Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Außerirdische: Ein Laser soll die…

Denkfehler...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denkfehler...

    Autor: Elchinator 06.04.16 - 18:24

    Ein heute ausgesandter Laserstrahl braucht dutzende bis tausende Jahre, um irgendwo anzukommen. Bis wir uns also vor irgendwem "verstecken" können, haben die 4,5 Milliarden Jahre lang die Entwicklung der Erde ungestört beobachten können. Und in der Zeit, bis der Strahl "wirkt", haben wir entweder selbst eine Technik, die uns schützen könnte - oder wir sind nicht mehr da.

    Davon abgesehen glaube ich nicht, daß eine Zivilisation, die andere Sternensysteme bereist, sich dabei auf die Transitmethode verlassen würde.

  2. Re: Denkfehler...

    Autor: Keridalspidialose 06.04.16 - 18:27

    Ja. in X Millionen Jahren verschwindet die Erde pötzlich für Beobachter weit weit entfernt.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Denkfehler...

    Autor: Alashazz 06.04.16 - 19:03

    "Hey Steve, wir wollten doch grade zu diesem blauen Planeten fliegen. Stell dir vor, der ist einfach weg!"

  4. Re: Denkfehler...

    Autor: menschmeier 06.04.16 - 19:22

    Alashazz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Hey Steve, wir wollten doch grade zu diesem blauen Planeten fliegen. Stell
    > dir vor, der ist einfach weg!"

    Und dann werden sie wahrscheinlich Jagd auf mondgroße Raumstation machen. Oder davor weglaufen, je nach dem.

  5. Re: Denkfehler...

    Autor: Meharas 06.04.16 - 22:34

    Zumal der Laser auch kaum mit der Erde die Sonne umkreist. D.h. die Erde ist trotzdem an 364 von 365 Tagen sichtbar. Wenn die Alians aus einer anderen Richtung kommen, als im Rücken des Lasers, sogar immer.

  6. Re: Denkfehler...

    Autor: DLichti 07.04.16 - 14:17

    > Zumal der Laser auch kaum mit der Erde die Sonne umkreist. D.h. die Erde
    > ist trotzdem an 364 von 365 Tagen sichtbar. Wenn die Alians aus einer
    > anderen Richtung kommen, als im Rücken des Lasers, sogar immer.
    Wie kommst du denn darauf? Der Flug zum zweiten Lagrangepunkt von Erde und Sonne dürfte noch zu den einfachsten Aufgaben dieses Projekts gehören.

  7. Re: Denkfehler...

    Autor: Timmey203 07.04.16 - 16:18

    DLichti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du denn darauf? Der Flug zum zweiten Lagrangepunkt von Erde und
    > Sonne dürfte noch zu den einfachsten Aufgaben dieses Projekts gehören.

    Hab ich auch erst gedacht aber dann ist der Laser logischerweise im Schatten der Erde.
    Muss man wohl ein Reaktor mit schicken ;)

  8. Re: Denkfehler...

    Autor: nf1n1ty 07.04.16 - 16:19

    Alashazz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Hey Steve, wir wollten doch grade zu diesem blauen Planeten fliegen. Stell
    > dir vor, der ist einfach weg!"

    YMMD :D

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  9. Re: Denkfehler...

    Autor: RvdtG 07.04.16 - 16:24

    Oder das ganze an L$ oder L%, aber dann könnte bei gut aufgelösten Dektektoren auffallen, dass sich ein teil der Lichtquelle 60° hinter dem mutmaßlichen Schatten bewegt ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. alanta health group GmbH, Hamburg
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00