1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 40-Tonner: BMW nimmt schweren…

Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

    Autor: Akiba 10.07.15 - 17:51

    Dort testet bekanntlich Siemens Elektro-LKWs die den Strom mittels Oberleitung bekommen:
    https://www.golem.de/news/pilotstrecke-siemens-baut-elektroautobahn-in-los-angeles-1408-108363.html

    Das dürfte im Shuttledienst besser geeignet sein als wie Akku-LKWs.

  2. Re: Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 19:37

    Ob es besser ist, wenn man sich selbst damit nur beschränkt? So ein LKW sollte idealer weise möglichst an alles rankommen, oder?

  3. Re: Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

    Autor: Kondom 10.07.15 - 20:10

    Weil man damit unflexibel ist.

    Für feste Strecken ist es durchaus sinnvoll. Wird ja auch schon seit Jahrzehnten bei Oberleitungsbussen so gemacht.

  4. Re: Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

    Autor: berritorre 11.07.15 - 16:09

    Moechte das chaos sehen wenn jede Firma meint Kabel fuer ihre Strecke aufzuziehen. Fuer diesen einsatzzweck kann es nicht wirklich funktionieren.

  5. Re: Warum keine Oberleitungs-LKW wie in Los Angeles

    Autor: Technikfreak 12.07.15 - 14:10

    Akiba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dort testet bekanntlich Siemens Elektro-LKWs die den Strom mittels
    > Oberleitung bekommen:
    > www.golem.de
    >
    > Das dürfte im Shuttledienst besser geeignet sein als wie Akku-LKWs.
    Oberleitungen eignen sich nur für den reinen Linienbetrieb und sind für
    die Privatwirtschaft kaum machbar, da sich die Strassen in öffentlicher Hand
    befinden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Cuxhaven, Cuxhaven
  2. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 32,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 4,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30