Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF-Zoom: Im Zalando-Lager ist den…

ZDF-Zoom: Im Zalando-Lager ist den Arbeitern Sitzen verboten

Ein ZDF-Team hat einen Mitarbeiter mit versteckter Kamera in das Logistikzentrum des Onlineversandhändlers Zalando bei Berlin arbeiten geschickt. "Zum Teil nicht menschenwürdig", beurteilte ein Experte die Bedingungen dort. Zalando will jetzt handeln.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alles für die Firma! 1

    Geomant | 14.12.12 19:48 14.12.12 19:48

  2. Das mit den Toiletten klingt logisch 4

    Lord Gamma | 28.07.12 17:21 11.12.12 05:16

  3. Man wird vom Arbeitsamt ja auch gezwungen, (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 98

    StefanGrossmann | 28.07.12 08:52 11.12.12 05:15

  4. OT: Wie abonnierte Golem Themen löschen? 3

    SoniX | 30.07.12 15:54 02.08.12 14:07

  5. und Supermarktkassen??? 6

    thecrew | 30.07.12 07:37 01.08.12 09:24

  6. Meine Frage ist: Wer bei ZALANDO kauft, unterstützt damit einen Ausbeuter? 7

    Headhunter | 29.07.12 17:26 01.08.12 09:17

  7. Das GRundproblem war Schröder, Clement un die unetrwanderte SPD (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    fiesemoepps | 28.07.12 00:05 31.07.12 17:13

  8. Klickt auf google auf Zalando Werbung 5

    fiesemoepps | 28.07.12 00:32 31.07.12 12:24

  9. Ja du meine Güte! 3

    HH | 30.07.12 12:11 31.07.12 12:19

  10. Ich hoffe der Tag wird kommen... 17

    dit | 28.07.12 00:19 30.07.12 23:30

  11. Wer hat uns verraten? ... 3

    Anonymer Nutzer | 28.07.12 23:06 30.07.12 19:23

  12. Was wollt ihr? 12

    Ranjid-IT | 29.07.12 21:59 30.07.12 18:54

  13. Der Kapitalismus sorgt für immer mehr Wohlstand für alle ... 12

    Anonymer Nutzer | 28.07.12 22:55 30.07.12 15:34

  14. Geiz ist GEIL 13

    t.sabolowitsch | 28.07.12 10:47 30.07.12 14:52

  15. Zalandos Antwort 1

    Endwickler | 30.07.12 14:41 30.07.12 14:41

  16. nicht nur zalando 2

    Anonymer Nutzer | 28.07.12 12:30 30.07.12 13:46

  17. @Golem: widerspiegeln! 2

    Los Shakos | 30.07.12 10:27 30.07.12 13:37

  18. "Dafür finden sich fast nur polnische Arbeiter." 1

    fratze123 | 30.07.12 09:24 30.07.12 09:24

  19. Was habt ihr erwartet ? (Seiten: 1 2 ) 22

    dabbes | 28.07.12 07:11 30.07.12 08:19

  20. Beinahe hätte ich dort gekauft, doch jetzt niemals 1

    Anonymer Nutzer | 29.07.12 21:28 29.07.12 21:28

  21. Nur für diesen Artikel bei Golem registriert 7

    FlorianWolf | 28.07.12 00:58 29.07.12 20:06

  22. Je cleverer die Werbung, desto unseriöser das Geschäftsmodell dahinter. 5

    Charles Marlow | 29.07.12 10:52 29.07.12 16:59

  23. Und bei DHL 1

    Harry78 | 29.07.12 15:47 29.07.12 15:47

  24. Zeitarbeit nicht verteufeln und intelligent suchen 4

    FlawlessFlow | 29.07.12 10:38 29.07.12 15:01

  25. "Ich schrei' vor Glück!"... 4

    Anonymer Nutzer | 28.07.12 08:44 29.07.12 14:22

  26. War das nicht in Erfurt? 3

    lisgoem8 | 28.07.12 21:03 28.07.12 22:04

  27. Dieser Drecks-Sklavenladen! 2

    Lycos | 28.07.12 16:34 28.07.12 18:25

  28. Aber für ******** Werbung hat man mal wieder Geld en gros 1

    Anonymer Nutzer | 28.07.12 15:04 28.07.12 15:04

  29. Ohne jetzt Zalando in Schutz nehmen zu wollen... 9

    Otto d.O. | 28.07.12 01:28 28.07.12 14:28

  30. Wo ist der Skandal? 16

    Sicaine | 28.07.12 10:16 28.07.12 14:14

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  4. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,32€
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47