1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Altaeros Energies: Fliegendes…

Position in der Luft halten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Position in der Luft halten?

    Autor: zer0x 27.10.11 - 13:36

    Ich kann mir nicht recht vorstellen wie das Ding seine Position in der Luft halten soll. Ich meine das steht ja nicht steif im Himmel und der Wind zieht perfekt durch das Loch, sondern das Ding wird doch hin und her geschaukelt. Dadurch wird doch immer das Windrad wieder ausgebremst, oder seh ich das falsch?

  2. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: ThadMiller 27.10.11 - 13:47

    Es wird vom Schwerpunkt und von der Befestigung so ähnlich wie ein Dache ausgelegt sein. Dieser dreht ja auch automatisch in den Wind. Zudem hat das Teil doch eine gewisse Größe/Gewicht, d.h. es hat eine gewisse Trägheit die stabilisierend wirkt.

  3. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: YoungManKlaus 27.10.11 - 13:49

    naja,ich stell mir das von der physik ungefähr so wie einen windsack vor, also die Aufhängung ist weit vorne und der impeller hinten wodurch sich eine eindeutige vorne/hinten-richtung ergibt. Problematisch wären stark veränderliche Winde wo dann das Teil eventuell in dem vom Seil gegebenen Radius hin und her fliegt anstatt auf anschlag zu sein (solange es nicht vom Seil gehalten wird gibt es ja keine gegenkraft durch die der Propeller zum drehen gebracht wird).

  4. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: ktoff 27.10.11 - 13:54

    Das Kraftwerk soll so hoch gerade weil die Winde dort sich wenig verändern...

  5. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: HasmotSiwkol 27.10.11 - 16:03

    Erinnert sehr an Hans Joachim Dominik - Himmelskraft.

  6. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: redwolf 27.10.11 - 16:30

    Schätze mal, dass das wie ein Heißluftballon konzipiert ist, allso im inneren noch heiße Luft, die Auftrieb verschafft.

  7. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: Rulf 27.10.11 - 19:12

    steht doch alles im text:
    "Der Rand ist eine Hohlkammer, die mit Helium gefüllt ist, vergleichbar einem Prallluftschiff."
    das ganze am boden befestigt fliegt wie ein drachen:
    "Die Leine, an der das Luftschiff hängt, ist gleichzeitig das Kabel, durch das der Strom zur Erde fließt."
    heißluft würde doch ne ständig energiezufuhr benötigen, und das dingens unnötig groß werden lassen...

  8. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: janpi3 27.10.11 - 19:17

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schätze mal, dass das wie ein Heißluftballon konzipiert ist, allso im
    > inneren noch heiße Luft, die Auftrieb verschafft.


    klar deswegen is och Helium drin ;-)

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  9. Re: Position in der Luft halten?

    Autor: brusch 05.11.11 - 16:58

    zer0x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir nicht recht vorstellen wie das Ding seine Position in der Luft
    > halten soll. Ich meine das steht ja nicht steif im Himmel und der Wind
    > zieht perfekt durch das Loch, sondern das Ding wird doch hin und her
    > geschaukelt. Dadurch wird doch immer das Windrad wieder ausgebremst, oder
    > seh ich das falsch?

    Auf dem Boden stehende Windräder haben eher ein Problem, wenn sich der Wind dreht. In passender Höhe sind die Verhältnisse stabiler, wenn man sich nicht gerade in einer Gewitterwolke befindet. Die sind aber in 600m auch noch selten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gebr. Taskin Logistics GmbH, Sprockhövel
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. (-77%) 13,99€
  3. 6,63€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.

  2. Überwachungskameras: Geld gegen Polizeizugriff
    Überwachungskameras
    Geld gegen Polizeizugriff

    Einwohner der niederländischen Gemeinde Gouda können sich ihre WLAN-Überwachungskameras subventionieren lassen. Kleiner Haken: Sie müssen die Bilder per Cloud für die Polizei zugänglich machen.

  3. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.


  1. 15:50

  2. 15:28

  3. 15:11

  4. 14:45

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:58

  8. 13:42