1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4D-Druck: Intelligente Objekte…

30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: LMS23 22.09.15 - 15:41

    Ist das euer Ernst? Die Werbung hat damit mit knapp 72% der Gesamtlänge vom eigentlich Filmchen...

  2. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Ripper121 22.09.15 - 15:44

    LMS23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das euer Ernst? Die Werbung hat damit mit knapp 72% der Gesamtlänge vom
    > eigentlich Filmchen...

    Hab da was tolles für dich:
    https://account.golem.de/subscription

  3. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Tiggr 22.09.15 - 15:51

    ++

  4. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Katsuragi 22.09.15 - 15:55

    ++
    mir war gar nicht klar, dass Golem noch Werbung hat... :-)

  5. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Slurpee 22.09.15 - 16:26

    Ripper121 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab da was tolles für dich:
    > account.golem.de

    Das ist genau die Art bullshit, die die Leute überhaupt erst zu adblock und co getrieben hat. Nennt man auch Erpressung.

    Und nein, dass werd ich bestimmt nicht auch noch belohnen.

  6. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Katsuragi 22.09.15 - 16:44

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist genau die Art bullshit, die die Leute überhaupt erst zu adblock und
    > co getrieben hat. Nennt man auch Erpressung.
    >
    > Und nein, dass werd ich bestimmt nicht auch noch belohnen.

    das ist eine interessante Auslegung von "Erpressung".
    Dein Friseur "erpresst" Dich also, wenn er Geld für seine Leistung haben will? Im Supermarkt für Waren bezahlen sollen? Glatte Erpressung!
    Ist schon merkwürdig was für merkwürdige Blüten es treibt, wenn "Kostenloskultur" auf Egozentrik trifft...

    Ich bin jedenfalls als täglicher Nutzer dieser Seite sehr zufrieden mit dem Abomodell. Leider rechnet es sich für Golem wohl nicht, aber deswegen bin ich für das Angebot und den nicht zu unterschätzenden Aufwand umso dankbarer.

  7. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Darrkko 22.09.15 - 17:04

    Ich glaub er meint es so dass man Golem zwar durch Werbung ODER Abos unterstützen kann, aber wenn Pinke Telekom Werbung auf der Hauptseite einem die Augen ausbrennt und 30sek Werbung vor 43sek Videos ist wird man dazu gedrängt ein Abo abzuschließen da die Seite ohne Adblocker nicht erträglich wäre...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 17:05 durch Darrkko.

  8. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: zenker_bln 22.09.15 - 19:24

    Darrkko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....

    Ja, und?

  9. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: neocron 22.09.15 - 19:27

    Darrkko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub er meint es so dass man Golem zwar durch Werbung ODER Abos
    > unterstützen kann, aber wenn Pinke Telekom Werbung auf der Hauptseite einem
    > die Augen ausbrennt und 30sek Werbung vor 43sek Videos ist wird man dazu
    > gedrängt ein Abo abzuschließen da die Seite ohne Adblocker nicht erträglich
    > wäre...
    Da kommen sie wieder, die Ausreden und Uebertreibungen, ...
    wenn einem dieser Deal, also dieses Angebot (entsprechende Werbung, ggen Inhalte) nicht zusagt, ... soll man halt Verzichten, ...
    Komischerweise ist man selten so konsequent nicht wahr? dann uebertreibt man halt ein bisschen, und faengt mit Geschwafel von 'Erpressung' an ...

  10. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Darrkko 22.09.15 - 20:28

    Ich habe den Werbeblocker deaktiviert und bin halt dazu übergegangen mir keine Videos mehr anzugucken und bei Telekom Werbung so oft neuzuladen bis was kommt was nicht mehr so weh tut...
    Ich bin sehr froh dass es keine Werbefenster gibt, sowas ist unerträglich.

  11. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Slurpee 22.09.15 - 21:45

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist eine interessante Auslegung von "Erpressung".

    Nein, eigentlich nicht. Man könnte ja auch erträgliche, verhältnismäßige Werbung schalten. Stattdessen hofft man wohl darauf, dass es den Lesern irgendwann so auf den Zeiger geht, dass sie eben freiwillig zum Abo greifen.

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommen sie wieder, die Ausreden und Uebertreibungen, ...

    Ich hab es gar nicht nötig, mir Ausreden ausdenken zu müssen, ich kann die Werbung auch einfach blocken und gar nichts zum Thema sagen. Dir passt nur nicht, dass andere Leute eine andere Meinung zum Thema haben.

