1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anet A6 im Test: Wenn ein 3D…

Was kaufen? Beste Webseite?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: Phreeze 24.01.17 - 09:14

    Das Thema interessiert mich, nur will ich gerne wissen: gibt es eine Webseite die regelmässig neue Baukasten für den Privatgebrauch testet und empfiehlt ?

    Ich will ja gerne mal einen Drucker kaufen, sagen wir um 500eur. Würde den auch zusammenbauen oder ggfalls noch mit Extrateilen perfektionieren.

    WAS ist da aktuell the "thing to buy" ? So der Preis-Leistungshammer?

  2. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: D4ni3L 24.01.17 - 09:45

    Anet A8

  3. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 11:00

    Am besten gleich 3x.

  4. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 11:01

    Ohne konkrete Anforderungen: Nichts kaufen.
    Um ihn ins Regal zu stellen: Was schönes kaufen.

  5. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: w00tknut 24.01.17 - 11:50

    Du solltest Dir erst klar werden, was Du willst: stresfrei losdrucken oder eine Bastelplattform haben, die flexibel ist.

    Die neuesten Bausaetze sind nicht immer die Besten, vorallem wenn man selbst baut, ist es besser, auf ein System zu gehen, was erprobt ist und von vielen verwendet wird.

    Viele "Verbesserungen" sind auch nicht sinnvoll oder/und voellig ueberteuert.

    Wenn Du selbst bauen willst, kann ich den Blog von toolson (scheuten.me) empfehlen.

  6. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.17 - 12:23

    ich hatte vor kurzem mir die gleiche Frage gestellt. Mein Budget war aber ein klein wenig höher.
    Meine Erkenntnisse:
    - lass die Finger von teuereren China Bausätzen um die 500 EUR
    - wenn Du nur kleinere Drucke machen möchtest, kannst Du einen billig China Ding wie im Artikel holen
    - allerdings würde ich dann wohl eher zum TronXY 3D (nicht der X3, wobei der auch nicht so schlecht aussieht) raten. 140 EUR inkl. Versand. Kleinerer Bauraum, einfache Konstruktion, kein Heatbed und vor allem: externes 12 V Netzteil
    - bei alles anderem: leg etwas drauf und nimm die den orginal Prusa i3 MK2. Letztendlich geht an dem kein Weg vorbei.
    Warum der original Prusa:
    - beste Druckqualität. Nach mehreren Stunden Druck festzustellen, dass dieser bricht, unsauber ist o.ä. ist einfach frustrierend
    - dieser funktioniert. keine Probleme beim Zusammenbau und kein Nachrüsten notwendig. Ausnahme: ABS, da benötigst Du ein Gehäuse drumherum.
    - sehr wichtig: sehr sicher! Fast alle China Dinger Bausätze neigen dazu an unterschiedlichen Stellen in Flammen aufzugehen. Bedenke: ein größerer Druck kann mal 20 Stunden oder mehr brauchen - man kann diesen nicht beaufsichtigen (Octoprint nutzt Dir im Schlaf nichts). Und ein solches Brandrisiko würde ich definitiv nicht eingehen wollen. Das sind mir die paar gesparte EUR doch nicht wert, wenn das Haus abfackelt. Keine Ahnung auch was die Versicherung in einem solchen Fall sagt? Natürlich kann man diesen durch Austausch von Teilen absichern und das machen auch fast alle Besitzer von solchen China Bausätzen, aber das ist dann schon Mehraufwand.
    - Auto-Kalibierung: der original Prusa hat die beste Kalibrierung meiner Meinung nach. Daher kann man direkt loslegen und die Drucke haben so eine top Qualität.
    Schau Dich doch mal in den entsprechenden Facebook Foren zu den Druckern um: beim original Prusa jubeln die immer über die tollen Drucke und bei den China Dingern werden FAQs zusammen gestellt, über die Probleme diskutiert etc. Der Unterschied ist schon gewaltig.

    Ansonsten: der Tolson macht auch einen guten Eindruck, da kann ich mich an meinen Vorredner anschließen. Ich habe diesen aber selbst noch nicht gebaut.

  7. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: w00tknut 24.01.17 - 15:33

    Der originale Prusa ist aber schon erschreckend teuer, fuer 500 euro bekommt man schon gute Bausaetze, die nicht aus China kommen. Auto-Bed-Leveling ist ne nette Sache, braucht man aber auch nicht zwingend, vorallem bei nem kartesischem Drucker, eine gute mechanische Einstellung ist ohnehin durch nichts zu ersetzen.

    Ich kann die Stahlrahmen (gibt's auch in einer Aluversion) ala P3Steel sehr empfehlen, im Vergleich zum Original-Design kann man da nicht so viel falsch machen, es kann nichts schief sein, es wackelt nix und es vibriert auch nix, auch nicht nach 10 oder 100 Drucken und die Rahmen gibt's mittlerweile auch ziemlich guenstig.

    Insgesamt gehoert ja garnicht soviel dazu, man kann sich die Teile auch einzeln zusammenkaufen, Aufpassen muss man eigentlich auch nur beim Netzteil, nur wirkt alles kompliziert, wenn man noch keine Erfahrung hat. Die Frage ist, wieviel Zeit und Lust man hat sich damit zu beschaeftigen.

    Unter Umstaenden ist es besser, sich gleich ein Fertigmodell zu holen, der fertige Prusa kostet laut Website 999, aber dafuer kann man auch schon ein Modell mit Gehaeuse bekommen, wobei man das fuer ABS auch nicht unbedingt braucht, wenn man die erste Lage und die Haftung auf dem Druckbett ordentlich hinbekommt (und das ist das Wichtigste ueberhaupt beim 3D-Druck, auch ein wahnsinnig teurer Drucker wird nichts ordentliches abliefern, wenn man dort schlampert).

  8. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.17 - 18:27

    w00tknut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der originale Prusa ist aber schon erschreckend teuer, fuer 500 euro
    > bekommt man schon gute Bausaetze, die nicht aus China kommen.

    Hast Du mal nen Link?

    > Unter Umstaenden ist es besser, sich gleich ein Fertigmodell zu holen, der
    > fertige Prusa kostet laut Website 999, aber dafuer kann man auch schon ein
    > Modell mit Gehaeuse bekommen, wobei man das fuer ABS auch nicht unbedingt
    > braucht, wenn man die erste Lage und die Haftung auf dem Druckbett
    > ordentlich hinbekommt (und das ist das Wichtigste ueberhaupt beim 3D-Druck,
    > auch ein wahnsinnig teurer Drucker wird nichts ordentliches abliefern, wenn
    > man dort schlampert).

    und für den Preis bekäme man einen Prusa mit Vierfachfarb-Option. Hängt alles davon ab, was man möchte.

  9. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: Phreeze 25.01.17 - 11:58

    w00tknut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du solltest Dir erst klar werden, was Du willst: stresfrei losdrucken oder
    > eine Bastelplattform haben, die flexibel ist.
    >
    > Die neuesten Bausaetze sind nicht immer die Besten, vorallem wenn man
    > selbst baut, ist es besser, auf ein System zu gehen, was erprobt ist und
    > von vielen verwendet wird.
    >
    > Viele "Verbesserungen" sind auch nicht sinnvoll oder/und voellig
    > ueberteuert.
    >
    > Wenn Du selbst bauen willst, kann ich den Blog von toolson (scheuten.me)
    > empfehlen.

    selber erweitern verbessern wär gut, etwas erprobtes was gut von der Community supported wird auch (im microcomputerbereich wär dies z.b der raspberry im Gegensatz zu orangepi etc.).
    Ich will ab und zu Gegenstände drucken wie z.b abgebrochene Teile, Batteriecover für Game and watches oder so. Eher kleineres zeug.

  10. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    Autor: Phreeze 28.03.17 - 08:24

    falls noch wer liest:
    hab übrigens den A8 gekauft, mit ein paar Erweiterungen ist das Teil auch sicher: dickere Kabel, Kabelschuhe, Mosfet für's Heizbett.
    Lüfterhalterung für einen 120mm Lüfter gedruckt und Filamentspulenhalterung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
  2. IT-Servicemanager / Bachelor Informatik (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  3. Fachlehrerin / Fachlehrer (m/w/d) Informatik
    Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 59,99€
  3. 564,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de