1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldebaran Robotics: Nao und…

Robotergesetze ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Robotergesetze ?

    Autor: Citadelle 02.04.15 - 12:25

    Die wurden hier nicht erwähnt glaube.
    Seit Asimov und die Verfilmungen mit Will Smith & Robin Williams,
    wissen Wir doch wohin das führen kann.
    (Wer die Filme nicht kennt, I, Robot und Der 200Jahre Mann
    sind empfehlenswert)
    So oder so, es geht irgendwie weiter.

    (Vergleichsweise sind "programmierbare" Äffchen auch noch ganz niedlich,
    solange sie nicht "Groß" werden und vielleicht eine oder zwei "Evolutionsstufen" aufsteigen. Vage formuliert.
    Über die Fortschritte in der Synthetischen Biologie kann man ja auch nur staunen...)

    Körpermödelle mal weggedacht, sind/waren Terminatoren auf
    der "geistigen Ebene" eher Oldtimer.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.15 12:45 durch Citadelle.

  2. Re: Robotergesetze ?

    Autor: elgooG 02.04.15 - 13:16

    >Ein knapp 30 Kilogramm schwerer Roboter von der Größe eines Erstklässlers mit zwei Armen ist aber eine potenzielle Gefahr. Pepper verfügt deshalb über diverse Sensoren - Kameras im Kopf, Ultraschall- und Lasersensoren im Unterkörper, Stoßsensoren in der Basis sowie Sensoren in allen Gelenken -, mit denen er sein Umfeld im Blick behält. Erkennt er etwa einen Menschen in seiner direkten Umgebung, wird er langsamer oder bleibt stehen. Stößt er mit der Basis oder einem seiner Arme an, stoppt er sofort.

    Viel mehr als jemanden anzurempeln kann er nicht machen, ein eigene Bewußtsein fehlt zudem, von daher sehe ich keine Probleme. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Robotergesetze ?

    Autor: tibrob 02.04.15 - 22:59

    Citadelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Körpermödelle mal weggedacht, sind/waren Terminatoren auf
    > der "geistigen Ebene" eher Oldtimer.

    Oldtimer? Geht man von den Filmen aus, haben wir nichtmal die "Intelligenz" einer Fliege geschafft.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  4. Re: Robotergesetze ?

    Autor: theonlyone 03.04.15 - 21:54

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Citadelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Körpermödelle mal weggedacht, sind/waren Terminatoren auf
    > > der "geistigen Ebene" eher Oldtimer.
    >
    > Oldtimer? Geht man von den Filmen aus, haben wir nichtmal die "Intelligenz"
    > einer Fliege geschafft.

    Das bemessen von Intelligenz ist sowieso so eine Sache.

    Muss man "sprechen" können um intelligent zu sein ? Sicher nicht. Wäre man wirklich intelligent bräuchte man diese Sprache garnicht.

    Für brauchbare Intelligenz muss das Wesen nur in der Lage sein Probleme eigenständig zu lösen. Wenn das bedeutet einfach alles und jeden auf seinem Weg umzubringen und zu zerstören, dann ist das auch eine "Intelligenz", den einer Maschine kann es ziemlich egal sein was irgendwer über sie denkt.

  5. Re: Robotergesetze ?

    Autor: tibrob 04.04.15 - 19:52

    Nö ... das Sprechen ist natürlich keine Voraussetzung. Hunde z.B. sprechen auch eher selten, trotzdem übersteigt deren Intelligenz jegliche unserer technischen Möglichkeiten.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  3. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel