1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arrow Drone: Die Renndrohne im…

Recherche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recherche

    Autor: DaEmpty 15.03.16 - 11:59

    ... gehört zur journalistischen Arbeit...
    und hat hier leider nicht stattgefunden.

    Das Frame widerspricht vom ganzen Design her allen Erkenntnissen, die man für FPV Racer gesammelt hat. Damit ist noch nicht mal das gedruckt Frame gemeint. Es gibt auch sehr elegante und robuste Kombinationen von Druck- und Carbonteilen für Frames.

    Spätestens bei der 150km/h Angabe muss man sich an den Kopf fassen. Andere Frames, die diese Grenze überschreiten, besitzen sehr viele aerodynmische Optimierungen oder sehr viel mehr Leistung. Diese fliegende Schrankwand mit kleinen Kiss18A Reglern wird nichtmal in der Nähe kommen.

    Letztendlich wird aber bei den Flugvideos aber deutlich wo die Entwickler stehen. Ganz am Anfang.


    Warum lässt sich Golem eigentlich so unreflektiert vor den Marketingkarren spannen?

  2. Re: Recherche

    Autor: Chrizzl 15.03.16 - 20:45

    Danke!
    Genau die gleichen Gedanken hatte ich auch schon beim Lesen ;-)

    Was mich aber mindestens genauso geärgert hat, ist die Überschrift des Artikels...

  3. Re: Recherche

    Autor: Snoozel 15.03.16 - 22:21

    > ... gehört zur journalistischen Arbeit...
    > und hat hier leider nicht stattgefunden.

    Stimmt, der Artikel ist reine Werbung.
    Die genannte Firma ist nur eine von vielen die auf einen schon seit Jahren existierenden Trend aufspringen.
    Und das wissen die auch selber - sie benutzen viele Teile von Hobbyking, wie auch die billig-Styropor-Brille - die für FPV nicht wirklich gut geeignet ist (zu großes Sichtfeld).
    Auch Design, Motor- und Propellerwahl sind aus der existierenden Scene abgeguckt.
    Einfach mal nen 3D-Drucker kaufen und sich StartUp nennen...

    Und leider kein Wort über die Probleme des FPV Racings, wie z.B. die analoge Videoübertragung mit nur 25mW im 5,8GHz Bereich (wo LTE nun auch noch rein fuschen will) mit zu wenig Kanälen für echte Rennen.
    (wobei viele illegal zu 200 bis 600mW Sendern greifen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gutex GmbH, Gutenburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de