Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Apple soll…

AR in der Industrie funktioniert schon nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AR in der Industrie funktioniert schon nicht...

    Autor: PerilOS 11.03.19 - 10:05

    Wir haben hier Testgeräte von unseren Herstellern und so wirklich begeistert ist niemand.
    Ja man kann zwar ganz nett Informationen darstellen beim durchlaufen, aber mehr als "Info auf den ersten Blick" ist es nicht. Man muss alles mit QR Codes ausstatten und die Leute müssen den ganzen Tag Brillen tragen, teilweise Brillen auf Brillen. Und zum Arbeiten müssen sie die abnehmen. Es hat keinen Vorteil gegenüber einem Surface oder Laptop den die Techniker mitnehmen. Und zum Daten/Ticket bearbeiten brauchen sie sowieso ein richtiges Eingabegerät.

    Unterm Strich ist AR wirklich kein Vorteil und lediglich nervig. Es exkludiert eine Funktion aus einem Smartphone/Tablet. Was genau die falsche Richtung ist. Weil die Evolution in Vereinheitlichung in ein Gerät ist.

    Am Ende des Tages werden es die Apple-Fans natürlich kaufen. Aber ich denke mal es wird die selben Probleme wie die Smartwatch haben. Brauch einfach kein Mensch. Es ist Spielzeug, das auch noch Wartungsintensiv ist (dauernd aufladen, patchen, doppelte Funktionalität).

  2. Re: AR in der Industrie funktioniert schon nicht...

    Autor: Dalai-Lama 11.03.19 - 10:10

    Ouch, vernichtend 😆

  3. Re: AR in der Industrie funktioniert schon nicht...

    Autor: Peter Brülls 11.03.19 - 11:25

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben hier Testgeräte von unseren Herstellern und so wirklich
    > begeistert ist niemand.

    > Ja man kann zwar ganz nett Informationen darstellen beim durchlaufen, aber
    > mehr als "Info auf den ersten Blick" ist es nicht.

    Ich bin auch kein riesiger Fan von AR, aber ohne Angabe der Branch ist das Urteil wertlos.


    > Am Ende des Tages werden es die Apple-Fans natürlich kaufen.

    Nö. Es muss einen echten Use-Case geben, etwa dass die Brille die Umgebung erkennt und Dinge daraus ableitet, für die es sonst den geschulten Blick eines Fachmanns braucht.

    Logistik und Wartung sind Bereiche, in denen es sinnvoll sind. Medizin ggf. auch. Im Bürojob eher nicht.


    > Aber ich denke mal es wird die selben Probleme wie die Smartwatch haben.

    Du meinst einen ganz passablen Markt der ständig wächst?

    > Brauch einfach kein Mensch.

    So wie Innenklos und Navis. Die Diskussion hatten wir schon oft.

    > Es ist Spielzeug, das auch noch Wartungsintensiv ist (dauernd
    > aufladen, patchen, doppelte Funktionalität).

    Dauend aufladen ist das Legen auf das Ladegerät.

    Patchen geschieht automatisch.

    Doppelte Funkionalität? Teilweise ja, aber weder misst mein Telefon den Herzschlag beim Sport noch ist es beim Schimmbadbesuch sonderlich hilfreich. Da lasse ich das Geldbörse und Smartphone zu Hause, zahle ich den Eintritt mit der Uhr und gehe dann mit ihr ins Wasser und gebe ggf. Bescheid, wenn Sohnemann länger bleiben möchte und sich daher das Mittagessen verschiebt oder im Schwimmbad eingenommen wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aximpro GmbH, Freising bei München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Hays AG, Nürnberg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. ab 194,90€
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Software: SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus
    Software
    SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus

    Trotz guter Ergebnisse erzielt SAP Verluste durch ein Abfindungsprogramm. "Wir haben ein starkes Kerngeschäft", sagte der Konzernchef.

  2. Actionspiel: Bioware ändert die Roadmap von Anthem
    Actionspiel
    Bioware ändert die Roadmap von Anthem

    Gilden und die Cataclysm-Großereignisse sind verschoben, dafür kümmert sich Bioware so schnell wie möglich um grundlegende Schwächen von Anthem. Ein neues Update bringt schon mal Verbesserungen - vor allem für Spieler, denen das Rumgerenne in Fort Tarsis auf die Nerven geht.

  3. Nasa: Erstes Marsbeben nachgewiesen
    Nasa
    Erstes Marsbeben nachgewiesen

    Die Sonde Mars Insight hat erstmals ein Beben auf einem anderen Planeten nachgewiesen. Wo das Beben stattfand, können die Forscher allerdings nicht sagen.


  1. 13:25

  2. 13:10

  3. 13:00

  4. 12:50

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:09

  8. 12:05