Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airbus: Flugzeugkabinen-Design…

Und das beste ist der Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das beste ist der Preis

    Autor: /mecki78 15.06.11 - 13:06

    Nein, nicht der für das Flugzeug, das irgendwo zwischen 200 Milliarden und unbezahlbar rangiert, ich meine den pro Ticket, das nur lächerliche 2 Mio Euro pro Person kosten wird (nach heutigen Stand - bis es fertig gebaut sein wird, hat sich der Preis aufgrund der Inflation natürlich drastisch erhöht).

    /Mecki

  2. Re: Und das beste ist der Preis

    Autor: Hugo 15.06.11 - 13:35

    Und wenn man nichts zu meckern hat ...
    Wer weiß schon was in den nächsten 39 Jahren passieren wird.

  3. Re: Und das beste ist der Preis

    Autor: /mecki78 15.06.11 - 18:04

    Entschuldigung, schau dir den Flieger doch mal an und jetzt schau mal wie viel mehr ein Ticket kostet, dass nur 30 cm mehr Fußraum liefert und zwei Freigetränke und ein Sandwich (statt einem und einer Tüte Erdnüsse). Ich meine, zähle doch mal die Sitzplätze in der Animation; dagegen sieht heutige First Class aus wie Economy! Und ich muss echt nicht Nostradamus sein, um vorherzusagen, dass Flugbenzin nicht gerade günstiger die nächsten 39 Jahre werden wird, wenn man bedenkt, dass es fraglich ist wie viel Erdöl wir überhaupt dann noch zur Verfügung haben.

    /Mecki

  4. Re: Und das beste ist der Preis

    Autor: Arkonos 15.06.11 - 20:54

    Das selbe könnte man über die Bahnwagons sagen die heute mit Steckdose, komfortablen Sitz und im Vergleich zu den Kabinen mit viel Platz und Luft ausgestattet sind. Hab mich erkundigen müssen ob ich schon in der zweiten Klasse sitze, weil ich schon ewig nicht mehr mit der Bahn gefahren bin.
    Gut, der Sprung von jetzigen Flugzeugen zu dem Ding ist größer, aber der Zeitsprung auch.

    (Ich hoffe nur die Sound-Duschen werden optional und nicht mit Werbung verpestet sein.)

  5. Re: Und das beste ist der Preis

    Autor: tilmank 15.06.11 - 23:22

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flugbenzin nicht gerade günstiger die nächsten
    > 39 Jahre werden wird, wenn man bedenkt, dass es fraglich ist wie viel Erdöl
    > wir überhaupt dann noch zur Verfügung haben.

    Das muss dann über Elektro+Brennstoffzelle / Gas / Ethanol laufen.
    Durch verringerten Luftwiderstand und leichtere Materialien (Carbonfasern?) spart man auch Treibstoff. Das Problem ist eher die Angst, Risiken einzugehen und mal was anderes zu bauen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Und das beste ist der Preis

    Autor: narf 16.06.11 - 09:00

    >Das selbe könnte man über die Bahnwagons sagen die heute mit Steckdose, komfortablen Sitz und im Vergleich zu den Kabinen mit viel Platz und Luft ausgestattet sind

    MUAHAHA! das war aber dann kein zug der DB oder? =)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 38,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

  1. Galaxy S10: Samsung präsentiert eigene Hintergrundbilder mit Loch
    Galaxy S10
    Samsung präsentiert eigene Hintergrundbilder mit Loch

    Nach der Veröffentlichung des Galaxy S10 dauerte es nicht lange, bis erste Nutzer das Kameraloch in der rechten oberen Ecke des Displays kreativ in Hintergrundbilder eingebunden haben. Samsung hat nun in Kooperation mit Disney eine erste eigene Wallpaper-Kollektion vorgestellt.

  2. Axon 10 Pro im Test: Der Geheimtipp für die Android-Oberklasse
    Axon 10 Pro im Test
    Der Geheimtipp für die Android-Oberklasse

    Mit dem Axon 10 Pro versucht ZTE wieder, die Android-Oberklasse mit einem merklich preiswerteren Gerät als bei der Konkurrenz anzugreifen. Bei einem Preis von 600 Euro gelingt das dem chinesischen Hersteller auch, die Abstriche halten wir angesichts dieses Preises für akzeptabel.

  3. Turing-Mobile-Workstations: Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks
    Turing-Mobile-Workstations
    Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks

    Computex 2019 Die sogenannten Studio Laptops sind die ersten mobilen Workstations mit den neuen Quadro RTX von Nvidia. So ausgerüstete 15- und 17-Zöller nutzen die Turing-Grafikeinheiten zur Beschleunigung von Adobe- oder Blackmagic-Software, teilweise unterstützt durch künstliche Intelligenz.


  1. 09:51

  2. 09:39

  3. 09:30

  4. 08:56

  5. 08:33

  6. 08:27

  7. 08:22

  8. 06:00