    > wenn einem dieser Deal, also dieses Angebot (entsprechende Werbung, ggen
    > Inhalte) nicht zusagt, ... soll man halt Verzichten, ...
    > Komischerweise ist man selten so konsequent nicht wahr? dann uebertreibt
    > man halt ein bisschen, und faengt mit Geschwafel von 'Erpressung' an ...

    Man kann seine Meinung auch kundtun und auf Besserung hoffen. Leute wie du lassen sich halt lieber alles gefallen und halten den Mund. jeder wie er will.

  12. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: neocron 22.09.15 - 23:05

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, eigentlich nicht. Man könnte ja auch erträgliche, verhältnismäßige
    > Werbung schalten.
    richtig, und du hast natuerlich die definition von "ertraeglich" und "verhaeltnismaessig" gepachtet ...

    > Stattdessen hofft man wohl darauf, dass es den Lesern
    > irgendwann so auf den Zeiger geht, dass sie eben freiwillig zum Abo
    > greifen.
    oder, deine Definition von "ertraeglich" ist halt einfach Mimosenhaft ...
    Bezahlen will man nicht, werbung will man auch nicht sehen, aber ums nicht ganz so schlimm aussehen zu lassen, begruendet man es halt mit arbitraeren Definitionen von "ertraeglich" und "verhaeltnismaessig" ...
    die gleiche Leier jedes mal ...

    > Ich hab es gar nicht nötig, mir Ausreden ausdenken zu müssen, ich kann die
    > Werbung auch einfach blocken und gar nichts zum Thema sagen.
    oder halt einfach nicht konsumieren ... aber wie immer, kommt einem diese Option irgend wie nicht in den Sinn ...
    Also ab direkt zum Schnorrertum!
    Entweder man erhaelt, was man hoechst subjektiv fuer angemessen haelt, oder man schnorrt halt ... solch begrenzte Optionen auszuloten erscheint mir hoechst fragwuerdig ...

    > Dir passt nur
    > nicht, dass andere Leute eine andere Meinung zum Thema haben.
    Nein, das was mir nicht passt, ist die Egozentrik, die einige an den Tag legen ...
    sie sind das Mass aller Dinge, nur sie wissen was Angemessen ist, und haben allgemeingueltig beurteilt, was wieviel wert ist!
    Zu bezahlen ist kein Thema,
    das zu bezahlen, was verlangt wird, erst recht nicht ...
    es wird sich beschwert, und bekommt man nicht was man will, wird eben geschnorrt ... wie ueblich!


    > Man kann seine Meinung auch kundtun und auf Besserung hoffen.
    In dem man dreist Erpressung unterstellt?
    aha ...

    > Leute wie du
    > lassen sich halt lieber alles gefallen und halten den Mund. jeder wie er
    > will.
    Ist es so schwer zu begreifen, dass ich VERZICHTE wenn mir etwas nicht passt?
    Drei mal wurde die Option benannt, und du hast sie bereits wieder vergessen?
    Obendrein bezahle ich fuer Golem ... waer es mir das nicht wert, und wuerde ich die Werbung oder sonstiges am Angebot nicht moegen, wuerde ich verzichten ... konsequenterweise!
    Ein NoScript oder Adblocker, zur Sicherheit im Netz? kein Thema ... aber als Option zum Schnorrertum? wuerde mir nicht einfallen ...

  13. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: s3r4pH 23.09.15 - 01:41

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slurpee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist genau die Art bullshit, die die Leute überhaupt erst zu adblock
    > und
    > > co getrieben hat. Nennt man auch Erpressung.
    > >
    > > Und nein, dass werd ich bestimmt nicht auch noch belohnen.
    >
    > das ist eine interessante Auslegung von "Erpressung".
    > Dein Friseur "erpresst" Dich also, wenn er Geld für seine Leistung haben
    > will? Im Supermarkt für Waren bezahlen sollen? Glatte Erpressung!


    mehr Troll geht nicht! Natürlich ist das keine Erpressung, nicht mal Nötigung, aber hier geht es ja explizit um das Gratismodell von Golem und da ist 72 % einfach zu viel. Davon abgesehen, mein Friseur bietet auch keinen Werbefinanzierten Haarschnitt an, daher hinkt der Vergleich. Und im Supermarkt bekomme ich Werbung auf Ohren und Augen, obwohl ich zahle... Hinkt also gewaltig!

  14. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: s3r4pH 23.09.15 - 01:56

    Für Golem zahlen ? Bei den oft viel zu inhaltslosen Berichten ? Dann lese ich doch lieber Heise, die nerven nicht so extrem. Daher denke ich das solche Hinweise von Nutzern doch hilfreich für Golem sein könnten. Ich denke nämlich, Golem könnte gar nicht genug zahlende Kunden bekommen um davon zu leben!

  15. Mimimimimi

    Autor: redwolf 23.09.15 - 04:37

    Zwei Minuten Tippen wegen eines 30 Sekunden Werbeclips. Heul doch.

  16. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: Endwickler 23.09.15 - 09:09

    LMS23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das euer Ernst? Die Werbung hat damit mit knapp 72% der Gesamtlänge vom
    > eigentlich Filmchen...

    Dann schaue dir doch den Film wo anders an, wenn du ihn sehen willst und diese werbung nicht dabei haben möchtest. Dass Golem.de Werbung davor hat, muss man akzeptieren oder auf die eine bzw. andere Art abschalten. Du kannst zum Beispiel jede Videoquelle bei golem.de ignorieren und dir nur merken, was du woanders ansehen willst. Dazu folgt man den externen links oder .. aber welchen Sinn hat das Jammern über einen Zustand, den du selber ändern kannst?

    Wenn du beispielsweise damit ausdrücken willst, dass du gerne Werbung bei golem.de schaust und anklickst, aber dir nur diese Proportion unverhältnismäßig vorkommt, so müsstest du das etwas deutlicher schreiben, denn in deinem Text kam kein Gefühl rüber, kein Wille, kein konstruktiver Vorschlag.

  17. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: neocron 23.09.15 - 10:42

    s3r4pH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katsuragi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Slurpee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das ist genau die Art bullshit, die die Leute überhaupt erst zu
    > adblock
    > > und
    > > > co getrieben hat. Nennt man auch Erpressung.
    > > >
    > > > Und nein, dass werd ich bestimmt nicht auch noch belohnen.
    > >
    > > das ist eine interessante Auslegung von "Erpressung".
    > > Dein Friseur "erpresst" Dich also, wenn er Geld für seine Leistung haben
    > > will? Im Supermarkt für Waren bezahlen sollen? Glatte Erpressung!
    >
    > mehr Troll geht nicht! Natürlich ist das keine Erpressung, nicht mal
    > Nötigung, aber hier geht es ja explizit um das Gratismodell von Golem und
    > da ist 72 % einfach zu viel.
    sag wer?
    was "zu viel" ist ist hoechst subjektiv ...
    wie ueblich, wenn einem etwas "zu teuer" ist ... kauft man es dann halt einfach nicht!
    Es steht jedem zu es zu kritisieren, natuerlich ... dann aber von Erpressung zu schwafeln, eliminiert die Glaubwuerdigkeit ins unermessliche ...

    > Davon abgesehen, mein Friseur bietet auch
    > keinen Werbefinanzierten Haarschnitt an, daher hinkt der Vergleich.
    eigentlich hast du diesen nur nicht richtig verstanden ...
    Es ging um Leistung und Gegenleistung ... im Friseurfall wuerde niemand von "Erpressung" schwafeln, wenn einem der Preis zu hoch ist ...
    Zweierlei Mass, fuer das selbe Konstrukt ... ich habe das Gefuehl die "Geiz ist Geil" Gesellschaft versteht dies schon nichtmal mehr ...

    > Und im
    > Supermarkt bekomme ich Werbung auf Ohren und Augen, obwohl ich zahle...
    > Hinkt also gewaltig!
    auch dort nicht ... Bezahlung muss nicht nur ueber das eine oder ueber das andere laufen ... gibt auch Mischformen (man schaue nur mal in eine Zeitung, die man bezahlt hat) ... auch das ist eigentlich keine Raketenwissenschaft

  18. Re: 30 Sekunden Werbung für 42 Sekunden Clip?

    Autor: neocron 23.09.15 - 10:44

    s3r4pH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Golem zahlen ? Bei den oft viel zu inhaltslosen Berichten ? Dann lese
    > ich doch lieber Heise, die nerven nicht so extrem.
    ich kann die Hypokrisie formlich schmecken ... wenn man soetwas schreibt, und denoch hier immer wieder auftaucht, ist die Glaubwuerdigkeit direkt dahin ...
    Ausreden und billige Rechtfertigungen, yay!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.15 10:45 durch neocron.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Westermann Gruppe, Braunschweig
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf
  4. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...
  2. (u. a. PNY GeForce RTX 3060 Ti 8GB UPRISING Dual Fan für 549€)
  3. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern