1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amtlicher…

Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: Boandlgramer 26.09.21 - 17:27

    Das BMWI hat einen durchschnittlichen Haushaltsstrompreis von 32 Cent/kWh für 2020 ermittelt - und der ist meiner Kenntnis nach seitdem nicht gefallen.

    Wie schon der Name "Durchschnitt" sagt, handelt es sich hier um einen Mittelwert und nicht den Strompreis, denn nur die Dummen und Armen zahlen. Denn die Auswahl des Anbieters und Tarifs ist durchaus limitiert durch verschiedene Faktoren. Insofern zählte auch das Argument nicht, wenn jeder clever wäre, dann hätten wir einen niedrigeren Durchschnittstrompreis...

    Wenn sich also das BMWI bei erstbester Gelegenheit über seine eigene Erhebung - und die war sicher keine pessimistische Schätzung, denn das ist ja Altmaiers Arbeitsnachweis, mit dem er in den Wahlkampf gegangen ist - hinweg setzt und einfach Fantasiepreise einsetzt, dann kann man die doch nur Lügner nennen...

    Wer ein politisches Projekt auf diese Weise umsetzen will, beweist mit der Umsetzung, dass er es nicht will!

    Ich bin vollkommen überzeugt davon, dass uns kurz- und mittelfristig nur batterielektrische Individualmobilität den @rsch retten kann und dass der Strom noch ein bisschen teurer werden muss - und es liegt mir fern, die Kosten für BEVs künstlich hoch zu rechnen - aber ohne Faktenehrlichkeit werden wir natürlich mit Allem scheitern.

    Das wird's sein, was die CDU will... scheitern! An allen Fronten!

    Ich muss die ersten Hochrechnungen guggen....

  2. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: smonkey 26.09.21 - 20:48

    Boandlgramer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das BMWI hat einen durchschnittlichen Haushaltsstrompreis von 32 Cent/kWh
    > für 2020 ermittelt - und der ist meiner Kenntnis nach seitdem nicht
    > gefallen.

    Wie kann das sein? Ich zahle selbst für meinen bundesweit verfügbaren genossenschaftlichen Öko-Stromanbieter weniger als 0,30 ¤.

  3. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: Lufegrt 26.09.21 - 23:02

    Zahle für meinen Öko Tarif auch nur 28 Cent und da in einer Großstadt….


    Boandlgramer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das BMWI hat einen durchschnittlichen Haushaltsstrompreis von 32 Cent/kWh
    > für 2020 ermittelt - und der ist meiner Kenntnis nach seitdem nicht
    > gefallen.
    >
    > Wie schon der Name "Durchschnitt" sagt, handelt es sich hier um einen
    > Mittelwert und nicht den Strompreis, denn nur die Dummen und Armen zahlen.
    > Denn die Auswahl des Anbieters und Tarifs ist durchaus limitiert durch
    > verschiedene Faktoren. Insofern zählte auch das Argument nicht, wenn jeder
    > clever wäre, dann hätten wir einen niedrigeren Durchschnittstrompreis...
    >
    > Wenn sich also das BMWI bei erstbester Gelegenheit über seine eigene
    > Erhebung - und die war sicher keine pessimistische Schätzung, denn das ist
    > ja Altmaiers Arbeitsnachweis, mit dem er in den Wahlkampf gegangen ist -
    > hinweg setzt und einfach Fantasiepreise einsetzt, dann kann man die doch
    > nur Lügner nennen...
    >
    > Wer ein politisches Projekt auf diese Weise umsetzen will, beweist mit der
    > Umsetzung, dass er es nicht will!
    >
    > Ich bin vollkommen überzeugt davon, dass uns kurz- und mittelfristig nur
    > batterielektrische Individualmobilität den @rsch retten kann und dass der
    > Strom noch ein bisschen teurer werden muss - und es liegt mir fern, die
    > Kosten für BEVs künstlich hoch zu rechnen - aber ohne Faktenehrlichkeit
    > werden wir natürlich mit Allem scheitern.
    >
    > Das wird's sein, was die CDU will... scheitern! An allen Fronten!
    >
    > Ich muss die ersten Hochrechnungen guggen....

  4. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: deefens 27.09.21 - 03:28

    Hängt ab von Grundpreis, Verbrauch und Abschlussdatum. Wer jetzt wechseln oder neu abschließen muss wird kaum noch Anbieter unter 30 Cent finden.

  5. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: Dreiundachzig 27.09.21 - 07:15

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boandlgramer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das BMWI hat einen durchschnittlichen Haushaltsstrompreis von 32
    > Cent/kWh
    > > für 2020 ermittelt - und der ist meiner Kenntnis nach seitdem nicht
    > > gefallen.
    >
    > Wie kann das sein? Ich zahle selbst für meinen bundesweit verfügbaren
    > genossenschaftlichen Öko-Stromanbieter weniger als 0,30 ¤.

    Es gibt immer noch viele, die den Grundtarif des Grundversorgers nutzen. Dieser ist um einiges teurer als viele andere Anbieter.

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt ab von Grundpreis, Verbrauch und Abschlussdatum. Wer jetzt wechseln
    > oder neu abschließen muss wird kaum noch Anbieter unter 30 Cent finden.

    Habe gestern zufällig verglichen. Bei mir gab es einige Anbieter unter 30 ct / kWh

  6. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: NonesensE 27.09.21 - 09:26

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boandlgramer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das BMWI hat einen durchschnittlichen Haushaltsstrompreis von 32
    > Cent/kWh
    > > für 2020 ermittelt - und der ist meiner Kenntnis nach seitdem nicht
    > > gefallen.
    >
    > Wie kann das sein? Ich zahle selbst für meinen bundesweit verfügbaren
    > genossenschaftlichen Öko-Stromanbieter weniger als 0,30 ¤.

    Mein bundesweit verfügbarer Ökostromanbieter hat unterschiedliche Preise an unterschiedlichen Orten. Wahrscheinlich Netzentgelte oder so, ich hab mich nicht so genau damit befasst.

  7. Re: Sie wollen aber auch als hemmungslose Lügner markiert werden!

    Autor: Dwalinn 27.09.21 - 09:46

    Der Artikel rechnet beispielhaft mit 0,30 ¤/kWh. Bei 0,32¤/kWh sind es halt 14,8 kWh/100km bei der Mittel/Oberklasse das liegt durchaus noch im Bereich des möglichen zumindest ausgehend von den Werksangabe die wahrscheinlich auch bei den Verbrenner angenommen werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Tester (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Spezialist (m/w/d) für Data Warehouse / Business Intelligence
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  3. IT-Projektmanager*in (m/w/d)
    Landau Media GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Software Engineer - Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Berlin, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Release 07.12.)
  2. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...
  3. 44,99€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
  2. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen