1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit: Warum anderswo mehr…

Der Sozialstaat ist schuld?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Wary 20.01.20 - 12:31

    Wenn also leistungsunabhängige Geldleistungen zurückgefahren werden, würden mehr Frauen Sinnvolle Fächer studieren anstatt z.B: Soziologie?

    Ich denke, einen Versuch wäre es wert. Mit dem gesparten Geld könnte man auch Steuern senken, so dass sich Leistung für alle wieder mehr lohnt!

    Das wäre doch ein Win-Win für alle?

  2. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: freundlicherGnom 20.01.20 - 12:59

    Was sind deiner Meinung nach „sinnvolle Fächer“? Säureminen wie Admin- (oder generell die Mehrheit aller IT)- Berufe?

  3. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Oktavian 20.01.20 - 13:01

    > Was sind deiner Meinung nach „sinnvolle Fächer“? Säureminen
    > wie Admin- (oder generell die Mehrheit aller IT)- Berufe?

    Was bitte sind Säureminen?

  4. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 13:03

    *donk* Ist doch klar:
    Das ABENTEUER beginnt! - Säureminen Episode 00 - YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=vqsVOhE1-40

  5. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Oktavian 20.01.20 - 13:06

    Achso, ich dachte, das hätte jetzt in der Diskussion eine reale Relevanz.

    Geht es darum, dass in IT-Berufen zuviel Minecraft gespielt wird?

  6. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 13:20

    Scheinbar; ich mach da aber wohl auch was falsch.

    Wobei .. ist das nicht eher Nerfig (neu-deutsch für: Menschen die mit Nerf-Guns spielen)? Jedenfalls bei unseren Admins war das mal angesagt :D

  7. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Oktavian 20.01.20 - 13:26

    > Wobei .. ist das nicht eher Nerfig (neu-deutsch für: Menschen die mit
    > Nerf-Guns spielen)? Jedenfalls bei unseren Admins war das mal angesagt :D

    Oh, die Phase gab es bei uns Entwickler und IT auch mal. Wurde dann allerdings durch die OHL verboten, da es zu viele unbeteiligte Opfer gab. Kollateralschäden nennt man das wohl.

    Übrigens, nur um dem Klischee vorzubeugen, auch unsere Damen waren schwer bewaffnet und haben in Büroschlachten taktisch geschickt agiert.

  8. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 13:36

    So muss das! Gleichberechtigung auch an der Waffe! *lach*

  9. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: MoRos 20.01.20 - 13:36

    Fun Fact: Sozialpädagogen sind derzeit ebenfalls sehr gefragt und besitzen freie Jobwahl, Uni-Absolventen erhalten z. B. in NRW auch ihre 50.000-Jahrebrutto+ zum Einstieg.

    Also zumindest bei diesem Beispiel ist das nach unten treten fehlgeschlagen. Hoffentlich verkraftet dein Ego das.

  10. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 13:37

    Na, vom Handy geschrieben oder nur die falsche Ansicht an? :D

    (Du hast jetzt Oktavian | 20.01.20 - 13:26 geantwortet)

  11. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Hallonator 20.01.20 - 13:39

    MoRos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fun Fact: Sozialpädagogen sind derzeit ebenfalls sehr gefragt und besitzen
    > freie Jobwahl, Uni-Absolventen erhalten z. B. in NRW auch ihre
    > 50.000-Jahrebrutto+ zum Einstieg.

    Verdienen also einiges mehr als Absolventen der Informatik in NRW durchschnittlich.

  12. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Oktavian 20.01.20 - 13:39

    > Fun Fact: Sozialpädagogen sind derzeit ebenfalls sehr gefragt und besitzen
    > freie Jobwahl, Uni-Absolventen erhalten z. B. in NRW auch ihre
    > 50.000-Jahrebrutto+ zum Einstieg.

    Finde ich gut, wichtiger Job. Wenn man Kinder hat und somit in der Grundschule mehr Kontakt zum Bevölkerungsquerschnitt mit den Extremen an beiden Seiten, dann kann man sich vorstellen, dass das eine echter Herausforderung ist.

    > Also zumindest bei diesem Beispiel ist das nach unten treten
    > fehlgeschlagen. Hoffentlich verkraftet dein Ego das.

    Nicht die mindesten Probleme damit. Jeder, der einen wertschöpfenden Job hat, soll angemessen dafür bezahlt werden. Und wenn ein Sozialpädagoge seinen Job gut macht, hat das für die Gesellschaft eine hohe Wertschöpfung.

  13. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: MoRos 20.01.20 - 13:43

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, vom Handy geschrieben oder nur die falsche Ansicht an? :D
    >
    > (Du hast jetzt Oktavian | 20.01.20 - 13:26 geantwortet)

    Sorry, eigentlicher Adressat ist der Thread-Ersteller.

  14. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: UweSarpe 20.01.20 - 14:03

    Wenn man keine Frau ist und IT macht, dann ist man ein Nerd?

  15. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 14:55

    Ach, ich kenn das Phänomen ja (auf dem Smartphone). Da scheint nur "zitieren" immer das richtige zu machen

  16. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 14:56

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder, der einen wertschöpfenden Job
    > hat, soll angemessen dafür bezahlt werden.
    PUNKT! (und nein, mindestlohn ist nicht angemessen; für niemanden)

  17. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: ibsi 20.01.20 - 14:57

    Nein, Nerdsein muss man sich verdienen. Ich hab Arbeitskollegen die zwar in der Informatik sind, aber Nerds sind die nicht in dem Gebiet.

  18. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: Omnibrain 20.01.20 - 21:37

    Geldleistungen zurückfahren wäre mal was - dann wären wir alle auch reicher (muss man nicht verstehen - ist aber so).

    Was beim Studium helfen würde : Kein kostenloses studieren mehr. Wer ~20-30k Kredit aufnehmen muss für ein Studium, überlegt sich 2x irgendwas mit Geisteswissenschaften zu nehmen.
    Bei anderen hochwertigen Ausbildungen wie zB. Pilot muss man auch in Vorleistung gehen.

  19. Re: Der Sozialstaat ist schuld?

    Autor: konglumerat 21.01.20 - 01:20

    ja genau, das wird ganz sicher eine freiere gesellschaft ergeben ...

    dass z.b. fahrlehrer und pilotin nicht genau so gefördert werden wie lehrer und triebwagen-fahrerin ist schon son schlechter witz unserer gesellschgaftlichen armut, wo doch bei lezterem schon bei der wehr auch noch besondere körperliche anforderungen oben drauf kommen und ersteres einem eine selen ruhe abverlangt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Böblingen
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. AKKA Deutschland GmbH, Braunschweig
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. RU7099 70 Zoll (178 cm) für 729,90€ (Vergleich 838€), RU7179 75 Zoll (189 cm) für 889...
  2. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  3. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  4. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23