Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Armadillo-T: Gürteltierauto rollt…

Nette Semesterarbeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nette Semesterarbeit

    Autor: Ach 21.08.13 - 19:20

    Mit dem Aufzeigen eines Aspekts über den sich die Autowelt den einen oder anderen Gedanken machen kann als Semesterergebnis. Ich frage mich allerdings welchen Sinn die ausfahrbaren Rollen erfüllen? Damit man den Wagen händisch schieben kann? Man will doch gerade dass sich das Auto nicht bewegt wenn man es abstellt. Mit Stempeln hätte man sich dagegen sogar die Handbremse gespart. Aber egal, muss man jetzt nicht so streng bewerten.

  2. Re: Nette Semesterarbeit

    Autor: Replay 21.08.13 - 20:01

    Händisch schieben zum Ausparken. Wenn drei dieser Gürteltiere in der Parklücke stehen, kann man seine Gehhilfe nicht mehr auseinanderklappen. Also händisch um 90 Grad drehen, ausklappen und losfahren.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Nette Semesterarbeit

    Autor: Ach 21.08.13 - 23:41

    Verstehe was du meinst. Dass jemand anderes den durch das Zusammenklappen frei gewordenen Platz für sein Parken nutzt und das Klappauto dann nicht mehr aufklappen kann. Ja, da sollte man dann in Erinnerung behalten wenn man das Auto abstellt. Kann man sich eigentlich nur vorwärts in eine Parklücke stellen.

  4. Re: Nette Semesterarbeit

    Autor: Moe479 21.08.13 - 23:45

    naja beide konzepte, das hässlichere hier und das des hirikos sind nicht für nebeneinander liegengende parkplätze tauglich, 2 von 3 auf einem 5m platz sind dann im worst case immer zugeparkt ... ein rausrangieren geht nur unter nutzung der eigentlichen fahrbahn, oder event. zufällig freigewordenem nachbarparkplatz ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.13 23:46 durch Moe479.

  5. Re: Nette Semesterarbeit

    Autor: Feero 22.08.13 - 09:18

    "Das Auto wird per Smartphone in die Parklücke bugsiert. Das Auto könne sich um die eigenen Achsen drehen - das erleichtere auch das Einparken, erklären die Konstrukteure."

    Ich denke, es verhält sich genauso beim Ausparken ;-) Daher die kleineren Rollen.

  6. Re: Nette Semesterarbeit

    Autor: CybroX 22.08.13 - 10:06

    Ein Staubkorn aufm Touchscreen und schon liegt das Ding hinter dem Parkplatz im Graben.^^

    Innovation in Ehren, aber das ist irgendwie der falsche Ansatz wenn man mich fragt...

    Mimimimi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. makandra GmbH, deutschlandweit
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 24,99€
  3. 4,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59