Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF-Zoom: Im Zalando-Lager ist den…

Alles für die Firma!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles für die Firma!

    Autor: Geomant 14.12.12 - 19:48

    Einige sind der Meinung das sie ebenfalls in der Tätigkeit die sie ausüben den ganzen Tag im gleichen Masse beansprucht werden, allerdings ist Lager etwas anderes als Einzelhandel, hab 4 Jahre selber mit beim Aufbau einer Firma geholfen und die Beheizung eines Lagers ist zu teuer, Aussentemperatur gleich Innentemperatur, morgens sind die Getränke gefroren, tauen gegen Mittag auf und Nachmittags wieder gefroren. Im Weihnachtsgeschäft gleich purer Wahnsinn wenn man dann bis 20.00 drinnen ist.

    Wenn hier verlangt wird das eine Kraft 45 Retouren in einer Stunde bearbeiten soll, dann ist diese Vorgabe unrealistisch und lächerlich! Die Ware muss angenommen, in die Abteilung gebracht werden und einzeln geöffnet und aus dem Angaben(gelegentlich Hyropglyphen) des Kunden soll man sich ein Bild zu der Sache machen.

    Diejenigen die meinen das es nicht ungewöhnlich sei den ganzen Tag zu stehen sollten mal darüber nachdenken das sie nur den einen Körper haben und der bis zur Rente reichen soll(danach kann man ja am Besten gleich den Löffel abgeben um die Rentenkasse zu entlasten und mehr Geld für Hedgefonds-Geschenke zu haben), eigentlich sollte ja der Körper danach ja auch noch zuwas zu gebrauchen sein, aber anscheinend denkt man nicht soweit....wenn die Leute wirklich konsequent nicht sitzen dürfen dann ist das barbarisch.

    Wieviele Arbeitskräfte befinden sich denn in ihrem Umfeld die jenseits der 60, eher 50 noch die Tätigkeit ausüben(sehr wenige-bis keine...) und warum wohl nicht...

    Sein sie nicht närrisch und vergleichen sie nicht ihre eigene Lebenssituation mit diesen Anforderungen, möglicherweise sind sie jung und ihr Körper verkraftet den Raubbau besser, die Quittung kommt aber später.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629€ + 5,99€ Versand
  2. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen
    Core i9-7980XE im Test
    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.

  2. Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
    Bundestagswahl 2017
    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

    Der Bundestagswahlkampf ist von der Debatte über die Flüchtlingspolitik dominiert worden. Die Netzpolitik dürfte jedoch profitieren, sollte es zu einer Jamaika-Koalition kommen. Wenn da nicht die CSU wäre.

  3. iZugar: 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
    iZugar
    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

    Das Unternehmen iZugar hat ein kleines, aber bemerkenswertes Objektiv auf den Markt gebracht: Das MKX22 ist ein Fisheye-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Blickwinkel von 220 Grad bietet.


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34