1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulieferer: Apple rechnet offenbar…

Es kann nicht nur immer Wachstum geben

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: hum4n0id3 16.04.16 - 17:42

    Auch nicht für Apple. Irgendwann ist einfach mal Schluss.

    Ich bin mit meinem iPhone5s sehr zufrieden und denke nicht daran es vorzeitig auf ein neues iPhone zu wechseln.

  2. Re: Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: LukasHwm 16.04.16 - 17:52

    aus diesem Grund haben die keinen wechselbaren Akku und auf dem freien Markt sind keine originalen zu bekommen, zumindest nicht ohne Einbau für unendlich viel Geld, auch wenn viele als solche verkauft werden ;)

  3. Re: Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: hum4n0id3 16.04.16 - 19:16

    Ich verstehe jetzt den Zusammenhang nicht. Sorry.

  4. Re: Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: I killed the girl 16.04.16 - 19:55

    Wenn man über! 90% der gobalen Gewinne aus diesem Markt abschöpft, kann man mit dieser Entwicklung durchaus klar kommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.16 19:57 durch I killed the girl.

  5. Re: Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: eXXogene 18.04.16 - 03:45

    Endlich ein intelligenter Beitrag.

    Apple ist der einzige Hersteller der einen nennenswerten Gewinn erwirtschaftet. Alle anderen Hersteller verkaufen ihre Geräte zu billig weil sie unbedingt im Markt bleiben wollen.

    Gut für die Kunden, schlecht für die Bilanzen.

    Wir sollten Google unendlich dankbar sein das sie Android auf den Markt gebracht haben. Android Handys werden zu Selbstkosten verkauft. In welcher Branche gibt es denn sowas aus bei Handys?

  6. Re: Es kann nicht nur immer Wachstum geben

    Autor: Anonymer Nutzer 18.04.16 - 07:43

    hum4n0id3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe jetzt den Zusammenhang nicht. Sorry.

    Bist Du nicht willig so brauch ich Gewalt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Bad Kreuznach
  4. slashwhy GmbH & Co. KG, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...
  2. 399,99€
  3. 1.149 (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. LG 65SM82007LA NanoCell für 681,38€, Acer Chromebook 15 für 359,21€, DELL S...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21