1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zalando-Beschäftigte: Arbeitsdruck…

Gejammere nervt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gejammere nervt

    Autor: insidecpu 26.05.14 - 08:35

    Dann müssen sie sich einen anderen Job für Ungelernte suchen. Ein halbes Hemd wird ja auch nicht Gerüstbauer und heult rum dass er die Stangen nicht anheben kann.

  2. neoliberale Meinung nervt

    Autor: Anonymer Nutzer 26.05.14 - 08:46

    Wir sind hier nicht in Amerika.

    Es ist einfach nicht würdig, dass jemand sich in einer Wohlstandsgesellschaft solchen Bedingungen aussetzen muss nur um über die Runden zu kommen.

    Nur damit irgendwelche Leute sich unnötigerweise 20 Paar Schuhe leisten und irgendwelche viel zu reichen Aktionäre noch reicher werden können.

    Das ist einfach pervers. Man sollte als Gesellschaft gewisse Standards wahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.14 08:46 durch moppler.

  3. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Niriel 26.05.14 - 08:54

    moppler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte als Gesellschaft gewisse Standards wahren.

    Ich habe keine Ahnung was bei Zalando vorgeht, und sollte es tatsächlich so schlimm sein, habe ich auch ein Problem damit. Aber zu den "gewissen Standards" sollte auch gehören das die Befragung von 63 der 2000 Arbeiter alles andere als ein klares Bild abliefert, so gesehen würden (gerundet) 32 Leute von den 2000 nicht länger als zwei Jahre da arbeiten wollen - das läuft in vielen Bereichen noch als normaler Schwund. Wenn von den 2000 50% lieber gehen würden, dann würden wohl ein paar mehr Leute aufhorchen.

  4. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Caliban81 26.05.14 - 09:06

    Was mich bei solchen Berichten Nervt und vor allem der Sache absolut nicht dienlich ist, sind Halbwahrheiten und das Aufpauschen von Fakten.

    64 von 2000 ist alles andere als repräsentativ. Auch die 27 Kilometer hören sich viel Schlimmer an als sie es wirklich sind. Rechnet man mit einem Acht Stunden Tag und sagen wir der Arbeiter hat eine halbe Stunde Pause und eine weitere halbe Stunde benötigt er pro Tag fürs Klo oder Rauchen usw. dann ist das ein Durchschnittliches Tempo von 3,9km/h. Normale geh Tempo ist laut Wikipedia ca. 5km/h. Sicher musste die Reporterin in der Arbeit viel Gehen, aber es handelte sich um Lagerarbeit, da kann man im vorhinein schon annehmen das man da viel gehen wird oder?

  5. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Phreeze 26.05.14 - 09:16

    sieh es mal anders: wieviele Menschen laufen einen Halbmarathon ? Und arbeiten nebenbei ? Nich soviele...

    btw: man sollte auch erwähnen, dass das überwachen per Monitor abgeschafft wurde, laut Mitarbeitern

  6. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: KönigSchmadke 26.05.14 - 09:21

    Dass hier an Zalando ein Exempel statuiert wird, ist natürlich Pech für die Firma. Denn sie sind weder die einzigen noch beileibe nicht die schlimmsten, was die Arbeitsbedingungen angeht. Es ist halt blöd, wenn man als Unternehmen in der Öffentlichkeit steht und genau beleuchtet wird.

    Fakt ist, dass man für diese Art von Arbeit schon gewisse Resourcen mitbringen muss, wie man es im Übrigen für jede Art von Arbeit muss. Bei mangelnder körperlicher Belastbarkeit sollte man vielleicht keine körperliche Arbeit verrichten.

    Mit "ungelernt" und "ungebildet" hat das ganze im Übrigen weniger zu tun. Oftmals kann man sich heutzutage selbst als gelernte Kraft nicht aussuchen, in welcher Firma man tätig sein möchte (in Thüringen erst recht nicht). Weiterhin arbeiten auch sicherlich einige Studenten dort, die dann quasi eine Doppelbelastung haben. Und für manche ist es erträglicher in einer solchen Firma zu arbeiten, statt zuhause zu hocken und/oder sich vom Amt terrorisieren zu lassen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.14 09:22 durch KönigSchmadke.

