1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zuckerbergs Plan geht auf: Facebook…

Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: SchmuseTigger 28.07.16 - 14:59

    Frage schon oben in der Überschrift. Wem wäre es das wert? Weil das müsste man ja mindestens zahlen um Werbe und Trackingfrei zu sein.

  2. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: ableton 28.07.16 - 15:07

    Nichts, ich habe meinen Browser schon weitestgehend so eingerichtet, dass die Werbung gar nicht erst geladen wird.

  3. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: razer 28.07.16 - 15:16

    nunja.. golem plus kostet aktuell 2,5¤ im monat, und damit verdrängt man weitaus lästigere werbung als bei facebook (dort ist werbung so unauffällig, dass man sie oft garnichtmal bemerkt). Und wenn man golem glauben schenken darf, bewegen sich die zahlen hier nicht gerade in höchstwerten.

  4. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: deutscher_michel 28.07.16 - 15:23

    Geht mir auch so..

    Aber der Trend geht in der Werbe-Branche geht angeblich weg von Ad-Servern zu alternativen Auslieferungen wie z.B. CDNs. Wenn die Werbung erst von Akamai o.Ä. ausgeliefert wird, müsste man alle Edge-Server blocken und damit große Teile des Internets.. zum Glück gibts da noch genügend Probleme bei der Umsetzung.

    FB wird mittelfristig aber die Werbung sicher aus dem gleichen eigenen CDN füttern aus dem auch der Content der Beiträge kommen, das dürfte nicht so aufwändig sein. Spätestens dann wird es schwierig bis unmöglich Werbung zu filtern ohne den wichtigen Content auch zu entfernen.. ich hoffe aber sie brauchen noch ein bisschen ;)

  5. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Dwalinn 28.07.16 - 15:44

    PCGH bietet mittlerweile auch eine Möglichkeit Werbefrei zu surfen (hat auch lange genug gedauert, habe selbst mehrere Beschwerden zu den Thema gesendet)

    Ich finde das auch vollkommen okay, ich verdiene Genug Geld und schätze die News von Golem und PCGH (die ich auch als Zeitschrift erhalte) warum sollte mir das also zu viel sein.
    Klar kann ich auch Adblocker benützen aber die aktiviere ich normalerweise wenn ich eine Seite Häufiger besuche. (YouTube, South Park, usw.)

  6. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: sofries 28.07.16 - 16:09

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht mir auch so..
    >
    > Aber der Trend geht in der Werbe-Branche geht angeblich weg von Ad-Servern
    > zu alternativen Auslieferungen wie z.B. CDNs. Wenn die Werbung erst von
    > Akamai o.Ä. ausgeliefert wird, müsste man alle Edge-Server blocken und
    > damit große Teile des Internets.. zum Glück gibts da noch genügend Probleme
    > bei der Umsetzung.
    >
    > FB wird mittelfristig aber die Werbung sicher aus dem gleichen eigenen CDN
    > füttern aus dem auch der Content der Beiträge kommen, das dürfte nicht so
    > aufwändig sein. Spätestens dann wird es schwierig bis unmöglich Werbung zu
    > filtern ohne den wichtigen Content auch zu entfernen.. ich hoffe aber sie
    > brauchen noch ein bisschen ;)

    Du kannst mit Adblockern ganze Teile der Facebook Webseite blockieren und nicht nur Inhalte von Adservern. Ich habe damals zum Beispiel die Chatbuttons, den von mir nicht genutzten Newsfeed und die rechte Box mit potentiellen Kontakten und Werbung blocken lassen und hatte eine aufgeräumte und übersichtliche Facebookseite.

  7. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Bouncy 28.07.16 - 17:21

    Sicher den Wenigsten. Selbst wenn man nur 4 Jahre Beiträge rechnet sind das rund 70¤. Gerade vor kurzem gab es eine Studie, dass Menschen schon bei einer Tafel Schokolade bereitwilliger ihre persönlichen Daten freigeben, bei Gewinnspielen bekanntermaßen noch viel mehr. Und jetzt käme jemand, der Otto Normal - der ja nicht mal überblickt, was Tracking genau für (potentielle) Auswirkungen hat\haben könnte - in der Fußgängerzone einen Deal anbietet: "Erzähl mir wo du überall warst, was du magst und was du gekauft hast und du darfst dafür gratis volltanken!". Die Frage ist nicht wer 1,40¤ mitmachen würde, sondern wer die gratis Tankfüllung ablehnen würde...

  8. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: scr1tch 28.07.16 - 17:38

    ableton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts, ich habe meinen Browser schon weitestgehend so eingerichtet, dass
    > die Werbung gar nicht erst geladen wird.

    Schmarotzer. Dienste nutzen aber nichts zahlen wollen. Machst du das überall im Leben so?

