Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zufriedenheit: Erste 3D-TV…

Ich kann kein 3D sehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann kein 3D sehen

    Autor: Queen B. 03.02.11 - 18:48

    Irgendwie kann ich den 3D Effekt nicht richtig sehen, auch beim Vorzeigefilm Avatar nicht.
    Eine Grund konnte ich bisher nicht ausmachen, ich bin weder blind auf einem Auge noch schiele ich, trotzdem erinnert mich der 3D Effekt eher an die typischen Wackelbilder denn an eine wirkliche räumliche Darstellung.
    Mich würde mal interessieren ob es noch mehr Leute gibt, die dieses Problem, trotz eigentlich gesunder Augen, haben und ob es dafür eine Erklärung gibt.

  2. Re: Ich kann kein 3D sehen

    Autor: Dirksen 03.02.11 - 19:01

    liegt das vllt an der polarisierung deiner 3d-brille? hatte den gleichen effekt bei meiner gehabt

    With me is not good cherry eating

  3. Re: Ich kann kein 3D sehen

    Autor: M.Kessel 03.02.11 - 22:07

    Es gibt tatsächlich Menschen, die nicht gelernt haben 3D zu sehen. Diese Fähigkeit wird im ersten Lebensjahr erlernt.

    Lernt man sie in der Zeit nicht, dann kann man nicht wirklich 3D sehen, und schätzt die Entfernung zu umgebenden Gegenständen aus seiner Erfahrung heraus ab. Ich habe keine Zahlen, wieviel Prozent der Bevölkerung diese Fähigkeit aus irgendeinem Grund nicht besitzen, aber sie lag irgendwo im einstelligen Bereich, knapp unter 10%.

    Da beim Fernsehen in Pseudo-3D keine Erfahrungswerte vorliegen, stellt das Gehirn fest, das es das Bild nicht interpretieren kann. Man sieht dann einfach keinen 3D Effekt.

    Ich für meinen Teil kann die 3D Technik der billigen Shutterbrillen nicht verwenden, da ich Migräne habe. Dieses Geflacker, was man nicht bewußt wahrnimmt, ist ein richtiger Mega-auslöser für Migräne. :D

    Andere haben Probleme mit der "Orientierung", da Ihnen ihr Gehirn etwas anders bei der Fokussierung von Bildinhalten sagt, als das gezeigte Bild darstellt. Immer dann, wenn man vom scharfgestellten Fokus abweicht, ist plötzlich etwas, was aus "Erfahrung" heraus jetzt scharf zu sein hat unscharf gestellt. Dieses führt auf Dauer auch zu Überanstrengungskopfschmerzen.

    Egal wie man es sieht, bei der jetzigen minderwertigen 3D Technik läuft das Gehirn des Betrachters auf Vollast. :D Für Einige ist das auf Dauer nicht gut. :D

    Ziemlich sicher ist, das wenn die Technik nicht automatisch in jedes Gerät HD eingebaut wird, das sie keine flächendeckende Verbreitung finden wird. Extra bezahlen werden dafür wohl die Wenigsten. Somit ist 3D Sicht aus Sicht der Hersteller ein recht großer Flop, da hier kein zusätzliches Geld verdient werden kann.

  4. Re: Ich kann kein 3D sehen

    Autor: irata 04.02.11 - 17:34

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lernt man sie in der Zeit nicht, dann kann man nicht wirklich 3D sehen, und
    > schätzt die Entfernung zu umgebenden Gegenständen aus seiner Erfahrung
    > heraus ab.

    Und ich dachte, Entfernungen werden immer geschätzt.
    Kling ja fast so, als ob man mit "3D" Entfernungen exakt berechnen könnte, wie mit einem Messgerät - hast du dazu eine Quelle?


    > Immer dann, wenn man vom scharfgestellten Fokus abweicht, ist
    > plötzlich etwas, was aus "Erfahrung" heraus jetzt scharf zu sein hat
    > unscharf gestellt.

    Hab ich noch nie so bemerkt, und "falscher Fokus" ist auch bei "2D" u.U. ein Problem.
    Aber neben dem Fokus (Akkommodation) gibt es auch noch die Vergenz/Konvergenz (gegensinnige Augenbewegung), was auch als "Fixieren" bezeichnet wird.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Konvergenz_(Auge)
    Fokussieren und Fixieren wird von vielen verwechselt.
    Mit der Fixierung hab ich allerdings auch schon Probleme bei "3D" Filmen bemerkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Münster
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Stiftung ICP München, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. 26,99€
  4. (-78%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Getac UX10: Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku
      Getac UX10
      Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku

      Für den Außendienst hat Getac ein neues, besonders robustes Tablet vorgestellt. Es besitzt ein Display, das auch bei kräftigem Sonnenschein noch funktioniert. Interessant sind zudem die Optionen, die es - trotz der Robustheit - zu einem vergleichsweise kompakten Notebook machen. Außerdem gibt es einen besonders großen Akku.

    2. 3D-NAND v6: SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher
      3D-NAND v6
      SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher

      Mit dem 4D-NAND v2 alias 3D-NAND v6 liegt SK Hynix vor der Konkurrenz: Der Flash-Speicher nutzt 128 Zellschichten für eine Kapazität von 1 TBit pro Chip, er befindet sich laut den Südkoreanern bereits in der Serienfertigung.

    3. Industriepolitik: BMW will Akkuzellen nicht selbst fertigen
      Industriepolitik
      BMW will Akkuzellen nicht selbst fertigen

      Die Bundesregierung will die Akkuzellproduktion für Elektroautos in Europa vorantreiben - doch BMW will nicht mitziehen. Volkswagen hingegen sieht das anders.


    1. 09:50

    2. 09:35

    3. 09:20

    4. 09:00

    5. 08:48

    6. 07:34

    7. 07:21

    8. 18:13