  7. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Matixmer 26.05.14 - 09:28

    Also 8,80¤/h für ungelernte Arbeiter dessen einzige Aufgabe es ist zu gehen, finde ich weder schlimm noch "pervers".

    Was man nicht im Kopf hat, hat man eben in den Beinen!

    Diese 25-30km sind im übrigen das, was ein Mensch biologisch gesehen jeden Tag zurücklegen sollte. Das kann man auch als bezahltes Fitness Training ansehen!

  8. Re: Gejammere nervt

    Autor: bofhl 26.05.14 - 09:28

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssen sie sich einen anderen Job für Ungelernte suchen. Ein halbes
    > Hemd wird ja auch nicht Gerüstbauer und heult rum dass er die Stangen nicht
    > anheben kann.
    Um durch normale Arbeit entstehende Belastung dürfte es hier aber nicht gehen - eher um menschenverachtende Behandlung, die eigentlich Unsinn darstellen und auch nicht wirklich zu einer "Leistungssteigerung" führen dürften!
    Schon eher dürfte es sich hier mal wieder um "Idioten in der Chefetage" handeln, die ihr mangelndes Selbstwertgefühl -und deren Glaube an die Allmacht eines abgeschlossenen BWL-Studiums (?) - kompensieren mussten.

  9. Re: Gejammere nervt

    Autor: pLeX 26.05.14 - 09:37

    vielleicht schaut sich hier ein teil der kommentar schreiber mal den beitrag auf youtube an und überlegt dann nochmal wie es ist dort zu arbeiten.

    wenn dir vom arbeitergeber das sitzen verboten wird wenn du erschöpft bist oder grade nichts zu tun ist, kannste mir nich mehr erzählen das das ok ist. genauso die ein und ausgangskontrollen zur pausenhalle, die auch noch von deiner pausenzeit abgezogen wird. usw

  10. Re: Gejammere nervt

    Autor: Pflechtfild 26.05.14 - 09:55

    pLeX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht schaut sich hier ein teil der kommentar schreiber mal den
    > beitrag auf youtube an und überlegt dann nochmal wie es ist dort zu
    > arbeiten.
    >
    > wenn dir vom arbeitergeber das sitzen verboten wird wenn du erschöpft bist
    > oder grade nichts zu tun ist, kannste mir nich mehr erzählen das das ok
    > ist. genauso die ein und ausgangskontrollen zur pausenhalle, die auch noch
    > von deiner pausenzeit abgezogen wird. usw

    Beim hiesigen Blöd-Markt hatten die Mitarbeiter der Mediaabteilung noch zwei kleine Klappstühle in Barhockergröße. Irgendwann waren die weg (optimiert?) und die beiden Hauptangestellten dürfen jetzt den Tag komplett ohne Sitzablage verbringen.

    Ob man bei der Geschäftsleitung auch die Sessel ausgetauscht hat...?

  11. Re: Gejammere nervt

    Autor: insidecpu 26.05.14 - 10:03

    Das ist nunmal Steh und Laufarbeit, Wenn nur noch Leute dort arbeiten die körperlich dazu in der Lage sind, dann steigen auch die Gehälter weil das Angebot knapper wird. Alle die dort arbeiten und es eigentlich gar nicht können, nehmen also denjenigen die es können Geld weg. Sie betreiben Lohndumping!

  12. GEschwätz nervt

    Autor: miauwww 26.05.14 - 10:05

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssen sie sich einen anderen Job für Ungelernte suchen. Ein halbes
    > Hemd wird ja auch nicht Gerüstbauer und heult rum dass er die Stangen nicht
    > anheben kann.

    Hats Du eine Ahnung. Als ob es so viele Jobs gibt für solche Leute. Und die, die es gibt, sind oft so wie bei Zalando, oder bei Leiharbeitsfirmen.

  13. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Noppen 26.05.14 - 10:44

    Matixmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese 25-30km sind im übrigen das, was ein Mensch biologisch gesehen jeden
    > Tag zurücklegen sollte. Das kann man auch als bezahltes Fitness Training
    > ansehen!

    Jawoll. Und ein, zwei Peitschenhiebe regen die Verdauung an.

