1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amtlicher…

Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: Snoozel 26.09.21 - 12:54

    Erst dann wäre es ein Vergleich, hier fahren z.B. die Busse des ÖPNV mit Erdgas.

  2. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: orcymmot 26.09.21 - 14:30

    Sehe ich auch so.
    Von Transparenz kann da keine Rede sein. Sondern eher von „Lenkung“ und Lobbyarbeit.

    Ich bin 15 Jahre einen nicht gerade sparsamen BMW mit LPG gefahren. Leider musste ich diesen kürzlich austauschen und fahre aktuell einen vergleichbar motorisierten BMW neueren Baujahres wieder mit Super-Benzin.

    Mit LPG hatte ich durchschnittliche Verbrauchskosten von <8¤/100km

    Jetzt auf Benzin reißt mir der aktuelle Preis ein ganz schönes Loch ins Portemonnaie mit rd. 14,5x¤/100km

    Und diese Werte in Bezug auf LPG Verbrauch sind über lange Zeiträume aufgezeichnet gewesen. Demnach kein rein subjektives Gefühl oder Schönrechnerei.

    Ich werde also vor einem Stromer wohl eher wieder einen guten gebrauchten auf LPG umrüsten lassen und nach dem Tanken wieder lächelnd vom Hof fahren.

    Es reizt schon gewissermaßen auf elektrische Antriebe umzusteigen, aber die Anschaffung ist unattraktiv bis nicht bezahlbar und die Lademöglichkeiten als Mieter noch eher mau. Von Ladesäulen im öffentlichen Raum mit Wucherpreisen für Strom mal ganz zu schweigen.

  3. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: masel99 26.09.21 - 14:51

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst dann wäre es ein Vergleich, hier fahren z.B. die Busse des ÖPNV mit
    > Erdgas.

    Die Kosten sind auch enthalten aber auf dem Artikelbild (der Bild-Proportionen wegen?) nicht dargestellt.

  4. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: Green_Tea 26.09.21 - 16:20

    Ich fahre einen 6-Zylinder ohne Turbo, 16 Jahre alt. Der braucht Drehzahl um auf Touren zu kommen… Anschaffung waren vor 4 Jahren 5.000¤ mit guter Ausstattung, sehr gut für Langstrecke.
    verbraucht ca 13 - 14 Liter auf Langstrecke bei 170kmh wo es geht. Bei 120, ca 11,5. Auf Benzin quasi unbezahlbar, aber auf Gas macht er Spass und man muss nicht rechnen… gibt es auch langstreckentaugliche Stromer die die Geschwindigkeit (170kmh) über längere Distanzen schaffen (600km)? Ich muss dann nach 300 - 350km tanken (Tank ist relativ klein), bin aber nach 10 Minuten wieder auf der Straße.

  5. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: masel99 26.09.21 - 17:30

    Green_Tea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahre einen 6-Zylinder ohne Turbo, 16 Jahre alt. Der braucht Drehzahl
    > um auf Touren zu kommen… Anschaffung waren vor 4 Jahren 5.000¤ mit
    > guter Ausstattung, sehr gut für Langstrecke.
    > verbraucht ca 13 - 14 Liter auf Langstrecke bei 170kmh wo es geht. Bei
    > 120, ca 11,5. Auf Benzin quasi unbezahlbar, aber auf Gas macht er Spass und
    > man muss nicht rechnen&#8230

    Warum muss man da nicht rechnen?
    Die Steuererleichterungen für Gas (CNG/LPG) werden immer mehr reduziert und ganz beendet. Jetzt noch einen Umrüsten zu lassen bzw. zu kaufen wird man sich gut überlegen müssen.

    > ; gibt es auch langstreckentaugliche Stromer
    > die die Geschwindigkeit (170kmh) über längere Distanzen schaffen (600km)?
    > Ich muss dann nach 300 - 350km tanken (Tank ist relativ klein), bin aber
    > nach 10 Minuten wieder auf der Straße.
    300km vielleicht, 600km bei dem Tempo eher nicht. Das bräuchte einen Akku in der Größenordnung 180kWh.

  6. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: orcymmot 26.09.21 - 19:28

    masel99 schrieb
    > Die Steuererleichterungen für Gas (CNG/LPG) werden immer mehr reduziert und
    > ganz beendet.

    Das bleibt abzuwarten. Denn mit dieser „Angst“ wird schon lange gespielt. Ich war seit 2006 mit LPG unterwegs und in der Zeit sollte es laut Prognose mehrfach zum Wegfall der Vergünstigungen kommen.

    Einen vergleichbar stabilen Preis wie für LPG gab es in den vergangenen 15 Jahren kaum anderswo für Energie im Allgemeinen.

    Und selbst wenn die Vergünstigungen irgendwann mal wegfallen, muss man halt kalkulieren.

  7. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: ds4real 26.09.21 - 20:56

    Man muss auch einkalkulieren, dass Benzin und Diesel größtenteils durch die Öffentliche Hand überhaupt so teuer sind und der Strompreis steigt auch ständig und wenn erstmal genug Menschen Elektroautos fahren, wird da auch am Preis geschraubt, denn man darf keine Möglichkeit auslassen die Bürger auszugeben.

  8. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: Snoozel 26.09.21 - 22:02

    Viele US Autos fahren in Deutschland mit Gas-Umbau um bezahlbar zu sein.
    Mich wundert sowieso dass diese Option in der gesamten Diskussion ums Elektroauto verdeckt gehalten wird.
    Gerade für Langstrecke lohnt es sich, genau da wo Elektroautos ihre Schwäche haben.

  9. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: crazypsycho 26.09.21 - 22:56

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele US Autos fahren in Deutschland mit Gas-Umbau um bezahlbar zu sein.
    > Mich wundert sowieso dass diese Option in der gesamten Diskussion ums
    > Elektroauto verdeckt gehalten wird.
    > Gerade für Langstrecke lohnt es sich, genau da wo Elektroautos ihre
    > Schwäche haben.

    Finde ich auch sehr seltsam. Gas ist an sich eine gute Alternative und hat nicht den großen Nachteil bzgl mangelnder Lademöglichkeit.
    Die müsste man nicht mal halb so hoch subventionieren wie E-Autos damit diese günstiger als der vergleichbare Benziner wären.
    Wäre für viele wesentlich interessanter als ein E-Auto und damit ein wichtiger Schritt im Klimaschutz.

  10. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: Trymon1980 27.09.21 - 08:53

    Fahre seit 2014 mit LPG und die Investition von 2400¤ in die Anlage war die beste die ich hätte machen können.
    Absolut zuverlässiges System, wenn man es von jemandem einbauen lässt, der Ahnung hat. Gutes Tankstellen Netz verfügbar, da hat CNG ja leider so seine Probleme.
    Mein Auto ist mittlerweile 18 Jahre alt, doch der R6 schnurrt immer noch perfekt. Absolut kein Grund etwas anderes zu fahren oder ein neues Auto zu erwerben, welches umweltfreundlicher ist.
    Mal abgesehen davon, dass die meisten eAutos eh nur geleast werden für ein paar Jahre und dann wird etwas neues geholt.
    Sämtliche Umweltfreundlichkeit geht dabei flöten, da nicht mit einberechnet wird wie hoch die Belastung bei der Produktion ist.
    Da wage ich ganz frech zu behaupten, dass ich den ölologisch kleineren Fußabdruck habe indem ich mir erst etwas neues holen werde, wenn die jetzige Kiste nicht mehr reparabel ist.

  11. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: daTNT84 27.09.21 - 09:02

    Fahre seit einem Jahr einen neuen Dacia Logan mit LPG. Aufpreis war nur 1000¤ für die Autogasanlage. Was die Verbrauchskosten angeht unschlagbar. Wenn man sich anschaut wieviel man an öffentlichen Ladesäulen bezahlt viel besser als E-Autos (und in der Anschaffung nur 1/3 bis 1/4 so teuer).

  12. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: Snoozel 27.09.21 - 09:12

    Dazu kommt daß man bei Autogas vermutlich problemlos Wasserstoff beimischen kann, wie es im Stadtnetz hier bereits getan wird.
    Aber nee, bauen wir doch Wasserstofftankstellen und Autos auch noch...

  13. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: daTNT84 27.09.21 - 09:18

    Autogas ist kein Methan, das wäre CNG, ob man da Wasserstoff beimengen kann, weiss ich nicht. LPG besteht aus Butan und Propan.

  14. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: ronda-melmag 27.09.21 - 09:30

    und auch hier mal die vollständige Grafik :

    https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Bilder/Energie/poster-energiekostenvergleich-pkw.png?__blob=normal&v=16&size=834w

    Ich verstehe ja auch nicht warum LPG so ein Randthema ist.
    Oder CNG - der einzige Hersteller für Kleintransporter (Handwerker) mit CNG ist Fiat/Iveco

    Warum Diesel fahren wenn es mit LPG/CNG billiger und preiswerter geht :-)

  15. Re: Da fehlen die Kosten von Erdgas / LPG.

    Autor: ronda-melmag 27.09.21 - 09:34

    nö dann wäre es ja keine pro E-Auto Werbung mehr :-)

    Wenn man die Gesamtkosten nimmt Anschaffung und Verbrauch haste bei ca 180000 KM ein Gleichstand zwischen LPG und Strom ...
    sprich bei Ende der Lebenszeit vom Auto .....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  2. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung und Teamassistenz Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth
  4. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de