1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airbus E-Concept: Das…

Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: miauwww 21.05.14 - 20:10

    Zumal wg. der Möglichkeiten, einen Teil der Luftströmungsenergie durch Turbinen wieder in Strom zu wandeln... Bringt das so viel? Wie sähe dann eine Flugkurve aus? Steigen > Gleiten > Steigen > Gleiten?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.14 20:13 durch miauwww.

  2. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: booyakasha 21.05.14 - 20:30

    Soweit ich das verstanden habe wird diese Mittelturbine auch als Teil des Kühlungssystems genutzt.

  3. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: 0mega 21.05.14 - 20:31

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal wg. der Möglichkeiten, einen Teil der Luftströmungsenergie durch
    > Turbinen wieder in Strom zu wandeln... Bringt das so viel? Wie sähe dann
    > eine Flugkurve aus? Steigen > Gleiten > Steigen > Gleiten?

    Wo soll da die Energie herkommen?

  4. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: miauwww 21.05.14 - 20:42

    > Wo soll da die Energie herkommen?

    Eigentl. wie wenn zB. ein E-Hybrid-Auto auf einen Berg fährt, und dann runter rollt. Die potentielle Energie wird in kinetische umgewandelt, und man kann sie teils in Strom umwandeln und in Batterien speichern.

  5. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: DLichti 21.05.14 - 21:40

    > Eigentl. wie wenn zB. ein E-Hybrid-Auto auf einen Berg fährt, und dann
    > runter rollt. Die potentielle Energie wird in kinetische umgewandelt, und
    > man kann sie teils in Strom umwandeln und in Batterien speichern.
    Aber da kriegt man beim Sinkflug/Talfahrt höchstens so viel Energie raus, wie man beim Steigflug/Bergfahrt bereits reingesteckt hat, wegen der vielen Verluste im Antrieb/Reibung/Rückgewinnung/Speicherung ist das meistens noch viel weniger. Deshalb bleibt man lieber gleich auf der Reiseflughöhe, dort ist der Luftwiderstand geringer und man kann die Triebwerke mit recht geringer Leistung laufen lassen ohne an Höhe zu verlieren.

  6. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: dermamuschka 22.05.14 - 12:55

    da hat aber jemand in physik nicht aufgepasst...
    es gibt immer einen leistungsverlust, sonst wären doch schon längst alle energieprobleme auf der erde gelöst.

    also nochmal zusammenfassend: das ding wird im sinkflug nie so viel herstellen können, wie es im steigflug verbraucht, also ist es am effizientesten erst eine höhe zu erreichen, und diese dann zu halten (wie bis jetzt auch)

  7. Re: Wie stehts da mit den Energiegewinnen durch Gleiten?

    Autor: zampata 22.05.14 - 15:03

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wo soll da die Energie herkommen?
    >
    > Eigentl. wie wenn zB. ein E-Hybrid-Auto auf einen Berg fährt, und dann
    > runter rollt. Die potentielle Energie wird in kinetische umgewandelt, und
    > man kann sie teils in Strom umwandeln und in Batterien speichern.


    Naja beim Hybrid Auto hast du ja schlichtweg keine Möglichkeit "durch" den Berg zu fahren, da musst du halt hoch und nutzt dann die kinetische Energie.

    Der direkte Weg ist eigentlich immer der beste. Hättest du Recht und wäre das Effizienter dann wäre es auch Effizienter gleich die Flugstrecke zu verdoppeln. Das heißt dann wäre der längste Weg effizienter als der kürzeste. Und es gibt immer einen Längeren weg ;-) Perpeduum Mobile inc ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de