1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auto-Hilferuf: eCall wird ab 2018…

mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

    Autor: moppi 29.04.15 - 05:09

    und das ist fakt. alle haben ein smartphone in der tasche was zich daten mehr verarbeitet und nun weinen alle um ein notfall system was nur GPS daten mitteillt ...

    DAS IST FUCKEN TRAURIG,

    aber alle so "ich kenne das system nicht"
    und die Apple Firme (z.b.) habt ihr vorliegen ?

    und anderer info, die meisten leute die bei einem unfall helfen, oder in einem verwickelt sind können ungefähr so weit ihre location mitteilen --> "ich bin auf der erde"

    ich hatte selbst mehrere unfälle gehabt und es war immer wieder sehr schwer festzustellen wo ich war, selbst auf strecken die ich täglich fahre. eins davon auf der A3 zwischen Offenbach und Hanau.
    da ist dann antwort "stau anfang", ach ja in der zeit knallt es 2-3 mal noch mal hinter dir.

    achja wenn etwas im häuslichen umfeld was passiert (als mitglied einer Hilfsorans). die meisten personen wissen nicht mal da ihre adresse. ist aber nicht schlimm der mann von der leitstelle weiss wo du wohnst.

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

    Autor: Dwalinn 29.04.15 - 08:34

    Daher sollte South Park zur Pflichtsendung werden

    Die NSA Folge hat das wunderbar thematisiert.
    (Cartman hat angst von der NSA Verfolgt zu werden macht aber alle paar Minuten ein Twitter Update, telefoniert nur über den Lautsprecher, und setzt sich sogar eine Sonde ein die alle Gedanken direkt ins Internet Hochlädt usw. )

  3. Re: mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

    Autor: Dresh 29.04.15 - 08:43

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das ist fakt. alle haben ein smartphone in der tasche was zich daten
    > mehr verarbeitet und nun weinen alle um ein notfall system was nur GPS
    > daten mitteillt ...
    >

    Da mgast du Recht haben, von meiner Warte aus gibt es hier aber einen kleinen, aber wichtigen Unterschied: Die Smartphones habe ich freiwillig in der Tasche.

    Ich selbst finde das System übrigens garnicht schlecht, sofern es ordentlich umgesetzt wird, aber trotzdem sollte ich mir aussuchen können ob ich eine vernetzte Ausstattung meines Autos nutze oder eben nicht.

  4. Re: mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

    Autor: M.Kessel 30.04.15 - 09:40

    Genau.

    Wer ein Smartphone mit sich runträgt, braucht sich über dieses Modul gar keine Gedanken mehr machen. er hat dann nur zwei Geräte, die seine Position melden.

    Bei machnen scheint einfach der Denkprozeß auszusetzen. Was dagegen auch helfen soll ist, kein Auto zu benutzen. Denn die Kameras auf den Autobahnen sind nur in der Lage die Kennzeichen der LKW zu scannen.

    Ganz sicher! Manchmal glaube ich, die Menschheit ist kollektiv verblödet.

  5. Re: mimimi und dann doch 3 Smartphones in der tasche

    Autor: M.Kessel 30.04.15 - 09:47

    Was ändert das bitte an der Tatsache, das man zu orten ist, und wenn man eine Autobahn benutzt, sofort zu finden ist. Freiwillig ist in dem Zusammenhang ja noch Schlimmer, zeigt es doch eindeutig die Dummheit dieser Nutzer, die davon wissen, und trotzdem mit so etwas herumlaufen.

    Selbst in Bahnhöfen und Zügen sind "zu unserer Sicherheit" Kameras eingebaut. Somit kann man der Fahndung nach potentiellen Terroristen, sprich 80 Millionen Bürger, gar nicht mehr entgehen.

    Und ihr regt euch über ein weiters Modul auf.

    Sorry, aber der Zug ist längst abgefahren, der Drops ist gelutscht. Das Einzige, was sie noch nicht haben, ist eine umfassende VDS.Und bei der NSA um Daten betteln zu müssen, wollen sie auch nicht Aber an der VDS arbeiten sie ja auch wieder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29