1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agility Robotics…

Warum kommt dieser Artikel jetzt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kommt dieser Artikel jetzt?

    Autor: the_hell 04.05.18 - 09:13

    Ich bin ja immer interessiert an nachrichten über Entwicklungen am Robotermarkt und diese Teile sind genauso beeindruckend wie die Roboter von Boston Dynamics, also wirklich eine Meldung (und mehr) wert.

    Aber die Videos der Roboter wurden ja schon vor einigen Monaten veröffentlicht.
    Auch wenn Golem erst mal etwas recherchieren will bevor eine inhaltlose Pressemittteilung durchgereicht wird, so kann das ja nicht Monate dauern. Was also gab es neues, dass Golem sich nun veranlasst sieht, diese Meldung ein paar Monate später zu bringen?
    War es die Tatsache, dass drei Expemplare an Universitäten verkauft wurden? Das ist das einzige Detail, an das ich mich von der Pressemitteilung von damals nicht erinnern kann.

  2. Re: Warum kommt dieser Artikel jetzt?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 12:41

    Weil Meldungen nicht unbedingt uninteressanter werden, weil sie wo anderst schon vor Monaten kamen.

    Ich hab bisher nichts von denen gesehen gehabt, habe also auch nur durch den Artikel auf Golem dadurch erfahren.

  3. Re: Warum kommt dieser Artikel jetzt?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 20:34

    sehe ich genauso ... es gilt: nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Habe mich auch ziemlich über den Artikel gewundert und war genauso frustriert.



    the_hell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja immer interessiert an nachrichten über Entwicklungen am
    > Robotermarkt und diese Teile sind genauso beeindruckend wie die Roboter von
    > Boston Dynamics, also wirklich eine Meldung (und mehr) wert.
    >
    > Aber die Videos der Roboter wurden ja schon vor einigen Monaten
    > veröffentlicht.
    > Auch wenn Golem erst mal etwas recherchieren will bevor eine inhaltlose
    > Pressemittteilung durchgereicht wird, so kann das ja nicht Monate dauern.
    > Was also gab es neues, dass Golem sich nun veranlasst sieht, diese Meldung
    > ein paar Monate später zu bringen?
    > War es die Tatsache, dass drei Expemplare an Universitäten verkauft wurden?
    > Das ist das einzige Detail, an das ich mich von der Pressemitteilung von
    > damals nicht erinnern kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: SanDisk Ultra 3D 1 TB für 77€
  2. 77€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung