1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asterion LPI 910-4: Lamborghini…

DAS ist kein Lambo!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DAS ist kein Lambo!

    Autor: Poison Nuke 02.10.14 - 21:48

    Das ist ja ekelhaft das Design. Was haben die denn getrunken? Das sieht ja ziemlich nach Ferrari und etwas McLaren aus. Also nicht dass ich das Design von Ferrari oder McLaren schlecht finde, aber bei denen passt das, das gehört aber nicht zu Lambo.

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: HATI 02.10.14 - 23:34

    Check!!

  3. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: marcel. 03.10.14 - 01:12

    +1

    War auch mein erster Gedanke: "Ist das nicht ein Ferrari?"

  4. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: bofhl 03.10.14 - 10:43

    Oh doch - vorne eine leichte Modifikation des Huracan (von dem kommt auch der Verbrennungsmotor), hinten eine Mischung ebenfalls Huracan, Avantedor und Reventon.

    Nutzt aber alles nichts, denn dieser Wagen ist auch nun mal wieder ein netter Gimmick dieser Firma - nett anzusehen, aber nie wirklich gebaut!
    Und wird er doch gebaut, nur eine Kleinserie um den Preis ins Unendliche zu treiben und wieder ein Gerät für die Ausstellungsräume der Verkaufsshops zu haben (wie bei fast allen bisherigen Sondermodellen wie z.b. die Reventons, die Veneno Roadster oder die Sesto Elementos - die wenigstens wurden tatsächlich an Endkunden geliefert!)

  5. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: Poison Nuke 03.10.14 - 12:49

    LEICHTE Modifikation? WTF? Hast du was geraucht? Sorry nicht persönlich nehmen, aber das ist bei weitem keine leichte Modifikation, das ist eine absolut völlig andere Design-Linie die von hinten bestenfalls an einen ShelbyGT oder Charger erinnert und von vorne klare Ferrari-Designlinien enthält.

    Das einzige was hier noch an Lambo erinnern könnte wäre das Design der Rückleuchten

    Greetz

    Poison Nuke

  6. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: AveN 03.10.14 - 14:35

    Dachte an Jaguar schläft mit Corvette aber ja, 'nen Lambo wollte ich darin auch nicht wiedererkennen.

    LG AveN

  7. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: Chrizzl 03.10.14 - 14:45

    Naja, nur weil er nicht aussieht, wie das nächste Batmobil oder ein Kampfjet, mit Ecken und Kanten, heißt es noch lange nicht, dass es kein Lambo ist.
    Schau doch mal ein paar Jährchen zurück - Lambo hat früher auch Autos mit fließenden Linien gebaut...

  8. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: wasabi 03.10.14 - 16:34

    > Schau doch mal ein paar Jährchen zurück - Lambo hat früher auch Autos mit
    > fließenden Linien gebaut...

    Ja, wollte ich auch gerade sagen. In gewisser Weise ist das wohl eher ein Back to the roots. Dieses kantige Stealth-Fighter-Design fing ja erst mit dem Countach an. Der Miura davor sah noch anders:
    http://gomotors.net/photos/b3/48/lamborghini-miura_c0cde.jpg

    Trortzdem kann ich die kritischen Stimmen hier verstehen. Das aktuelle Lamborhini-Design ist natürlich Geschmackssache, aber trotzdem schon ein Markenzeichen und sehr eigenständig. Diese Studie dagegen wirkt nun ziemlich beliebig. Zumindest auf dem Foto finde ich es sogar eher unstimmig, da man an der Front teils noch das typisch-eckige hat, aber der Rest dazu nicht passt.

  9. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: Ach 03.10.14 - 21:55

    Ja, wenn man mal über den Countach Tellerrand hinaus blickt, dann würde ich den Charakter eines Lamborghinis als den einer auf die Spitze der Exklusivität getriebenen Exzentrik eines unbändigbaren Enfant Terrible bezeichnen. Und da passt das Design auch dieses Modells ziemlich gut hinein. Aus mancher Perspektive erzeugt das Hinsehen geradezu Schmerzen, aber ohne jemals banal zu wirken weil, wenn auch extrem, sich die Formen aber stets und in souveräner Form in den Grenzen der Funktionalität austoben. Kein Schmeichler und kein Schleimer, sondern ein experimentierender Grenzgänger der Sinne, wie der Countach. Dabei finde ich den Wagen durchaus interessant, und einen geglückte Fortsetzung nach der bis in den kleinsten Winkel ausgelebten Countachdesignsprache. Ob er das Zeug zum Klassiker hat? Bin ich mir nicht so sicher.

  10. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: emse88 04.10.14 - 00:09

    Dann solltet ihr euch mal einen Lamborghini Miura angucken. Denn dort sich man, dass Frontpartie, Seitenführung und Heck eindeutig vom Miura abstammen und in modernem Gewand präsentiert werden. Aber die 15-Jährigen Kiddies hier kennen ja nur Lambo Gallardo, Aventador und Huracan...

  11. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: Poison Nuke 04.10.14 - 09:19

    Ich ging noch zu DDR-Zeiten in die Schule. Trotzdem bin ich mit dem Countach aufgewachsen, also da gab es von anderen Lambos gar nix mehr zu sehen.
    Diese Designsprache von Lambo ist halt schon 40 Jahre alt! Und damit ist es eigentlich sowas wie ein defacto Standard.

    Und ganz ehrlich, wer erkennt bei diesem Auto nicht ein Ferrari? Es ist eben nicht mehr extrem/kantig/stealth. Warum muss man Enfant sein um das zu mögen, es war eben ein typisches Design-Merkmal von Lamborghini das gefallen konnte oder aber auch nicht. Aus meiner Sicht ist das hier ein Kommerz-gesteuerter Fehltritt.

    Greetz

    Poison Nuke

  12. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: derdiedas 05.10.14 - 10:12

    Immer diese Kinder...

    Lambo war beizeiten nicht immer der "Kastenwagen" der Superportler. Und das hier ist der erste richtige schöne Lambo seit 50 Jahren.


    http://www.wallpaperup.com/114531/1969_Lamborghini_Espada_400_GTE_Series-II_supercar_supercars_classic_f.html

    http://carjunkies.files.wordpress.com/2013/10/lamborghinigtvside.jpg

    http://truupictures.com/classic-car-lamborghini-400-gt-full-hd/

    http://2.bp.blogspot.com/-glFvBBteHDE/Tye8S9VBphI/AAAAAAAACNU/ON_wt7ONET4/s1600/lamborghini-miura%2B7.jpeg

  13. Re: DAS ist kein Lambo!

    Autor: Poison Nuke 05.10.14 - 11:14

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer diese Kinder...
    Das hat nichts mit Kind-Sein zu tun. Ok du bist vllt noch ein Kind, aber über Geschmack kann man trotzdem nicht streiten. Aber das wirst du noch lernen wenn du älter wirst.

    Das "Kastendesign" war das einzige, was Lambo ausgezeichnet hat. Jetzt gibt es nix besonderes mehr bei Lambo, das ist ein Design wie bei jedem anderen auch, auch die alten Autos. Die haben sich nicht von ihren Konkurrenten im Design abgehoben. Diese Einzigartigkeit geben sie hiermit auf.
    Die alten und jetzt das neue Design sieht aus wie jedes andere Auto auf der Straße. Einheitsbrei. Schönen Dank aber auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. Hays AG, München
  4. andagon GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 146,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung

Sicherheitslücke: Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt
Sicherheitslücke
Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt

Sicherheitsforscher haben Hunderte Youtube-Tutorials ausgewertet und immer wieder Zugangsdaten entdeckt - mit diesen konnten sie sich auf AWS einloggen.
Von Moritz Tremmel

  1. Videoportal Youtube will mehr Werbepausen
  2. Streamer Ninja spielt auf Youtube
  3. URL Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei