäsche prüfen, sonst sind die ganz schnell selber dran.

    Das gilt meines Wissens für Beträge ab 10.000,- ¤, falls ich falsch liege und sich das inzwischen geändert hat, bitte ich um Korrektur. Solche Summen über Paypal sind aber eher die Ausnahme. Die Fälle, über immer wieder berichtet wird, bewegen sich meist im Bereich einiger 100 Euro bis niedriger 4-stelliger Beträge. Hier greift das Geldwäschegesetz überhaupt nicht.

    > Ich hab dass nur gesagt, weil vermutet wurde ebay würde das Geld länger behalten
    > bzw. langsamer auszahlen als paypal.

    Das tun sie ja auch und vermarkten es ja auch so:
    | Der Verkäufer erhält sein Geld dann im Rahmen bestimmter
    | Auszahlungsfristen von eBay, sofern der Artikel in Mein eBay als
    | verschickt markiert wurde. [...] Die Auszahlungsfristen richten sich
    | nach dem Typ des Mitgliedskontos (privat oder gewerblich) sowie
    | bei gewerblichen Verkäufern nach dem Servicestatus und der
    | Verkaufshistorie.

    eBay entscheidet also darüber, ob ein Gewerbetreibender sein Geld rechtzeitig bekommt oder zur Not einen Kredit aufnehmen muss, um seinen eigenen Lieferanten rechtzeitig bezahlen zu können.

    Mit Verlaub, es ist nicht eBays Geld, sondern das seiner Kunden, eBay hat nicht das geringste Recht, fremdes Geld über seine Konten umzuleiten und dann auch noch verzögert auszuzahlen. Meine Bank schreibt mir auch nicht vor, ob, wann und wieviel ich bekommen und abheben darf und welche Leistungen ich vorher erbracht haben muss. Darf sie auch gar nicht. Hauptsache, mein Konto ist gedeckelt.

    Das Ganze zielt daraufhin ab, fremdes Geld möglichst lange auf eigenen Konten arbeiten zu lassen und dafür kräftig Zinsen abzusahnen auf Kosten der Kunden. Das machen Banken zwar auch, haben aber erst kürzlich einen Riegel vorgeschoben bekommen, der die Verzögerungen deutlich senken soll.

    Diese Regelung gilt für eBay aber nicht. Und dann auch noch eine Auszahlungsverzögerung abhängig vom Benutzerstatus unter dem Mäntelchen des Kundenschutzes. Kundenschutz hat eBay noch nie interessiert, sonst wäre es inzwischen nicht so verrufen als Plattform für Produktfälscher oder Betrüger.

    Was eBay nun einführt, ist einfach die Möglichkeit, sich auf Kosten der Kunden, vor allem der Verkäufer, an deren Geldern zu bereichern, indem die Zahlungen "zwischengelagert" werden. Dieses Zwischenlagern bringt aber übers Jahr etliche Millionen an Zinseinnahmen.

    Kundenschutz taugt für eBay doch nur dann was, wenn's nix kostet, besser aber noch, wenn's auch was abwirft. Alles andere ist unprofitabel und daher zu vermeiden. So gesehen ist der neue "Kundenschutz" reine Verarsche und eine weitere Abzocke.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 18:20 durch Hassashin.

  18. Re: Unterschied zu PayPal?

    Autor: Hassashin 28.02.12 - 19:07

    Lapje schrieb:

    > Der Unterschied zu Pay Pal: Pay Pal arbeitet ja im eher nach dem
    > Kredit-Prinzip: PayPal streckt das Geld vor und holt es sich dann vom
    > Kontingent oder per Einzug (Konto, KK) zurück...

    Falsch! Paypal sollte als Bank arbeiten, denn rechtlich gesehen ist es das inzwischen. Tut es aber nicht, es verhält sich weiterhin wie Russisch-Inkasso. Erstmal kassieren, dann sehn wir weiter.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln
  2. Continual Service Improvement Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Solution Architekt PLM (w/m/d)
    Dassault Systèmes Deutschland GmbH, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Berlin (Home-Office)
  4. Cloud Engineer - Administrator (m/w/d)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de