Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airbus: Das Flugzeug aus dem 3D…

Haja das alte Thema

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haja das alte Thema

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.16 - 23:28

    Flugzeug aus dem 3D-Drucker, Drohne aus dem 3D-Drucker, 3D-Drucker aus dem 3D-Drucker, Auto aus dem 3D-Drucker, usw, usf.

    Das Flugzeug ist nicht aus dem 3D-Drucker, lediglich ein Teil des Flugzeugs, somit ist die Überschrift falsch.

    Entscheidend und am teuersten ist doch die Technik die drin steckt und die kommt eben nicht aus dem 3D-Drucker.

    Ich mein die Dinger sind sicherlich ne nette Sache, ich überlege mir auch einen zu kaufen (nicht in der Größe), aber solche Überschriften sind einfach Clickbait. Und das ganze 3D-Drucker-Thema ein medialer Hype, so toll die Dinger auch in manchen Anwendungsgebieten sind.

    Könnt ihr nicht einfach schreiben "Bionischer Flugzeugrumpf aus 3D-Drucker"? Gerade die Bionik ist doch das Tollste und sollte herausgestellt werden.

    Der Artikel an sich ist sonst ganz gut.

  2. Re: Haja das alte Thema

    Autor: Ach 22.10.16 - 07:44

    >Und das ganze 3D-Drucker-Thema ein medialer Hype, so toll die Dinger auch in manchen Anwendungsgebieten sind.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Wenn etwas ausgesprochen "toll in der Anwendung" ist und in eine blühende technische Zukunft zeigt, warum sollte es dann unbedingt nur ein medialer Hype sein? Für mich ist sowas vielmehr ein medienunabhängiger Hype, und gerade von Seiten wie Golem erwarte ich es noch am ehesten, über die aktuellen Entwicklung auf dem Laufendem gehalten zu werden, ist doch irgendwo logisch. Wie ein Unternehmen wie Airbus auf die Technik zugeht, das finde ich übrigens superinteressant, gerne mehr.

    Bionisch im Sinne von Airbus, das betrifft übrigens jeden 3D Drucker, den man für den Heimbereich kaufen kann. Bauteilvolumen mit Stützstrukturen auszufüllen statt mit Vollmaterial, das ist eigentlich selbstverständlich und Stand der Technik. Es spart ein Menge Material und Zeit und liefert die notwendige Stützstruktur für Abschlussoberflächen, die der Drucker ansonsten ins Lehre drucken müsste, was natürlich nicht funktioniert. Dass sich solche Stützstrukturen mit klassischen Spritzgussverfahren nicht herstellen lassen, da denkt man eigentlich erst gar nicht dran. Dass man die als "bionisch" bezeichnen kann, dass finde ich einen interessanten Nebeneffekt. In diesem Licht gesehen, kommen die 3D Druckverfahren den natürlichen Wachstumsverfahren am nächsten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49