1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airbus: Vahana fliegt zum ersten…

Bin mal gespannt auf das Leitsystem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin mal gespannt auf das Leitsystem...

    Autor: Gamma Ray Burst 02.02.18 - 11:04

    ... wir wollen ja nicht das es Taxis und Amazon Pakete regnet...

  2. Re: Bin mal gespannt auf das Leitsystem...

    Autor: Blade 02.02.18 - 11:31

    Ein globales Leitsystem is schwachsinn, das ist als ob Du jedem Fußgänger sagen willst wo er langlaufen darf.

    Ich würde das erstmal mit einer generellen Regel ähnlich zu "Rechts vor Links" im Straßenverkehr bzw. "Lee vor Luf" auf dem Wasser versuchen. Das klappt super wenn sich alle Teilnehmer daran halten und der Faktor Mensch ausgeschlossen wird.

    Die Regel könnte z.B. je nach Flughöhe eine andere Richtung vorgeben. Plus 25-50 Meter Flughöhe ändert sich die Richtung dann in 10-20 Grad Schritten im Uhrzeigersinn. Somit kann man im Uhrzeigersinn aufsteigen, gegen den Uhrzeigersinn absteigen. Da alle Flugvehicle in der selben Höhe in die gleiche Richtung (in Grad) fliegen, gibt es erstmal keine Kollisionen. Dann benötigt man innerhalb dieses Flugkorridors kein Leitsystem. Zum Landeanflug an gewissen Hotspots kann man ja immernoch ein Leitsystem bauen dem die Drohne die Steuerung übergibt.

  3. Re: Bin mal gespannt auf das Leitsystem...

    Autor: Gamma Ray Burst 02.02.18 - 11:41

    Blade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein globales Leitsystem is schwachsinn, das ist als ob Du jedem Fußgänger
    > sagen willst wo er langlaufen darf.
    >
    > Ich würde das erstmal mit einer generellen Regel ähnlich zu "Rechts vor
    > Links" im Straßenverkehr bzw. "Lee vor Luf" auf dem Wasser versuchen. Das
    > klappt super wenn sich alle Teilnehmer daran halten und der Faktor Mensch
    > ausgeschlossen wird.
    >
    > Die Regel könnte z.B. je nach Flughöhe eine andere Richtung vorgeben. Plus
    > 25-50 Meter Flughöhe ändert sich die Richtung dann in 10-20 Grad Schritten
    > im Uhrzeigersinn. Somit kann man im Uhrzeigersinn aufsteigen, gegen den
    > Uhrzeigersinn absteigen. Da alle Flugvehicle in der selben Höhe in die
    > gleiche Richtung (in Grad) fliegen, gibt es erstmal keine Kollisionen. Dann
    > benötigt man innerhalb dieses Flugkorridors kein Leitsystem. Zum
    > Landeanflug an gewissen Hotspots kann man ja immernoch ein Leitsystem bauen
    > dem die Drohne die Steuerung übergibt.

    Ein rein selbstorganisierendes Regelsystem werden weder Versicherungen noch Stadtverwaltungen langfristig akzeptieren.

    Dazu kommen noch die Abgrenzungen gegenüber dem restlichen Luftverkehr.

    Und global muss es nicht sein.

    Es läuft ein real-time tracking System hinaus, wobei irgendwie zentrale und dezentrale Konzepte gemischt werden... Lufttrassen... definierte Landeplätze ... so was ... ein freies Rumfliegen wird es nicht geben.

    Das Risiko ist zu groß, und politisch schwierig zu verkaufen.

  4. Re: Bin mal gespannt auf das Leitsystem...

    Autor: Sergeij2000 06.03.18 - 14:58

    Blade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das erstmal mit einer generellen Regel ähnlich zu "Rechts vor
    > Links" im Straßenverkehr bzw. "Lee vor Luf" auf dem Wasser versuchen. Das
    > klappt super wenn sich alle Teilnehmer daran halten und der Faktor Mensch
    > ausgeschlossen wird.
    Oh, das gibt es schon seit vielen Jahrzehnten, läuft in der Luftfahrt unter der Bezeichnung „Ausweichregeln“.

    > Die Regel könnte z.B. je nach Flughöhe eine andere Richtung vorgeben. Plus
    > 25-50 Meter Flughöhe ändert sich die Richtung dann in 10-20 Grad Schritten
    > im Uhrzeigersinn.
    Auch das gibt es in der Luftfahrt schon sehr lange unter der Bezeichnung „Halbkreisflugregeln“...

    cu/

    Sergeij



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 14:58 durch Sergeij2000.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Saalfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer