Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autocharge: Microsoft lädt…

Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: Keridalspidialose 21.01.15 - 01:58

    wird also heute umgesetzte Technologie. Nur weil es kabellos ist?

    F. U. Wirkungsgrad!
    Euer Microsoft

    ___________________________________________________________

  2. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: hackCrack 21.01.15 - 03:51

    Und ich mach mir sorgen um den Wirkungsgrad von induktionsladung... Mich würde echt der Wirkungsgrad in Summe interessieren, Kamera und co mit einbezogen.

  3. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: Lasse Bierstrom 21.01.15 - 05:57

    Eher Jugend forscht

  4. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: robinx999 21.01.15 - 07:44

    Vor allem hatten wir vor 2,5 Jahren schon mal was ähnliches, von der Grundidee.
    Eine Drone die 48 Stunden in der Luft blieb (Photovoltaik in der Drone Laser von Unten zur Stromversorgung)
    https://www.golem.de/news/laser-motive-drahtlos-mit-energie-versorgte-drohne-fliegt-zwei-tage-1207-93176.html
    Da ist also fast nur die Kamera die 24 Stunden pro tag nach einem Handy sucht neu (wobei ich nicht weiß ob der Laser bei der Drone nicht evtl. auch von irgendeiner Technologie nachgeführt wurde) und man kann sich fragen ob da Funksignale vom Handy nicht evtl. besser wäre.

  5. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: Schnapsbrenner 21.01.15 - 08:51

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wird also heute umgesetzte Technologie. Nur weil es kabellos ist?
    >
    > F. U. Wirkungsgrad!
    > Euer Microsoft
    Nein, weil sich Wirkungsgrade und Minimal-Lichtstärke verbessern. Ist ja heutzutage auch einiges umgesetzte Technologie, was früher nur zu einer schlechten Requisite von StarTrek reichte... Dass den Kommentierenden hier der Gedanke dahinter nicht klar wird verwundert mich leider nicht mehr wirklich...

  6. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: Eheran 21.01.15 - 09:36

    >Nein, weil sich Wirkungsgrade und Minimal-Lichtstärke verbessern.
    Also der Wirkungsgrad der LED von Strom nach Licht ist <20%.
    Der über die Solarzelle von Licht nach Strom <30%.
    Ein Tipp: Letztlich resultieren daraus nicht 50% Effizienz.
    Sondern <6%.

  7. Re: Was früher nur zu einem Kalauer von Witz taugte

    Autor: Quantium40 21.01.15 - 16:22

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Nein, weil sich Wirkungsgrade und Minimal-Lichtstärke verbessern.
    > Also der Wirkungsgrad der LED von Strom nach Licht ist <20%.
    Der absolute Grenzwert bei OLEDs ist physikalisch übrigens auf 25% begrenzt. Mehr geht definitiv nicht.

    > Der über die Solarzelle von Licht nach Strom <30%.
    Erste Testmuster schaffen sogar 40%, aber selbst in der Satellitentechnik, bei der Geld praktisch keine Rolle spielt, setzt man auf Zellen mit gerade mal 25% Wirkungsgrad.

    > Ein Tipp: Letztlich resultieren daraus nicht 50% Effizienz.
    > Sondern <6%.
    Nicht zu vergessen, dass das Akkuladen auch nicht mit 100% Effizienz funktioniert. Selbst dabei gibt es noch Verluste. Allerdings spielt das kaum eine Rolle mehr, da bei 5% Übertragungseffizienz selbst eine sehr starke Taschenlampe kaum ausreicht, um den Standby-Stromverbrauch des Handys zu decken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  2. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  3. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.


  1. 13:21

  2. 12:56

  3. 11:20

  4. 14:43

  5. 13:45

  6. 12:49

  7. 11:35

  8. 18:18