1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apps für Googles Cardboard: Her…

iOS fehlt etwas als Thema

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: leed 18.05.15 - 13:53

    Cardboard funktioniert ganz gut mit dem iPhone 6, es finden sich auch einige Apps dazu. Die Auswahl ist natürlich einiges kleiner als bei Android. Besonders schade ist, dass Google seine Apps nicht anbietet, obwohl Maps, Chrome etc auf dem iPhone existieren.

  2. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: fragmichnicht 18.05.15 - 13:59

    Warum sollte Google das anbieten? Die Cardboard-Brille ist doch alles was Apple-User verabscheuen. 1) Von Google. 2) Billig / unedles Material.
    Warten wir es ab bis Apple eine eigene VR-Brille vorstellt - vielleicht portieren die dann ihre Apps darauf?

  3. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: token 18.05.15 - 14:00

    Stört die geringe pixeldichte nicht extrem dabei? Wollte mir eigentlich auch mal so ein Gestell zum ausprobieren kaufen aber dachte dann, dass das mit der relativ geringen pixeldichte meines nexus 4 keinen Sinn hätte..
    Wenn es auf dem iphone 6 gut funktioniert würde ich es doch mal mit dem nexus aus probieren :)

  4. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: leed 18.05.15 - 15:23

    lol, nicht alle Besitzer von Apple Geräten sind reiche Kiddies ohne Ahnung.

    Die Pixeldichte ist in etwa Vergleichbar mit dem was in den Occulus Rift SDK Brillen vor 2 Jahren vorgestellt wurde. Es haut dich nicht aus den Socken, aber es ist auch nicht zu wenig um Spass daran zu haben.
    ... es lohnt sich auf jeden Fall das Gestell zu kaufen, bei Auktionsseiten wie Tinydeal, ebay etc. findet man die Brille ab 2¤. Am besten gleich ein paar bestellen, damit sich die Versandkosten auch lohnen. Der Karton ist zwar Stabil, wird aber nach zu viel Gebrauch hässlich.

  5. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: mu66 18.05.15 - 15:35

    zur Auflösung:
    HD (1280x720) grausam (dicke Pixel zerstören den 3D Effekt)
    Full-HD (1920x1080) ok, man sieht noch recht deutlich ein Raster, aber bei guten Fotos oder Quake 2 hat man schon einen guten 3D Effekt und achtet nicht so darauf weil man einfach "staunt".
    Quad-HD (LG G3): immer noch ein sichtbares Raster, aber die Linien sind so fein, dass sie je nach Material nicht mehr auffallen.
    Es lohnt sich nicht, für diese Experimente extra ein LG G3 oder vergleichbares zuzulegen (ich habe den Fehler gemacht, rausgeworfenes Geld), dafür sind cardboard und Apps zu wenig ausgereift. Spart das Geld lieber für Lösungen von Valve im Herbst oder Occulus 2016, die ja auch noch neue Computer erfordern.

    Ein Full-HD Android Phone oder Iphone sind fürs erste Schnuppern geeignet und wie leed schreibt kann man für 2 (bis 20 für Plastikbrillen) Euro nichts falsch machen beim probieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.15 15:50 durch mu66.

  6. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: JanZmus 20.05.15 - 14:37

    fragmichnicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte Google das anbieten? Die Cardboard-Brille ist doch alles was
    > Apple-User verabscheuen. 1) Von Google. 2) Billig / unedles Material.

    Ich bin ein "Apple-User" und besitze und benutze auch das Cardboard.
    Jetzt ist dein sorgsam aufgebaute, gehegtes und gepflegtes Image über "uns" zerstört, gell?

  7. Re: iOS fehlt etwas als Thema

    Autor: airstryke1337 02.06.15 - 10:25

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fragmichnicht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte Google das anbieten? Die Cardboard-Brille ist doch alles
    > was
    > > Apple-User verabscheuen. 1) Von Google. 2) Billig / unedles Material.
    >
    > Ich bin ein "Apple-User" und besitze und benutze auch das Cardboard.
    > Jetzt ist dein sorgsam aufgebaute, gehegtes und gepflegtes Image über "uns"
    > zerstört, gell?
    dann bist' halt einer der apple user, denen design egal ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. KWS Berlin GmbH, Einbeck
  3. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  4. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  2. 23,99€
  3. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen