Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Was, wenn nicht…

Glas-Elektrolyten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glas-Elektrolyten?

    Autor: floeschie 20.04.17 - 12:26

    Ich bin etwas überrascht, dass in dem Artikel nicht ein die Erkenntnisse über Glas-Elektrolyten erwähnt werden:

    https://news.utexas.edu/2017/02/28/goodenough-introduces-new-battery-technology

    Hatte gehofft, da etwas Neues zu lesen.

  2. Re: Glas-Elektrolyten?

    Autor: Shurik95 20.04.17 - 12:44

    Danke für den angehängten Artikel. Sehr interessant.

  3. Re: Glas-Elektrolyten?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 20.04.17 - 13:52

    Darauf bin ich letzten Artikel kurz eingegangen und tatsächlich würde das auch mit Natrium statt Lithium funktionieren. (Ich glaube auf Seite 3. Kann gerade nicht nachschauen, bin im Zug mit schlechter Internetverbindung.)

    https://www.golem.de/news/lithium-akkus-durchbruch-verzweifelt-gesucht-1703-126537.html

    Viel neues ist dazu aber noch nicht bekannt. Vor allem habe ich noch nichts gesehen, in dem das von anderen Gruppen repliziert und untersucht wurde. Selbst wenn das klappt ist das nächste Problem, dass diese Akkus ziemlich langsam aufgeladen und entladen werden. Spannend ist es, aber ich hätte wirklich gern noch eine zweite Quelle dazu gehabt.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  4. Re: Glas-Elektrolyten?

    Autor: Sinnfrei 20.04.17 - 18:53

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn das klappt ist das nächste Problem, dass diese Akkus ziemlich
    > langsam aufgeladen und entladen werden. Spannend ist es, aber ich hätte
    > wirklich gern noch eine zweite Quelle dazu gehabt.

    Ehm, das steht da so aber nicht?

    > The UT Austin battery formulation also allows for a greater number of charging and
    > discharging cycles, which equates to longer-lasting batteries,
    > as well as a faster rate of recharge (minutes rather than hours).

    Und das Paper ist da auch verlinkt:

    http://pubs.rsc.org/en/Content/ArticleLanding/2017/EE/C6EE02888H#!divAbstract

    __________________
    ...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.17 18:55 durch Sinnfrei.

  5. Re: Glas-Elektrolyten?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 20.04.17 - 19:02

    Keine Ahnung woher diese Aussage kommen soll. Im Paper steht, dass der Akku über 10 Stunden geladen und dann 10 Stunden entladen wurde. Ans PDF ist leider öffentlich schwer ran zu kommen (es gibt Möglichkeiten ...), aber Google hat es im Cache:

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Qk_T2odgYakJ:pubs.rsc.org/en/content/pdf/article/2017/ee/c6ee02888h+&cd=4&hl=en&ct=clnk&gl=de&client=ubuntu

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  6. Re: Glas-Elektrolyten?

    Autor: Sinnfrei 20.04.17 - 21:46

    Naja, nur weil man es so getestet hat, heißt ja nicht, dass es nicht auch anders geht? Ich finde in dem Paper aber auch nur folgendes:

    > The result is a cheaper cell with a large volumetric capacity and a long cycle life.
    > The cell voltages and rates are acceptable.

    __________________
    ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. Dataport, Hamburg
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin
  4. Rational AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-68%) 9,50€
  3. 1,12€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50