  9. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Moe479 28.07.16 - 18:22

    die vermarkten auch die erhobenen daten ohne konkrete zustimmung, sogar von leuten one account, ohne abgenickte agb, nur weil eine andere site nen bechissenen like button einblendet ... wenn ich verraten und verkauft werde, habe ich mindestens das gleiche recht, finde ich.

    und nein, ich habe dort keinen account, und ja, der blocker bleibt an, der ist reine notwehr!

  10. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: deutscher_michel 28.07.16 - 20:00

    das ist klar.. einen Chat-Button mit festem Namen zu unterdrücken ist keine Kunst, aber wenn die Beiträge : 0001.jpg, 0002.jpg und 0003.jpg heißen und 0002.jpg die Werbung ist .. wie willst du das erkennen und filtern?

  11. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: AnonymerHH 29.07.16 - 00:51

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ableton schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts, ich habe meinen Browser schon weitestgehend so eingerichtet,
    > dass
    > > die Werbung gar nicht erst geladen wird.
    >
    > Schmarotzer. Dienste nutzen aber nichts zahlen wollen. Machst du das
    > überall im Leben so?


    macht facebook doch auch massenhaft?
    https://www.youtube.com/watch?v=t7tA3NNKF0Q

  12. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Gandalf2210 29.07.16 - 01:43

    Bisschen Bilderkennung, neuronales Netzwerk, erstes Semester Informatik.

  13. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: amagol 29.07.16 - 01:55

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisschen Bilderkennung, neuronales Netzwerk, erstes Semester Informatik.

    So kompliziert? Bei mir steht bei jeder Werbung auf FB "Sponsored" dabei. Also zumindest die Werbung die von FB direkt kommt. Aber wenn man dann noch sowas wie "Gewinnspiel" rausfiltert ist man sicher schon 95% los.

  14. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Mumu 29.07.16 - 07:12

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ableton schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts, ich habe meinen Browser schon weitestgehend so eingerichtet,
    > dass
    > > die Werbung gar nicht erst geladen wird.
    >
    > Schmarotzer. Dienste nutzen aber nichts zahlen wollen. Machst du das
    > überall im Leben so?

    Ich blocke Werbung natürlich auch, alles andere wäre richtig dämlich.

  15. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.16 - 07:54

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher den Wenigsten. Selbst wenn man nur 4 Jahre Beiträge rechnet sind das
    > rund 70¤. Gerade vor kurzem gab es eine Studie, dass Menschen schon bei
    > einer Tafel Schokolade bereitwilliger ihre persönlichen Daten freigeben,


    glaube ich gerne. Aber nicht alle.
    Sofern die Meldung so aufgebaut war, dann mit dem Ziel den Leuten mit Privatssphäreninstinkt unterschwellig zu sagen: was macht ihr eigentlich für einen Aufriss.

    > bei Gewinnspielen bekanntermaßen noch viel mehr. Und jetzt käme jemand, der
    > Otto Normal - der ja nicht mal überblickt, was Tracking genau für
    > (potentielle) Auswirkungen hat\haben könnte - in der Fußgängerzone einen
    > Deal anbietet: "Erzähl mir wo du überall warst, was du magst und was du
    > gekauft hast und du darfst dafür gratis volltanken!". Die Frage ist nicht
    > wer 1,40¤ mitmachen würde, sondern wer die gratis Tankfüllung ablehnen
    > würde...

    There is no free lunch in live.

    ist eine gute Richtschnur.

  16. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: TheUnichi 29.07.16 - 09:28

    Mumu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Schmarotzer. Dienste nutzen aber nichts zahlen wollen. Machst du das
    > > überall im Leben so?
    >
    > Ich blocke Werbung natürlich auch, alles andere wäre richtig dämlich.

    Ich hoffe das war Ironie.

  17. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: TheUnichi 29.07.16 - 09:30

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage schon oben in der Überschrift. Wem wäre es das wert? Weil das müsste
    > man ja mindestens zahlen um Werbe und Trackingfrei zu sein.

    Ich nicht. Ich scrolle einfach über die Werbung hinweg. Manchmal sind sogar Dinge bei, die mich interessieren. Die Produkte und die Firmen dahinter google ich dann, erkundige mich ausführlich und schaue, ob es interessant für mich ist.

    Werbung ist nicht immer mit Spam gleichzusetzen, das ist das, was viele Leute einfach nicht verstehen wollen. Wenn ihr einen coolen Dienst baut oder ein Unternehmen gründet und ihr ein gutes, faires und preiswertes Produkt anbietet, würdet ihr auch wollen, dass jeder die Werbung, die ihr auf Facebook schaltet, blockt und unterdrückt?

    Nein verdammt, ihr würdet wollen, dass so viele Menschen wie möglich sie sehen können.

