1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apsara: Ein Papierflieger wird zu…

Na, das ist doch mal innovativ!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Sinnfrei 20.01.17 - 14:00

    Endlich eine biologisch abbaubare Bombe für die USA.

    __________________
    ...

  2. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: LSBorg 20.01.17 - 14:04

    Es wird auch alles Drohne genannt, was irgendwie ohne bemannt zu sein fliegt oder schwebt. ^^

  3. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Tantalus 20.01.17 - 14:17

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich eine biologisch abbaubare Bombe für die USA.

    Bomben mit Zellstoffmantel gibts doch AFAIK schon länger.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: void *ptr 20.01.17 - 14:25

    Ich hab die Innovation noch nicht erkannt.

    Können die "Drohnen" gesteuert werden? Ist das was drin ist auch biologisch abbaubar?

    Hört sich für mich an wie: Wir schmeißen Pappe aus einem Flugzeug.

  5. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Tantalus 20.01.17 - 14:28

    void *ptr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können die "Drohnen" gesteuert werden? Ist das was drin ist auch biologisch
    > abbaubar?

    Artikel lesen ist scheinbar echt nicht mehr zeitgemäß:
    dessen Ziel die Entwicklung von Transient Electronics war, elektronischen Bauteilen, die sich auflösen. Eine Steuerelektronik für die Drohne könnte ebenfalls als Transient Electronics ausgelegt sein

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Moe479 20.01.17 - 15:13

    vorallem gab es das im prinzip schon einmal nur aus stahlrohr, holz und stoff und mit pilot und wurde für eine invasion gebaut ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.17 15:15 durch Moe479.

  7. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Nullmodem 20.01.17 - 15:20

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vorallem gab es das im prinzip schon einmal nur aus stahlrohr, holz und
    > stoff und mit pilot und wurde für eine invasion gebaut ...

    Da ist wenigstens der Pilot "biologisch abbaubar" :D


    nm

  8. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: void *ptr 20.01.17 - 15:41

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > void *ptr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Können die "Drohnen" gesteuert werden? Ist das was drin ist auch
    > biologisch
    > > abbaubar?
    >
    > Artikel lesen ist scheinbar echt nicht mehr zeitgemäß:
    > dessen Ziel die Entwicklung von Transient Electronics war, elektronischen
    > Bauteilen, die sich auflösen. Eine Steuerelektronik für die Drohne könnte
    > ebenfalls als Transient Electronics ausgelegt sein
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    1. Dein zitierter Artikel bezieht sich auf ein Projekt Icarus, aber nicht in welchem Zusammenhang dieses zu allem anderen steht.

    2.Eine Steuerelektronik für die Drohne "könnte" auch durch kleine Zwerge realisiert werden.
    Gibt es schon eine sich auflösende Steuerelektronik für die Pappflieger oder nicht ?

  9. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Tantalus 20.01.17 - 15:55

    void *ptr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Dein zitierter Artikel bezieht sich auf ein Projekt Icarus, aber nicht
    > in welchem Zusammenhang dieses zu allem anderen steht.

    Was bitte ist an diesem Satz missverständlich?
    Icarus, eine Abkürzung für Inbound, Controlled, Air-Releasable, Unrecoverable Systems, wiederum baut auf dem Programm Vanishing Programmable Resources (Vapr) auf, dessen Ziel die Entwicklung von Transient Electronics war, elektronischen Bauteilen, die sich auflösen.
    Damit sollten doch alle Deine Fragen beantwortet sein:
    "Können die Drohnen gesteuert werden?" -> "Controlladble" sollte eindeutig genug sein.
    "Ist das was drin ist auch biologisch abbaubar?" -> "elektronischen Bauteilen, die sich auflösen."

    > 2.Eine Steuerelektronik für die Drohne "könnte" auch durch kleine Zwerge
    > realisiert werden.
    > Gibt es schon eine sich auflösende Steuerelektronik für die Pappflieger
    > oder nicht ?

    Zumindest forscht man intensiv daran:
    These gliders, while capable of re-use, are designed to be expendable and biodegradable

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  10. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Der Spatz 20.01.17 - 23:12

    Blech verrottet (Ergibt schönes rotbraunes Eisenoxid dass auch mal gerne zu Staub zerfällt), Stoff darf auch gerne Leinen, oder Hanffaser sein (verrottet gut) und Holz ist auch guter Dünger.

  11. Re: Na, das ist doch mal innovativ!

    Autor: Moe479 21.01.17 - 00:00

    jup, entsorgbarkeit, ist ein nullagument für jedes material, sobald man ausreichend zurücktreten kann wird das konzept von raum und zeit universal anwendbar, macht alle materie gleich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Frontend-Entwickler:in (m/w/d)
    conlabz GmbH, Koblenz
  3. Group IT Business Continuity Manager (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer und fachlicher Abteilungsleitungsvertreter (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de