1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnologie: BMW und Samsung…

Cool :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool :)

    Autor: Lagaz 16.07.14 - 11:14

    Dann gibt's demnächst Autos, die ganze 10 Sekunden lang auf Akkubetrieb fahren können.

    Oder sind die Samsung-Akkus gar nicht so schlecht, sondern liegt es eher an Android, dass mein Smartphone nach 2 Stunden Nutzung den Geist - bei niedrigster Bildschirmhelligkeit + Energiesparmodus - aufgibt?

  2. Re: Cool :)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.14 - 11:20

    Nein, weder noch, das liegt schlicht an deinem Smartphone.

  3. Re: Cool :)

    Autor: Lagaz 16.07.14 - 11:40

    Meinst du? Ich lese immer wieder, dass ein Windows Phone weitaus länger durchhält, als ein gleichwertiges Android-Smartphone - bei gleicher Nutzung.

    Ich hatte bisher ein Sony Ericsson Live with Walkman, ein Galaxy S2 und nun ein Galaxy S3 Mini. Alle wiesen dieselben Probleme mit den Akkus auf.

    Zudem war das Galaxy S2 seit dem letzten Android-Update vollkommen unbrauchbar (laufend Abstürze, Akku konnte nicht mehr geladen werden, etc. - Wipe brachte nichts), sodass ich wieder die alte Version aufspielen musste... aber das hat jetzt nichts mit den Akkus zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.14 11:49 durch Lagaz.

  4. Re: Cool :)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.14 - 11:51

    Es mag schon sein, dass Android mehr am Akku zieht als Windows Phone, weil es halt objektiv betrachtet einfach mehr kann. Mein Lumia hat auch 1 1/2 Tage durchgehalten und nicht nur einen. Aber unterm Strich sind 1 1/2 Tage genauso viel wert, wie einer :-) Mich wundern nur deine 2 Stunden. Ich weiß jetzt nicht, wie alt dein Smartphone ist, aber 2 Stunden klang mir schon derbe wenig.

  5. Re: Cool :)

    Autor: Lagaz 16.07.14 - 12:03

    Gerade mal gute 8 Monate. War aber von Anfang an schon so.

    Ich meine natürlich 2 Stunden Dauernutzung. Nicht, wenn es 2 Stunden bloß in der Ecke liegt. Wenn ich es einfach nur unbenutzt liegen lasse, hält es ca. 6 bis 8 Stunden (es variiert jedes Mal... warum auch immer - ohne Apps im Hintergrund).

    Was kann denn Android besser als WP?

    Meine Handys konnten bisher immer prima während Telefonaten abstürzen... Genau das, was so ein Mobiltelefon können muss, beherrscht Android nicht. Ich will damit nicht sagen, dass es grundsätzlich keine Android-Smartphones gibt, mit denen man nicht telefonieren kann... jedoch war es bei mir bisher der Fall. Auch werden im Browser ständig Links "angeklickt", auf die ich überhaupt nicht mit dem Finger tippe (Links, die sichtlich mindestens 4cm voneinander entfernt liegen... und nein, ich habe keine fetten Wurstfinger).

    Bisher hatte ich noch kein Lumia in der Hand und kann daher nicht beurteilen, ob dieselben Fehler bei WP auch auftreten. Daher wüsste ich gern, ob das allgemein ein Problem von Touch-Handys ist und nicht nur bei Android auftritt.

    "Jailbreak" aber bitte nicht als Argument nennen. An solchen Methoden habe ich kein Interesse. Ich habe bis heute kein einziges Mal die Funktion zum Nutzen fremder Quellen bei Android benutzt. Alles (für mich) Wichtige gibt's ganz legal im Store.

  6. Re: Cool :)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.14 - 12:37

    Lagaz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade mal gute 8 Monate. War aber von Anfang an schon so.
    >
    > Ich meine natürlich 2 Stunden Dauernutzung. Nicht, wenn es 2 Stunden bloß
    > in der Ecke liegt. Wenn ich es einfach nur unbenutzt liegen lasse, hält es
    > ca. 6 bis 8 Stunden (es variiert jedes Mal... warum auch immer - ohne Apps
    > im Hintergrund).

    Auch 6 bis 8 Stunden sind sehr schlecht für ein aktuelles Smartphone. Meins hält locker einen kompletten Tag durch, bei durchschnittlicher Nutzung, also nicht NUR unbenutzt liegen lassen aber natürlich auch nicht bei Dauernutzung.

    > Was kann denn Android besser als WP?

    Ich habe von "mehr" gesprochen, nicht unbedingt von "besser". Es laufen einfach mehr Dienste, Syncs, Apps, ... WP hat da definitiv einen sparsameren Ansatz.

    > Meine Handys konnten bisher immer prima während Telefonaten abstürzen...
    > Genau das, was so ein Mobiltelefon können muss, beherrscht Android nicht.

    Scheint aber auch ein lokales Problem zu sein, sonst würde wohl niemand mehr ein Android-Handy kaufen ;-)

    > Bisher hatte ich noch kein Lumia in der Hand und kann daher nicht
    > beurteilen, ob dieselben Fehler bei WP auch auftreten. Daher wüsste ich
    > gern, ob das allgemein ein Problem von Touch-Handys ist und nicht nur bei
    > Android auftritt.

    Touch ist sicherlich Übungssache, aber dass das ein grundsätzliches und flächendeckendes Problem wäre, wüsste ich ebenfalls nicht.

    > "Jailbreak" aber bitte nicht als Argument nennen. An solchen Methoden habe
    > ich kein Interesse. Ich habe bis heute kein einziges Mal die Funktion zum
    > Nutzen fremder Quellen bei Android benutzt. Alles (für mich) Wichtige
    > gibt's ganz legal im Store.

    Hat halt jeder so seine Bedürfnisse. Jailbreak bzw. Rooten und die Nutzung fremder Quellen hat auch nichts mit illegal zu tun. Aber ich finde zB am gerooteten Handy die zusätzlichen Möglichkeiten einfach den "Aufwand" wert. Bei mir läuft eine Firewall, die nur die Apps ins Netz lässt, bei denen ich das auch will und zusätzlich kann man kinderleicht jeder App diverse Rechte entziehen. Dass Facebook zB Zugriff auf mein Adressbuch will, sehe ich beim besten Willen nicht ein. Also Recht entziehen, fertig :-)

  7. Re: Cool :)

    Autor: Lagaz 16.07.14 - 12:52

    War auch nicht unbedingt auf "illegal" bezogen.

    Gut... dass man Rechte entziehen kann, hat ganz klar einen Vorteil. Die Frage stelle ich mir auch ständig... warum kann man das nicht direkt vom System aus? Daher nutze ich die Facebook-App nicht. Das läuft bei mir nur über den Browser.

    Dass meine Daten mit einer Cloud synchronisiert werden, möchte ich ebenfalls nicht. Das habe ich bei Android alles abgeschaltet. Wenn ich etwas sichern möchte, landet es auf meinem Laptop und nicht im Internet. Bei Windows 8 war es auch das Erste, was ich sofort abgeschaltet habe.

    Kann auch einfach an den ganzen "Billighandys" liegen, dass es insgesamt nichts taugt. Das S3 Mini bezieht seinen "Arbeitsspeicher" aus dem Flashspeicher... sobald der zu 50% belegt ist, geht überhaupt nichts mehr. Ich frage mich manchmal, ob Samsung die Geräte überhaupt testet, bevor sie die auf den Markt werfen.

    Meine Bildschirmtastatur öffnet sich erst nach gut 3 Sekunden, beim Schreiben ruckelt alles und die Buchstaben tauchen mit starker Verzögerung erst auf... das Schlimme dabei ist, dass mein Handy nicht mal zugemüllt ist. Ich habe dort lediglich ein paar MP3s drauf rumfliegen und eine einzige App...

    Weißt du zufällig, ob das Lumia 1320 was taugt? Das habe ich schon seit längerer Zeit im Blick. Der große Bildschirm ist für mich schon ein Kaufargument.

  8. Re: Cool :)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.14 - 12:58

    Dass das S3 Mini Mist ist, hätten dir hier wohl alle vor dem Kauf schon sagen können :-)

    Was konkret das 1320 taugt, kann ich dir mangels Erfahrung nicht sagen, aber ich bin ziemlich sicher, dass du damit weder Akku- noch Performanceprobleme haben dürftest, wenn es nicht gerade irgendeinen Bug gibt. Auch die Kamera der Lumias ist exzellent, falls du auf sowas wert legst. Die Frage bei den Lumias ist meiner Meinung nach nicht unbedingt, ob sie was taugen, sondern ob dir WP ausreicht. Ich bin damit ziemlich schnell an die Grenzen dessen Gestoßen, was ich von meinem Smartphone wollte. Ich weiß zum Beispiel nicht, ob die mittlerweile den Zugriff auf SMB-Ressourcen oder VPN integriert haben aber das hätte ich von MS eigentlich erwartet.

  9. Re: Cool :)

    Autor: Lagaz 16.07.14 - 13:07

    Das S3 Mini wurde damals doch so hochgelobt. Daher hatte ich es mir geholt :(

    Hinterher ist man immer schlauer...

    Ja, die Kamera sollte schon nicht allzu schlecht sein. Wichtig ist mir auch, dass es einen Blitz hat. Das Lumia 630 verfügt ja leider über keinen, sonst hätte ich mir das gekauft. Warum auch immer man gerade an einer 1 Cent teuren LED spart...

    VPN ist mir nicht so wichtig - wird bei mir nur am Rechner genutzt (recht selten).

    Ein Smartphone muss für mich keinen Rechnerersatz darstellen. Es genügt, wenn ich damit telefonieren, schreiben, lesen, Musik hören und meinen Kontostand abrufen kann. Ganz so anspruchsvoll bin ich da nicht. Vielleicht hier und da mal ein paar Bilder knipsen. Das war's im Wesentlichen schon.

    Es darf nur keinesfalls blöd ruckeln und Ewigkeiten dauern, bis sich irgendwas öffnet. Gegen "Lahmarschigkeit" bei Technik bin ich allergisch.

  10. Re: Cool :)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.14 - 15:39

    Dann solltest du mit einem Lumia eigentlich glücklich sein, wenn du mich fragst :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00