    Aber wenn andere Unternehmen das wollen, ist das moralisch verwerflich?

    Was bitte ist das für eine Heuchelei?

    Ich sehe in den Werbehassern im Grunde primär Neid darüber, dass es nicht _ihre_ Produkte sind, die da beworben werden.

  18. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Flome1404 29.07.16 - 09:58

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nicht. Ich scrolle einfach über die Werbung hinweg. Manchmal sind sogar
    > Dinge bei, die mich interessieren. Die Produkte und die Firmen dahinter
    > google ich dann, erkundige mich ausführlich und schaue, ob es interessant
    > für mich ist.
    >
    > Werbung ist nicht immer mit Spam gleichzusetzen, das ist das, was viele
    > Leute einfach nicht verstehen wollen. Wenn ihr einen coolen Dienst baut
    > oder ein Unternehmen gründet und ihr ein gutes, faires und preiswertes
    > Produkt anbietet, würdet ihr auch wollen, dass jeder die Werbung, die ihr
    > auf Facebook schaltet, blockt und unterdrückt?
    >
    > Nein verdammt, ihr würdet wollen, dass so viele Menschen wie möglich sie
    > sehen können.
    >
    > Aber wenn andere Unternehmen das wollen, ist das moralisch verwerflich?
    >
    > Was bitte ist das für eine Heuchelei?
    >
    > Ich sehe in den Werbehassern im Grunde primär Neid darüber, dass es nicht
    > _ihre_ Produkte sind, die da beworben werden.

    Du gehst also davon aus dass alle die keine Werbung mögen dies aus neid tun... ganz klar so muss es wohl sein...

    Werbung ist immer mit Spam gleichzusetzten weil es eben das ist. Werbung will mir Produkte aufdrängen die ich nicht brauche und das während ich etwas anderes machen will. Wenn ich etwas brauche suche ich gezielt danach und lasse mich nicht von Werbung steuern sinnlosen mist zu kaufen. Wenn man erst wegen der Werbung denkt das könnte man gebrauchen dann braucht man es nicht sonst hätte man es ja schon gesucht...
    Werbung bringt nur dass ich diese produkte bestimmt nie kaufen werde.

  19. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: Yeeeeeeeeha 29.07.16 - 09:59

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage schon oben in der Überschrift. Wem wäre es das wert? Weil das müsste
    > man ja mindestens zahlen um Werbe und Trackingfrei zu sein.

    Mir wäre es das wert ^^ Facebook bringt mit teilweise das zighundertfach dessen ein (Fotografie- und DJ-Bookings werden fast ausschließlich über FB organisiert) und es wäre noch vergleichsweise günstig, wenn man sich zum Beispiel SoundCloud ansieht.

    Allerdings kann man FB mit AdBlock eh leidlich gut benutzen und die Sponsored Stories sind jetzt auch nicht wirklich wahnsinnig störend (hab ich selbst auch schon einige Male benutzt).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  20. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für Werbefreies FB?

    Autor: i<3Nerds 29.07.16 - 11:25

    > Schmarotzer. Dienste nutzen aber nichts zahlen wollen. Machst du das
    > überall im Leben so?

    Um gesellschaftlich inkorrekt zu argumentieren - ja und so kommst du im Leben weiter. Da gab es auch mal ein nettes Lied "Du musst ein Schwein sein auf dieser Welt".

    > Ich nicht. Ich scrolle einfach über die Werbung hinweg. Manchmal sind sogar Dinge bei, die mich interessieren. Die Produkte und die Firmen dahinter google ich dann, erkundige mich ausführlich und schaue, ob es interessant für mich ist.

    So bin ich zuvor auch mal mit der ganzen Werbung umgegangen. Hat auch eigentlich immer gut funktioniert, aber nachdem ich mich zum X-ten Mal über Youtube und Twitch aufgeregt habe, dass durch die Werbung die Streams/Videos stecken blieben habe ich mich auch dazu entschlossen mit einen Adblocker zu installieren.

    Zu meinem erschrecken musste ich feststellen, dass die meisten großen Webseiten facebook, Youtube, Twitch, etc. plötzlich unglaublich besser liefen.

    Ganz ehrlich: Ich habe kein Problem damit für die Dinge die mich interessieren zu bezahlen - aber wenn mir etwas umsonst angeboten wird, dann nutze ich es auch umsonst. Werbung die allerdings dafür sorgt, dass meine Internetnutzung nicht mehr so flüssig läuft wird (seit ichs kennen und schätzen gelernt habe) von meinem Adblocker geblockt.

    Ich wiederhole: Egoistisch? Ja! Moralisch verwerflich? Mag sein. Gesetzlich? Legal :)

    I <3 metasyntaktische Variablen! :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. wenglor sensoric GmbH, Tettnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter