Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Was, wenn nicht…

Phosphor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Phosphor.

    Autor: TC 20.04.17 - 15:32

    https://www.youtube.com/watch?v=lIRk7RW1mBY

    Allein schon darüber nachzudenken es für Akkus zu verschwenden wäre pure Ignoranz.

  2. Re: Phosphor.

    Autor: Eheran 20.04.17 - 21:21

    Es wird jedes Jahr größenordnungsmäßig so viel Phosphatdünger eingesetzt wie insg. Lithium in allen Reserven zusammen vorhanden ist.
    Bei der jährlichen Förderung ist es etwa 1:500 - ein fünfhundertstel wird man wohl noch "abzwacken" können ohne das es einen Unterschied macht.

  3. Re: Phosphor.

    Autor: TC 21.04.17 - 13:29

    Naja frag halt mal, ob die Menschheit lieber 1/500stel später aussterben oder Akkus haben will...

  4. Re: Phosphor.

    Autor: Eheran 21.04.17 - 14:04

    Wie kommst du darauf, dass die Menschheit irgendwie ausstribt?
    Wenn Phosphatabbau teurer wird nimmt recycling zu. Der Phosphor ist nicht einfach weg.

  5. Re: Phosphor.

    Autor: TC 21.04.17 - 16:40

    Recycling geht nie zu 100% - also irgendwann ist er doch 'weg'

  6. Re: Phosphor.

    Autor: Eheran 21.04.17 - 16:50

    Es ist ein Element, das verschwindet nicht.
    Ganz davon abgesehen würde schon ein Recycling von 0,2% ausreichen um die jährliche Lithiumproduktion in Phosphor zu erreichen.

  7. Re: Phosphor.

    Autor: TC 21.04.17 - 17:56

    Wissenschaftlich gesehen ist es natürlich nicht 'weg', nur woanders. Technisch fallen halt auch Verbindungen an, die nicht mehr (wirtschaftlich) trennbar wären, werden ins Weltall mit- oder anders aus dem Kreislauf genommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 17:57 durch TC.

  8. Re: Phosphor.

    Autor: Eheran 21.04.17 - 18:09

    Zur Not holt man es sich aus dem Meerwasser (zurück). Das wäre dann aber zum Düngen zu teuer und höchstens für solche Anwendungen wie hier interessant.
    Ins Weltall kommt davon übrigens "nichts".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 325,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. VBB Fahrcard: E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht
    VBB Fahrcard
    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

    Rund sechseinhalb Jahre nach dem Beginn des E-Ticket-Projekts in Berlin und Brandenburg wird in der Hauptstadt die Selbstkontrolle in Bussen zur Pflicht. Ohne korrektes Piepen geht es nur noch mit dem Handy-Ticket und Papierfahrausweisen.

  2. Glasfaser: M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an
    Glasfaser
    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

    Bei M-net ist die Winterpause vorbei. Bagger rollen und schließen weitere Haushalte kostenfrei mit FTTB/H an.

  3. Pwned Passwords: Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes
    Pwned Passwords
    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

    Bei HaveIBeenPwned können Nutzer aktuell rund eine halbe Milliarde Passwort-Hashes herunterladen. Damit könnten sie Dienste in die Lage versetzen, geleakte Passwörter abzulehnen.


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15