  14. Re: Gejammere nervt

    Autor: exxo 26.05.14 - 10:45

    Fragt mal den Kellner in eurem Lieblingsrestaurant was der so an Laufleistung erbringt ;-)

  15. Re: Gejammere nervt

    Autor: vanstrand 26.05.14 - 10:55

    Diejenigen die hier schreiben alles halb so wild, bezahltes fitness training etc. Sind wahrscheinlich die gleichen die sich fuer 300euro ein fairfone kaufen und andere leute belehren wie schlimm die arbeitsbedingungen in China seien...

  16. Re: Gejammere nervt

    Autor: Caliban81 26.05.14 - 11:11

    Ja aber sicher. Alles was wir hier in Europa machen können ist im schlimmsten Fall Jammern auf sehr hohem Niveau. Auch wenn das Verhältnis Löhne im vergleich zur Arbeitsleistung bei uns auch alles andere als immer Fair ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.14 11:12 durch Caliban81.

  17. Re: Gejammere nervt

    Autor: insidecpu 26.05.14 - 11:12

    Deine Glaskugel hast du wohl auch aus China

  18. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Lemo 26.05.14 - 11:14

    Caliban81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich bei solchen Berichten Nervt und vor allem der Sache absolut nicht
    > dienlich ist, sind Halbwahrheiten und das Aufpauschen von Fakten.
    >
    > 64 von 2000 ist alles andere als repräsentativ. Auch die 27 Kilometer hören
    > sich viel Schlimmer an als sie es wirklich sind. Rechnet man mit einem Acht
    > Stunden Tag und sagen wir der Arbeiter hat eine halbe Stunde Pause und eine
    > weitere halbe Stunde benötigt er pro Tag fürs Klo oder Rauchen usw. dann
    > ist das ein Durchschnittliches Tempo von 3,9km/h. Normale geh Tempo ist
    > laut Wikipedia ca. 5km/h. Sicher musste die Reporterin in der Arbeit viel
    > Gehen, aber es handelte sich um Lagerarbeit, da kann man im vorhinein schon
    > annehmen das man da viel gehen wird oder?

    Hab auch mal als Ferienjob in ner Kommisionierung eines Weltunternehmes gearbeitet, dort war das "Picksystem" aber optimiert. Wenn man in einem Gang war musste man maximal 2 Gänge weitergehen um ein neues Teil herauszunehmen. Wenn in Gang 3 ein Teil zu holen war hat es der nächste Kollege übernommen der ja nur 2 Gänge weiter zum Teil war, sortiert wurde danach, automatisch.

    Das bei Zalando grenzt ja an Chaos, wenn man von vorne bis hinten durchlaufen muss.

  19. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: der_wahre_hannes 26.05.14 - 11:48

    Caliban81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 64 von 2000 ist alles andere als repräsentativ.

    Die Repräsentativität hat nur sehr wenig mit der Stichprobengröße zu tun. Ich kann auch 1000 Leute befragen und daraus Aussagen ableiten, die auf 80 Millionen Bundesbürger zutreffen.

  20. Re: neoliberale Meinung nervt

    Autor: Bouncy 26.05.14 - 11:52

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Repräsentativität hat nur sehr wenig mit der Stichprobengröße zu tun.
    > Ich kann auch 1000 Leute befragen und daraus Aussagen ableiten, die auf 80
    > Millionen Bundesbürger zutreffen.
    Ja leider, auch wenn diese Stichprobengröße sich schon häufig als ungeeignet herausgestellt hat - aber größere Umfragen kosten mehr Geld und sind je nach Auftraggeber schwieriger "passend" zu interpretieren, also bleibt man bei dieser netten Zahl von knapp über 1000...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Partner Banking (m/w/d)
    bankon Management Consulting GmbH & Co. KG, deutschlandweit, Home-Office
  2. Anwendungsentwickler CAD (m/w/x)
    HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münster
  3. Softwareentwickler / Inhouse Consultant (m/w/d)
    Peters Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, Moers
  4. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. SteamWorld Dig für 2,50€, Hellfront Honeymoon für 1,99€, Dawn of Fear für 8,99€)
  2. 7,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de