1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akku: Porsche Taycan Turbo kommt…

Unterschiedliche Akkugröße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: Azzuro 12.12.19 - 14:09

    Es stimmt zwar, dass der hohe Verbrauch des Taycan das Problem ist, dennoch mal kurz zu den Akkugrößen, weil dem "praktisch gleich groß", wie es im Artikel steht, doch etwas wiedersprechen muss.

    Der Taycan hat einen 93,4 kWh Akku, von dem aber nur 83,7kWh genutzt werden*
    Ein Model S hat einen 102,4 kWh Akku, von dem immerhin 98,4 KWh genutzt werden **

    Das Model S kommt also mit 98,4 kWh nach EPA 560 km weit. Heißt also, dass auch bei gleichem Verbrauch der Taycan schon aufgrund des kleineren Akkus nur 476 km weit käme.

    Nun kann man natürlich sagen, dass es auch für bessere technik bei tesla spricht, dass die mit weniger Puffer arbeiten können und die Akkus dennoch lange halten und sich schnell laden (allerdings eben nicht so schnell wie die Taycan Akkus)

    ----------
    * https://de.wikipedia.org/wiki/Porsche_Taycan
    ** https://teslawissen.ch/effektiv-nutzbare-akku-kapazitaet/

  2. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: djslimer 12.12.19 - 14:35

    Das dachte ich mir auch. Ohne die Zahlen von dir liegt der Unterschied bei knapp 10%, was definitiv nicht "praktisch gleich groß" ist.
    Das widerspricht zwar auch nicht der Schlussfolgerung, aber es ist dann halt doch nicht soooo dramatisch.
    Es gibt noch 1, 2 andere Formulierungen im Text, bei der ich dem Autor raten würden, sie in Zukunft nicht mehr zu nutzen.

    Ist von meiner Seite aber jetzt mal nur als Ratschlag gemeint, ich will den Autor nicht bashen dafür. Wenn man seriös wirken will, sollte man auf Übertreibungen, verzerrende Simplifizierungen und kindliche Sprache verzichten.

  3. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: captain_spaulding 12.12.19 - 14:47

    Naja, er fährt aber nicht 476km weit sondern nur 323km... den Großteil des Unterschieds erklärt die Akkugröße also nicht.

  4. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: Mel 12.12.19 - 15:36

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, er fährt aber nicht 476km weit sondern nur 323km... den Großteil des
    > Unterschieds erklärt die Akkugröße also nicht.

    Sind ja nur grob 50 % mehr....

  5. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: Frau_Holle 12.12.19 - 16:29

    Rechnen wir mit ihren Kapazitäts-Zahlen den Verbrauch für den EPA-Zyklus raus:
    Porsche 25,9 kWh/100km
    Tesla 17,6 kWh/100km

    Tesla Verbrauch ist nur 68% von dem des Porsches.
    Porsche verbraucht 47% mehr als der Tesla.

    Der Unterschied ist so riesig dass ich mich Frage ob da nicht beim Testen ein Fehler unterlaufen ist. Auch weil der Unterschied beim WLTP nicht so groß ist.
    Weiss irgendjemand wo die grössten Unterschiede bei den Test-Zyklen liegen?

  6. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: LASERwalker 12.12.19 - 16:51

    EPA wird gar nicht auf der Strasse gefahren sondern nur im Labor gemessen und danach hochgerechnet.

    Ein Testzylos misst halt nur einziges Szenario. Ob ein Hersteller eine Wärmepumpe verbaut oder nicht macht bei EPA zB. keinen Unterschied. In welchem Modus (Sport Plus oder Range) der Taycan gefahren wurde sagen sie auch nicht. Für mich ist der EPA Verbrauch viel zu hoch, ich bin bisher immer deutlich darunter geblieben.

    Der Taycan scheint auf Leistung und Beschleunigung optimiert zu sein, das Model S wohl eher auf Reichweite. Einen Porsche mit rekordniedrigen Verbrauch hat hier hoffentlich niemand erwartet.

  7. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: DeepSpaceJourney 12.12.19 - 20:10

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, er fährt aber nicht 476km weit sondern nur 323km... den Großteil des
    > Unterschieds erklärt die Akkugröße also nicht.


    Ein Porsche Panamera verbraucht auch mehr als ein Ford Mondeo.
    Diese künstliche Aufregung hier im Forum ist überhaupt nicht nachvollziehbar.

  8. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: captain_spaulding 12.12.19 - 21:02

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Porsche Panamera verbraucht auch mehr als ein Ford Mondeo.
    > Diese künstliche Aufregung hier im Forum ist überhaupt nicht
    > nachvollziehbar.

    Kein Wunder, der Panamera hat viel bessere Performance und ist viel größer.
    Aber ein Model S ist fast das gleiche wie ein Taycan.

  9. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: DeepSpaceJourney 13.12.19 - 03:36

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Porsche Panamera verbraucht auch mehr als ein Ford Mondeo.
    > > Diese künstliche Aufregung hier im Forum ist überhaupt nicht
    > > nachvollziehbar.
    >
    > Kein Wunder, der Panamera hat viel bessere Performance und ist viel
    > größer.
    > Aber ein Model S ist fast das gleiche wie ein Taycan.

    Taycan ist ein Sportwagen
    Tesla S eine Limousine
    Da ist nichts gleich dran, außer, dass beides Autos sind.

  10. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: Azzuro 13.12.19 - 04:38

    > Taycan ist ein Sportwagen
    > Tesla S eine Limousine
    > Da ist nichts gleich dran, außer, dass beides Autos sind.

    Oh Gott, du würdest wahrscheinlich auch sagen "Der Mercedes CLS ist ein viertüriges Coupe, eine Mercedes E-Klasse dagegen eine Limousine, da ist nichts gleich dran" nur weil die Mercedes Marketingabteilung sich das so ausgedacht hat mit diesem "viertürigen Coupe".

    - beide haben vier Türen und tatsächlich nutzbare Rücksitze (warum hat Porsche keinen kompakteren zweitürer gebaut, wenn Sie einen reinen Sportwagen hätten haben wollen, der nichts mit einem Model S gemeinsam hat?)
    - beide sind etwa gleich lang
    - der Porsche ist sogar etwas schwererer (und ich dachte der Porsche ist der Sportwagen)
    - der Tesla hat die höheren Fahrleistungen (und ich dachte der Porsche ist der Sportwagen)

    Ja, natürlich, ist der Porsche mehr auf Sportlichkeit hin entwickelt worden. Und ja, bei der Auslegung des Antriebs hat man wohl eher "stetig und wiederholbar abrufbare Leistung" als auf Effizienz wert gelegt. Dennoch ist es albern zu sagen, dass die beiden Autos überhaupt nicht vergleichbar wäre. Vor allem wenn du das hier als Argument dafür nimmst, dass es völlig normal sei, dass der Taycan soviel mehr verbraucht.

  11. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: DeepSpaceJourney 13.12.19 - 05:46

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Taycan ist ein Sportwagen
    > > Tesla S eine Limousine
    > > Da ist nichts gleich dran, außer, dass beides Autos sind.
    >
    > Oh Gott, du würdest wahrscheinlich auch sagen "Der Mercedes CLS ist ein
    > viertüriges Coupe, eine Mercedes E-Klasse dagegen eine Limousine, da ist
    > nichts gleich dran" nur weil die Mercedes Marketingabteilung sich das so
    > ausgedacht hat mit diesem "viertürigen Coupe".

    Zwischen C und E-Klasse liegen schon fast Welten.

    > - beide haben vier Türen und tatsächlich nutzbare Rücksitze (warum hat
    > Porsche keinen kompakteren zweitürer gebaut, wenn Sie einen reinen
    > Sportwagen hätten haben wollen, der nichts mit einem Model S gemeinsam
    > hat?)
    Mehr Platz für den Akku, zudem verkaufen sich in der heutigen Zeit 4-Türer wesentlich besser.
    Zweitürer sterben leider langsam aus.
    > - beide sind etwa gleich lang
    Ok. Und jetzt?
    > - der Porsche ist sogar etwas schwererer (und ich dachte der Porsche ist
    > der Sportwagen)
    Ist er auch. Das Gewicht ändert da nichts dran.
    > - der Tesla hat die höheren Fahrleistungen (und ich dachte der Porsche ist
    > der Sportwagen)
    Nein, hat der Tesla definitv nicht.

    > Ja, natürlich, ist der Porsche mehr auf Sportlichkeit hin entwickelt
    > worden. Und ja, bei der Auslegung des Antriebs hat man wohl eher "stetig
    > und wiederholbar abrufbare Leistung" als auf Effizienz wert gelegt. Dennoch
    > ist es albern zu sagen, dass die beiden Autos überhaupt nicht vergleichbar
    > wäre. Vor allem wenn du das hier als Argument dafür nimmst, dass es völlig
    > normal sei, dass der Taycan soviel mehr verbraucht.

