1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Airtags sollen nicht…

Wusste nicht, dass es das gibt, wäre aber vielleicht eine Erklärung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wusste nicht, dass es das gibt, wäre aber vielleicht eine Erklärung

    Autor: Its_Me 29.07.21 - 09:13

    Mein Frau und ich haben ein Auto mit Keyless-Entry. In dem Sender ist auch eine CR2032, die ich irgendwann mal gewechselt habe. Daraufhin hatten wir immer wieder Probleme, dass der Sender nicht erkannt wurde. Einmal den Sender geschüttelt und es ging wieder. Die Fernbedienungstasten, die das Teil ja auch hat, gingen aber immer. Und das bei beiden Autos. Batterien waren halt so die, man im 10er Pack z.B. für Teelichter kauft. Spannung gemessen, war vollkommen OK. Also ich war ziemlich ratlos.

    Irgendwann dann aus Verzweiflung mal im Baumarkt die teuersten CR2032 gekauft und seit dem keine Probleme mehr. Eigentlich können das ja nur Kontaktschwierigkeiten gewesen sein. Ich hatte ja so die Vermutung, dass die teuren Batterien eine andere Oberfläche haben, aber vielleicht waren die billigen ja auch beschichtet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.21 09:14 durch Its_Me.

  2. Re: Wusste nicht, dass es das gibt, wäre aber vielleicht eine Erklärung

    Autor: MarcusK 29.07.21 - 10:56

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Frau und ich haben ein Auto mit Keyless-Entry. In dem Sender ist auch
    > eine CR2032, die ich irgendwann mal gewechselt habe. Daraufhin hatten wir
    > immer wieder Probleme, dass der Sender nicht erkannt wurde. Einmal den
    > Sender geschüttelt und es ging wieder. Die Fernbedienungstasten, die das
    > Teil ja auch hat, gingen aber immer. Und das bei beiden Autos. Batterien
    > waren halt so die, man im 10er Pack z.B. für Teelichter kauft. Spannung
    > gemessen, war vollkommen OK. Also ich war ziemlich ratlos.
    >
    > Irgendwann dann aus Verzweiflung mal im Baumarkt die teuersten CR2032
    > gekauft und seit dem keine Probleme mehr. Eigentlich können das ja nur
    > Kontaktschwierigkeiten gewesen sein. Ich hatte ja so die Vermutung, dass
    > die teuren Batterien eine andere Oberfläche haben, aber vielleicht waren
    > die billigen ja auch beschichtet.

    hättest du die Spannung mit der Zunge gemessen , wie wir es früher gemacht haben um rauszufinden ob die Batterie noch voll ist hättest du es gemerkt.

  3. Re: Wusste nicht, dass es das gibt, wäre aber vielleicht eine Erklärung

    Autor: chefin 29.07.21 - 14:54

    Es gibt noch weitere Effekte. Es bilden sich Oxidschichten die, vorallem wenn diese Batterien lange im Gerät sind, den Kontakt stören. Das sind so winzige Schichten, weniger als 1µ. Teure Batterien verwenden andere Gehäuse, da passiert das weniger bis garnicht. Billige 10er Packs aus Supermarkt mit den flachen Seiten mal auf den Tisch aufschlagen. Zerstört bereits diese Passivierungsschicht.

    Weitere Probleme können innen auftreten, wenn die Kontaktierung der Anoden am Metallgehäuse nicht richtig sitzt. Auch dort bilden sich Übergangswiderstände. Auch die werden durch mechanisches behandeln aufgebrochen. Können sich aber auch wieder neu bilden.

    Manchmal erwischt man solche billigen Dinger, manchmal aber sind auch taugliche Gehäuse im Verkauf. Weis man vorher leider nicht.

  4. Re: Wusste nicht, dass es das gibt, wäre aber vielleicht eine Erklärung

    Autor: budweiser 29.07.21 - 16:15

    > hättest du die Spannung mit der Zunge gemessen , wie wir es früher gemacht haben

    Bei Knopfzellen ??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager_in (w/m/d) Digitale Services
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  3. IT Manager (m/w/d) EMEA Data Center & IT Operations (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Leiter (m/w/d) für den IT-Bereich
    Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...
  3. 19,99€
  4. 59,99€ (Release 07.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de