1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will…

Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: TheRealLife 13.11.19 - 09:02

    Hat das Steuergründe?
    Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze dann wieder rübergeschickt werden muss.

  2. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: theFiend 13.11.19 - 09:08

    Weil die Transportkosten in einer globalisierten Welt halt minimal sind, solange die Umweltkosten dafür nicht eingepreist werden.

    Darüber hinaus ist ja nicht gesagt das die Batterien ausschließlich für Tesla Autos gedacht sind. Der Batteriemarkt ist riesig, und steht gerade erst am Anfang. Potentiell einer der größten Wachstumsmärkte in der nächsten Zukunft, und insofern macht es natürlich Sinn die Fertigung dafür in die potentiellen Absatzsmärkte zu verteilen.

    Und letztlich haben auch die verfügbaren Arbeits (Fach) Kräfte damit zu tun, denn das ist eine Resource die nicht unendlich verfügbar ist...

  3. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: trinkhorn 13.11.19 - 09:21

    So wie ich den Artikel verstehe sollen "hier" Modell Y für ganz Europa gebaut werden. Das ist genau das Gegenteil von alles in verschiedene Länder bauen.
    Auf jedem Kontinent der einen relevanten Absatzmarkt darstellt zu produzieren macht eben logistisch schon Sinn unter Umständen.

  4. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: Kay_Ahnung 13.11.19 - 09:22

    TheRealLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Steuergründe?
    > Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze
    > dann wieder rübergeschickt werden muss.

    Tesla produziert auch für Europa, außerdem hat man auf diese Art auch Vorteile wie z.B. weniger/keine Zollkosten und man ist näher am Kunden was z.B. die Lieferzeiten reduziert.

  5. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: Garrona 13.11.19 - 09:31

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich den Artikel verstehe sollen "hier" Modell Y für ganz Europa
    > gebaut werden. Das ist genau das Gegenteil von alles in verschiedene Länder
    > bauen.
    > Auf jedem Kontinent der einen relevanten Absatzmarkt darstellt zu
    > produzieren macht eben logistisch schon Sinn unter Umständen.

    Logistisch und Zoll mäßig.
    Selbst wenn das Auto hier nur "zusammen" gebaut wird, spart man sich die Zölle für den Import und kann das Auto auf dem europäischen Markt günstiger anbieten und somit eher Marktanteile erringen.

  6. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: wildzero 13.11.19 - 09:48

    TheRealLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Steuergründe?
    > Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze
    > dann wieder rübergeschickt werden muss.

    Zu den bereits genannten Gründen zu Logistik und Zoll (zehnprozentigen Zoll auf US-Autos)
    kommt noch der Faktor: politisch Stimmgewicht. Einen Arbeitgeber mit Relevanz und Größe vor Ort bekämpft man etwas weniger als einem reinem US Konzern. Beispiel Listenpreis zur Förderung für Elektroautos, knapp unter dem günstigsten Tesla Model.

    Instant transactions ★ Zero fees ★ Infinitely scalable ★ NANO Currency!
    Startguthaben unter: https://nanolinks.info/#faucets-free-nano



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.19 09:48 durch wildzero.

  7. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: abdul el alamein 13.11.19 - 09:48

    Aktuell gibt es auf das Model 3 10% Zoll.

    Das ist einfach ein Wettbewerbsnachteil.

    Ohne Zoll und ohne Autopilot-Bundling wäre Model unter 40000.

  8. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: MrAnderson 13.11.19 - 10:04

    Bei eurer Aufzählung habt ihr die Struktur- und Regionalförderungs-Fonds der EU vergessen.
    Da gibt es sicher ordentliche Unterstützung aus Brüssel.

  9. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: Ach 13.11.19 - 10:12

    Hinzu kommt, dass viele der Werkzeuge und Werkzeugmaschinen aus Europa und vor allem aus Deutschland stammen. So befindet man sich zumindest mit einer Fabrik in unmittelbarer Nähe zu wichtigen Zulieferbetrieben. Das bringt gewisse Vorteile, die sich auf das ganze Unternehmen niederschlagen können.

  10. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: Bramme 13.11.19 - 10:28

    In den nächsten Jahren wird es sehr viele gut ausgebildete Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt geben, die schon Erfahrung im Bau von Fahrzeugen haben.

  11. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: ForumSchlampe 13.11.19 - 10:43

    TheRealLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Steuergründe?
    > Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze
    > dann wieder rübergeschickt werden muss.
    entweder karrt man Fachkräfte oder Ressourcen irgendwo durch die gegend oder eben fertige teile

    Fachkräfte in einer Region sind endlich
    Rohstoffe in einer Region sind endlich
    Logistikkapazitäten in einer Region sind endlich

    Es gibt viele Gründe für verteilte Standorte, Steuergründe sind eher untergeordnet.

  12. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: Tuxraxer007 13.11.19 - 19:08

    TheRealLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Steuergründe?
    > Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze
    > dann wieder rübergeschickt werden muss.
    Ja, Steuergründe und Zollgründe

    Mercedes baut z.b. Transport in Düsseldorf und liefert diese in Einzelteilen in die USA, baut die dort wieder zusammen. Das ist von den Zollgebühren günstiger als kompltte Fahrzeuge nach USA zu importieren.

  13. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: E-Mover 13.11.19 - 19:16

    TheRealLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Steuergründe?
    > Ich verstehe nicht wozu man hier ne Fertigungsanlage baut wenn das ganze
    > dann wieder rübergeschickt werden muss.

    Wie "rübergeschickt"??? Wohin denn bitte?

  14. Re: Warum wird eigentlich immer alles in unterschiedliche Länder gebaut?

    Autor: gaciju 13.11.19 - 22:47

    Von den bereits genannten Gruenden mal abgesehen sind 7.000 Beschaeftigte auch direkt 7.000 potenzielle Kunden. Und Marketing-Mitarbeiter, selbst wenn sie nicht dafuer angestellt sind.

    > Model 3 users are Tesla's biggest sales force
    >
    > https://twitter.com/tsrandall/status/1194316375092842497



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.19 22:48 durch gaciju.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


  1. 11:43

  2. 11:15

  3. 10:45

  4. 14:08

  5. 13:22

  6. 12:39

  7. 12:09

  8. 18:10