1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1930-2012: Neil Armstrong ist tot

ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: DerJochen 26.08.12 - 08:07

    Ich bin ja ein Skeptiker. Seit dem war niemand mehr auf dem Mond und ich glaube an die Theorie, dass die Amerikaner nur einen Wettstreit mit Russland gewinnen wollten, aber niemals auf dem Mond waren.

    Die Fotos, die Details, sprechen für mich eine andere Sprache.

    Kein Flame, nur Meinung.

  2. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: H.Brecht 26.08.12 - 08:23

    Ja jeder glaubt an das was er glaubt. Für mich gar kein Zweifel das alles echt war, nicht den geringsten Zweifel, nicht mal ein Foto wo irgendwas komisch wäre oder so. Alles so wie es sein sollte. Schon mal die ganzen Dokus gesehen wie der Raumanzug oder das Mondauto erfunden wurde, wie viele Fehlschläge es gab und wie viel Modelle gefertigt wurden die dann doch nicht genommen wurden?

    Es ist alles zu 100% stimmig.

  3. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Martin95 26.08.12 - 08:41

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja ein Skeptiker.
    Du bist kein Skeptiker, du bist nichts weiter als ein Verschwörungstheoretiker.

  4. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: JanZmus 26.08.12 - 08:43

    Ich finde es schäbig, am Todestag gleich wieder mit so einem Unfug zu kommen. Lasst dem Mann seine verdiente Ruhe.

  5. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Earlgrey 26.08.12 - 08:54

    Sehe ich, wie mein Vorredner. Absolut unspassend. Selbst wenn (und ich bin nicht dieser Meinung) die USA das alles nur insziniert haben sollten, dann haben sie Anerkennung dafür verdient, dass sie niemals wirklich "erwischt" worden. Zumal ich glaube, dass die Russen seiner Zeit genug starke Teleskope gehabt haben, um das ganze auf dem Mond zu verfolgen. Wenn da etwas faul gewesen wäre, dann hätten die das sicherlich mit Fotografien belegt.

    Sonst bleibt dir neben diesen Kommentaren eigentlich nicht viel Auswahl, um deine Theorie zu belegen:
    - Such dir ein riesiges Teleskop (und ich meine nicht diese Dinger für den Heimgebrauch, sondern vielmehr diese riesigen Gebäude)
    - Bitte um eine Ausrichtung auf den Mond und überwache diesen für 1-2 Monate. Danach hast du vermutlich eine Menge vom Mond sehen können, und vielleicht auch die Fahne, die Abdrücke, den Reflektor und wer weiß was noch.
    - Baue einen Laser a la Big Bang Theorie und versuch den Reflektor zu treffen :P
    (Und achtung jetzt kommts ganz digge:)
    - Werde unsagbar reich, baue dein eigenes Shuttle und FLIEG ZUM MOND!

  6. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Nebucatnetzer 26.08.12 - 08:57

    Ich bin absolut überzeugt das die Missionen passiert sind.

    Im Gegensatz zu den meisten habe ich aber auch originale Abzüge die ich anschauen kann. Sowie originale Embleme.

    http://www.antiquariat.de/angebote/GID7441179.html

    Habe ich mal von meinem Götti geschenkt bekommen.

    Ruhe in Frieden Armstrong.

  7. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: zenker_bln 26.08.12 - 09:08

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht mal ein Foto wo irgendwas komisch wäre oder so.

    Naja, ein Bild ist schon echt seltsam!
    Es zeigt eine Mondlandschaft mit einem Stein im Vordergrund!
    Davon gibt es zwei Varianten, die sich im Bildausschnit _nicht_ unterscheiden, nur ist auf dem einen Bild die Mondlandefähre noch mit zu sehen, während sie bei Variante zwei komplett fehlt!
    Leider habe ich jetzt keinen Link zu diesen beiden Bildern!

  8. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Martin95 26.08.12 - 09:17

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider habe ich jetzt keinen Link zu diesen beiden Bildern!
    Welch Zufall!

  9. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: nev03 26.08.12 - 09:19

    Die Herkunft von Funksignalen kann man zurückverfolgen - auch damals schon. Wenn die Mondlandung tatsächlich nur inszeniert gewesen wäre, hätten die Russen alles daran gesetzt die Amerikaner lächerlich zu machen.

  10. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: samy 26.08.12 - 09:32

    Wenn du Spaß hast kannst du das lesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verschwörungstheorien_zur_Mondlandung

    Hab mal reingeschaut, aber mir ist Zeit für die ganzen Verschwörungstheorien die doch alle widerlegt wurden zu schade....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: zenker_bln 26.08.12 - 09:33

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H.Brecht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht mal ein Foto wo irgendwas komisch wäre oder so.
    >
    > Naja, ein Bild ist schon echt seltsam!
    > Es zeigt eine Mondlandschaft mit einem Stein im Vordergrund!
    > Davon gibt es zwei Varianten, die sich im Bildausschnit _nicht_
    > unterscheiden, nur ist auf dem einen Bild die Mondlandefähre noch mit zu
    > sehen, während sie bei Variante zwei komplett fehlt!

    Ich muß mich revidieren!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorien_zur_Mondlandung

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Apollo_15_LM_on_surface.jpg&filetimestamp=20100803190242

    bzw.

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:AS15-82-11082.jpg&filetimestamp=20061108044426

    Okay, die Bilder sind _ähnlich_ aber _nicht_ gleich!
    Bild 2 kann auf einer Anhöhe geschossen worden und die Landefähre in einer Senke verdeckt sein! Trotzdem finde ich sie Seltsam!

  12. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Nebucatnetzer 26.08.12 - 09:38

    Soweit ich weiss gäbe es Methoden zu errechnen von wo das Foto gemacht wurde. Sprich die Distanz zu den Bergen oder so. Find aber gerade nichts konkrettes. Hab es nur mal in einer Doku gesehen.

  13. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: samy 26.08.12 - 09:40

    "Eine genaue Analyse zeigt, dass die Parallaxenverschiebung der Annahme einer Kulisse widerspricht. Die Hügel verschieben sich von Foto zu Foto (insbesondere der auf dem zweiten Foto nach oben verschobene rechte Hügel macht dies deutlich), was bei einer Kulisse nicht möglich wäre."

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  14. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Sugarlake 26.08.12 - 09:41

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ein Bild ist schon echt seltsam!
    > Es zeigt eine Mondlandschaft mit einem Stein im Vordergrund!
    > Davon gibt es zwei Varianten, die sich im Bildausschnit _nicht_
    > unterscheiden, nur ist auf dem einen Bild die Mondlandefähre noch mit zu
    > sehen, während sie bei Variante zwei komplett fehlt!
    > Leider habe ich jetzt keinen Link zu diesen beiden Bildern!


    Das Bild kenne ich und es ist überhaupt nicht seltsam. Der Berg im Hintergrund ist riesig und viele Kilometer weit weg. Das ist wie hier mit dem Alpenpanorama. Wenn man ein bisschen näher auf die Alpen zugeht, ändert sich das Panorama auch nicht, aber der Vordergrund sehr wohl.
    Auf dem Bild ist der Astronaut einfach zu Fähre hingegangen und hat von dort aus noch ein Bild gemacht. Natürlich ist dann die Fähre selbst nicht mehr mit drauf. An den Bergen ändert sich natürlich nichts, die sind viel zu weit weg.
    Außerdem gibt es auf dem Mond keine Atmosphäre. Hier auf der Erde sehen weit entfernte objekte "diesig oder bläulich" aus. Diesen Effekt gibt es auf dem Mond nicht. Dort sieht alles immer perfekt scharf aus, egal wie weit es weg ist. Man kann sich bei Entfernungen auf dem Mond ganz schön täuschen.

    Es gibt ein gesundes Maß an Skepsis, das jeder haben sollte. Es gibt aber auch völlige Paranoia. Alles ist eine Verschwörung, wir leben in einer Matrix. Nichts ist echt, die Illuminaten ziehen die Fäden in der Weltpolitik und Aliens haben den Ägyptern und Inkas geholfen, Pyramiden zu bauen usw.

  15. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Nebucatnetzer 26.08.12 - 09:42

    Ja sowas habe ich wohl gemeint^^.

  16. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: Nebucatnetzer 26.08.12 - 09:44

    Na gut die Matrix ist halt so eine Frage wie die Frage nach Gott. Unbeweisbar unwiederlegbar.

  17. Bestes Argument fuer die Mondlandung

    Autor: pu_king81 26.08.12 - 09:50

    welches Du da anfuehrst. Wer jetzt noch an eine VT glaubt muss auch die Russen glaubhaft in diese integrieren. Das wird wahrlich schwer.

  18. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: JanZmus 26.08.12 - 09:50

    Nebucatnetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na gut die Matrix ist halt so eine Frage wie die Frage nach Gott.

    Oder nach dem Weihnachtsmann... wobei, den habe ich zumindest schonmal gesehen.

  19. Re: Bestes Argument fuer die Mondlandung

    Autor: Nebucatnetzer 26.08.12 - 09:54

    pu_king81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welches Du da anfuehrst. Wer jetzt noch an eine VT glaubt muss auch die
    > Russen glaubhaft in diese integrieren. Das wird wahrlich schwer.


    Ach das kann man doch super mit der einheitlichen Weltmacht kombinieren die Welt aus dem Verborgenen kontrolliert.

  20. Re: ANGEBLICH erste Mensch auf dem Mond

    Autor: pu_king81 26.08.12 - 09:55

    Mir scheint das zweite Bild naeher an den Bergen zu sein, da der Abhang auf der rechten Seite weiter in dieses Bild hineinragt. Desweiteren sieht es so aus als wurde das Bild vom Boden rechts an der Raumfaehre gemacht, deswegen der unordentliche Sand.

    Diese Fotos sind zmdst fuer mich kein Grund an eine VT zu glauben, Ockham sei Dank.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über MARTIN & PARTNER - Societät für Unternehmensberatung, Horb am Neckar
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. Evangelische Zusatzversorgungskasse, Darmstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 59,99€
  3. 13,99€
  4. (-70%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  2. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.

  3. Mars Insight: Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht
    Mars Insight
    Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht

    Über den Aufbau des Planeten hat Mars Insight bislang nur wenig gelernt. 174 Erdbeben sind nachgewiesen, aber nur drei verortet worden. Der Maulwurf steckt fest. Wissenschaftler warten auf ein großes Beben, um mehr zu lernen. Viele Kompromisse in der Planung behindern das Ziel der Mission.


  1. 14:42

  2. 14:21

  3. 14:00

  4. 13:15

  5. 12:01

  6. 11:56

  7. 11:50

  8. 11:38