1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astronomie: Vera Rubin, die…

Dunkle Materie ist ein schlechter Name

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: M.P. 03.01.17 - 10:54

    "Nicht fassbare" Materie wäre vielleicht besser.

    "Dunkel" führt in die völlig falsche Denkrichtung von etwas, was dahinter liegende Lichtquellen verdunkelt. Da wäre der Nachweis aber deutlich leichter gewesen ...

  2. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: pk_erchner 03.01.17 - 11:09

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nicht fassbare" Materie wäre vielleicht besser.
    >
    > "Dunkel" führt in die völlig falsche Denkrichtung von etwas, was dahinter
    > liegende Lichtquellen verdunkelt. Da wäre der Nachweis aber deutlich
    > leichter gewesen ...

    oder mal ganz laienhaft formuliert

    Gravitation ohne klassische Materie / Masse ?

    wo ist jetzt der Unterschied zum schwarzen Loch ?

    hab keine Zeit für Foren heute :-(



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.17 11:11 durch pk_erchner.

  3. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: Weltschneise 03.01.17 - 11:18

    Das verrückte ist ja: wenn vor dir ein Haufen dunkler Materie läge, würdest du den nicht sehen und könntest sogar durch ihn hindurchlaufen.

    Die einzige Wahrnehmung davon ist, dass du der Haufen dich zu ihm hin zieht. Aber das auch nur schwach weil Gravitation so gering ist gegenüber den anderen Kräften.

    Eigentlich eine verrückte Sache wenn man sich das bildlich vorstellt.

  4. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: korona 03.01.17 - 11:45

    Wenn ich mir das so vorstelle würde ich nicht an Materie denken, wenn sie recht haben ist der name echt schlecht gewählt

  5. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: jreppin 03.01.17 - 12:27

    Naja Materie zeichnet ja vor allem ihre Masse aus. Teilchen das mit Gravitation wechselwirkt: Materie, daher schon angebracht, der Name.

  6. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: wurstfett 03.01.17 - 12:36

    Weltschneise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verrückte ist ja: wenn vor dir ein Haufen dunkler Materie läge, würdest
    > du den nicht sehen und könntest sogar durch ihn hindurchlaufen.
    >
    > Die einzige Wahrnehmung davon ist, dass du der Haufen dich zu ihm hin
    > zieht. Aber das auch nur schwach weil Gravitation so gering ist gegenüber
    > den anderen Kräften.
    >
    > Eigentlich eine verrückte Sache wenn man sich das bildlich vorstellt.


    Noch verrrückter ist halt dass man hier den Konjunktive weg lassen kann. ;) Über all um uns herum liegen Haufen von dunkler Materie und wir laufen ständig durch sie hindurch ohne etwas davon zu spüren

  7. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: Elgareth 03.01.17 - 13:08

    wurstfett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch verrrückter ist halt dass man hier den Konjunktive weg lassen kann.
    > ;) Über all um uns herum liegen Haufen von dunkler Materie und wir laufen
    > ständig durch sie hindurch ohne etwas davon zu spüren

    Vielleicht gibts ja auch ein komplettes Paralleles Universum, das dunkle Universum, dass mit unserem nur über die Gravitation wechselwirkt.
    Vielleicht gibts da auch ne dunkle Erde...mit dunklen Menschen, die ihrerseits mit ihren dunklen Teleskopen merkwürdige Effekte mitbekommen, durch uns verursacht.

    Oh...Mist. Diese verdammten dunklen Hunde...jetzt bin ich in n dunklen Haufen getreten :-( Hat mal wer n dunkles Taschentuch zum abwischen? ^_^

  8. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: korona 03.01.17 - 13:23

    Wikipedia scheint sich allerdings nicht so sicher zu sein, dort wird auch von braunen Zwergen und kalten Gasen geschrieben diese sollte man doch mitkriegen?

  9. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: wurstfett 03.01.17 - 13:35

    So viel ich weis können diese Kalten Gase und Brauenen zwerge einen gewissen Teil erklären, aber es müssen solche massen von materie sein dass diese nicht alleine als Erklärung ausreichen. Wenn das alles braune zwerge und kalte gase wären würden die sich auch wieder durch Verdunklung von Dingen die dahinter liegen usw bemerkbar machen.

  10. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: pinki 03.01.17 - 14:10

    Ich mag die Idee. :)

    Jetzt noch 'ne zum Scheitern verurteilte Liebesgeschichte dazu und man hat 'ne SciFi-Romanze.

  11. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: M.P. 03.01.17 - 16:54

    Ebend - und wenn diese "kalten Gase" vom sie durchdringenden Licht etwas abfangen würden, wären sie nicht mehr "kalt"...

  12. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: ugroeschel 03.01.17 - 17:29

    Die dunkle Materie soll kein Licht ausstrahlen. Nach dem Urknall und der folgenden Abkühlperiode sind Wasserstoffatomkerne zum Heliumkernen fusioniert und haben Energie freigesetzt. Dabei ist das Licht entstanden. Wenn wir jetzt dunkle Materie vermuten kann das Atomarer Wasserstoff sein, der nicht fusioniert hat, weil die die nötige Hitze fehlt. Das könnte an der Ausdehnung des Universums und der damit geringeren Gravitation liegen. Man kann mich berichtigen.

  13. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: Moe479 03.01.17 - 18:03

    das ist eine theorie, deren faktischer nachweis uns bisher verschlossen bleibt.

    erst wenn du dunkle materie direkt messen kannst, kannst du anderes unbekanntes ausschließen.

    nur weil eine gleichung günstig gelöst werden kann, ist sie noch keine abbildung der realität.

    man kann zwar fälle anhand von indizien vorrantreiben nur vollständige gewissheit wird man über glauben nicht erreichen!

    der hinweis auf so etwas wie dunkle materie über die gravitation taugt vielleicht etwas besser als z.b. über die bibel an jesus zu glauben, nur ist er bei weitem nicht genug um ihre tatsächliche existenz zu beweisen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.17 18:11 durch Moe479.

  14. Re: Dunkle Materie ist ein schlechter Name

    Autor: RicoBrassers 04.01.17 - 08:56

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erst wenn du dunkle materie direkt messen kannst, kannst du anderes
    > unbekanntes ausschließen.

    Eben. Noch wissen wir ja nicht, ob Dunkle Materie selbst die "alleinige Lösung" ist.
    Es könnte ja auch sein, dass es noch die "hellgraue Materie" gibt, die zusammen mit der dunklen Materie wechselwirkt und erst diese Wechselwirkungen für die beobachteten Ereignissen führen.

    > nur weil eine gleichung günstig gelöst werden kann, ist sie noch keine
    > abbildung der realität.

    Korrekt.
    Die Gleichung x² = 25 hat ja auch zwei Lösungen:
    x₁ = 5 und x₂ = -5

    Beide Ergebnisse sind richtig, aber i.d.R. muss man mit beiden Ergebnissen rechnen, nicht nur mit einem. Womit letztendlich deine Aussage zutrifft. ;)

    > man kann zwar fälle anhand von indizien vorrantreiben nur vollständige
    > gewissheit wird man über glauben nicht erreichen!
    >
    > der hinweis auf so etwas wie dunkle materie über die gravitation taugt
    > vielleicht etwas besser als z.b. über die bibel an jesus zu glauben, nur
    > ist er bei weitem nicht genug um ihre tatsächliche existenz zu beweisen.

    Es ist halt eine mögliche Lösung einer Gleichung, die aber u.U. etliche mögliche Lösungen besitzt. Siehe oben. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. TECLAC Werner GmbH, Fulda
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Medisoft GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

  1. Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
    Erneuerbare Energien
    Windkraft in Luft speichern

    In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.

  2. 5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate
    5G
    Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

    Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik.

  3. Google: Steam soll offiziell auf Chrome OS laufen
    Google
    Steam soll offiziell auf Chrome OS laufen

    Valve und Google arbeiten einem Medienbericht zufolge an einer Umsetzung von Steam für Chrome OS. Für Valve würde das durchaus Sinn ergeben - aber Google hätte eigentlich bessere Optionen beim Gaming auf der Plattform.


  1. 12:04

  2. 11:43

  3. 11:28

  4. 11:13

  5. 11:00

  6. 10:45

  7. 10:33

  8. 10:18