    Ich habe noch nie erlebt, dass sich jemand bei einem Sportwagen über einen hohen Verbrauch aufregt, außer hier im Forum. Es ist einfach nur zum Fremdschämen.

    Aber ist doch auch egal wie hoch der Verbrauch ist. Das Ding ist doch jeden morgen vollgeladen und niemand fährt mehr als 100km am Tag. Steckdosen sind überall. Wenn man mal, ausnahmsweise, weiter weg fahren muss, dann ist es ja eh besser alle 200km eine lange Pause zum laden zu machen und um ganz viel Kaffee zu trinken.
    Andernfalls kann man sich auch einfach einen Verbrenner mieten.
    Sind alles Lösungen von Leuten hier aus dem Forum, also kein Grund irgendwie über die Reichweite zu meckern.

  12. Re: Unterschiedliche Akkugröße

    Autor: thinksimple 13.12.19 - 19:25

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Azzuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Taycan ist ein Sportwagen
    > > > Tesla S eine Limousine
    > > > Da ist nichts gleich dran, außer, dass beides Autos sind.
    > >
    > > Oh Gott, du würdest wahrscheinlich auch sagen "Der Mercedes CLS ist ein
    > > viertüriges Coupe, eine Mercedes E-Klasse dagegen eine Limousine, da ist
    > > nichts gleich dran" nur weil die Mercedes Marketingabteilung sich das so
    > > ausgedacht hat mit diesem "viertürigen Coupe".
    >
    > Zwischen C und E-Klasse liegen schon fast Welten.
    >
    > > - beide haben vier Türen und tatsächlich nutzbare Rücksitze (warum hat
    > > Porsche keinen kompakteren zweitürer gebaut, wenn Sie einen reinen
    > > Sportwagen hätten haben wollen, der nichts mit einem Model S gemeinsam
    > > hat?)
    > Mehr Platz für den Akku, zudem verkaufen sich in der heutigen Zeit 4-Türer
    > wesentlich besser.
    > Zweitürer sterben leider langsam aus.
    > > - beide sind etwa gleich lang
    > Ok. Und jetzt?
    > > - der Porsche ist sogar etwas schwererer (und ich dachte der Porsche ist
    > > der Sportwagen)
    > Ist er auch. Das Gewicht ändert da nichts dran.
    > > - der Tesla hat die höheren Fahrleistungen (und ich dachte der Porsche
    > ist
    > > der Sportwagen)
    > Nein, hat der Tesla definitv nicht.
    >
    > > Ja, natürlich, ist der Porsche mehr auf Sportlichkeit hin entwickelt
    > > worden. Und ja, bei der Auslegung des Antriebs hat man wohl eher "stetig
    > > und wiederholbar abrufbare Leistung" als auf Effizienz wert gelegt.
    > Dennoch
    > > ist es albern zu sagen, dass die beiden Autos überhaupt nicht
    > vergleichbar
    > > wäre. Vor allem wenn du das hier als Argument dafür nimmst, dass es
    > völlig
    > > normal sei, dass der Taycan soviel mehr verbraucht.
    >
    > Ich habe noch nie erlebt, dass sich jemand bei einem Sportwagen über einen
    > hohen Verbrauch aufregt, außer hier im Forum. Es ist einfach nur zum
    > Fremdschämen.
    >
    > Aber ist doch auch egal wie hoch der Verbrauch ist. Das Ding ist doch jeden
    > morgen vollgeladen und niemand fährt mehr als 100km am Tag. Steckdosen sind
    > überall. Wenn man mal, ausnahmsweise, weiter weg fahren muss, dann ist es
    > ja eh besser alle 200km eine lange Pause zum laden zu machen und um ganz
    > viel Kaffee zu trinken.
    > Andernfalls kann man sich auch einfach einen Verbrenner mieten.
    > Sind alles Lösungen von Leuten hier aus dem Forum, also kein Grund
    > irgendwie über die Reichweite zu meckern.

    Aber das ist doch ein pöses Auto eines pösen Herstellers. Da gilt sowas nicht. Und ausserdem wird der Porsche immer mit Vollstrom gefahren und schafft daher nur 90km.

    Der nächste vergleicht jetzt dann den Mercedes E-Sprinter mit dem Model 3. Sind ja beide elektrisch, haben 4 Türen und Lenkräder. Sind also gleich.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12