1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automatisierung: Roboterhotel…

Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: PerilOS 16.01.19 - 14:23

    Die Kosten die man spart für einfaches Personal, fressen die Kosten für Spezialisten drauf, die die Geräte warten und installieren müssen. Dazu kommt, dass Roboter stock dumm sind und keine filigranen Arbeiten übernehmen können. Jede Abweichung der Routine führt zu einem Stopp.
    Dazu kommt das immense Investitionsvolumen, was über die Lebenszeit sich nicht rentiert.

  2. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: thinksimple 16.01.19 - 15:14

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kosten die man spart für einfaches Personal, fressen die Kosten für
    > Spezialisten drauf, die die Geräte warten und installieren müssen. Dazu
    > kommt, dass Roboter stock dumm sind und keine filigranen Arbeiten
    > übernehmen können. Jede Abweichung der Routine führt zu einem Stopp.
    > Dazu kommt das immense Investitionsvolumen, was über die Lebenszeit sich
    > nicht rentiert.

    Das der Mensch unterbewertet wird und die Automatisierung überbewertet haben manche schon bitter erfahren. Tesla z.b.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  3. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: Kay_Ahnung 16.01.19 - 15:37

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kosten die man spart für einfaches Personal, fressen die Kosten für
    > Spezialisten drauf, die die Geräte warten und installieren müssen. Dazu
    > kommt, dass Roboter stock dumm sind und keine filigranen Arbeiten
    > übernehmen können. Jede Abweichung der Routine führt zu einem Stopp.
    > Dazu kommt das immense Investitionsvolumen, was über die Lebenszeit sich
    > nicht rentiert.

    Naja das kommt stark auf die Anwendung drauf an. Wenn du immer die selbe anwendung hast und diese gar nicht oder selten änderst dann sind Roboter besser. Außerdem noch für anwendungen die hohe Präzision erfordern.

    Schwierig wird es immer dann wenn sich die Bedingungen ändern. In der Autoindustrie klappt das mit der Automatisierung z.B. super.

    Was immoment tatsächlich noch nicht funktioniert ist die Vollautomatisierung da gebe ich dir recht. Allerdings gibt es teilweise schon gebiete die zum großteil Automatisiert sind. Menschen werden an vielen stellen nur noch für kleinere zwischenarbeiten eingesetzt. (z.B. in der Logistik wo die Leute teilweise nur noch die Pakete Scannen und von A nach B bringen also von Fließband/Lagerroboter zum anderen Fließband/Lagerroboter.)

  4. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: Kay_Ahnung 16.01.19 - 15:39

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PerilOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kosten die man spart für einfaches Personal, fressen die Kosten für
    > > Spezialisten drauf, die die Geräte warten und installieren müssen. Dazu
    > > kommt, dass Roboter stock dumm sind und keine filigranen Arbeiten
    > > übernehmen können. Jede Abweichung der Routine führt zu einem Stopp.
    > > Dazu kommt das immense Investitionsvolumen, was über die Lebenszeit sich
    > > nicht rentiert.
    >
    > Das der Mensch unterbewertet wird und die Automatisierung überbewertet
    > haben manche schon bitter erfahren. Tesla z.b.

    So würde ich das nicht sagen, in der Automobilindustrie ist schon ein großteil Automatisiert, Tesla ist nur daran gescheitert es noch viel weiter zu Automatisieren.

  5. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: DASPRiD 16.01.19 - 18:24

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu
    > kommt, dass Roboter stock dumm sind und keine filigranen Arbeiten
    > übernehmen können.

    Ich würde mal behaupten, dass gerade Roboter viel besser darin sein können, filigrane Arbeiten zu erledigen.

  6. Noch.

    Autor: Kondom 17.01.19 - 08:16

    Das Hotel ist ein Pilotprojekt, nicht mehr und nicht weniger. Es zeigt was heute schon möglich ist und wohin die Reise gehen könnte.

    Und du kannst dir sicher sein, dass die Sachen die dort gut funktionieren auch von anderen Unternehmen sehr sehr genau beobachtet werden. Und sobald die Kalkulation ein plus erwarten lässt, werden Maschinen angeschafft. Das war schon immer so und wird bis zur Vollautomatisierung auch so bleiben. Und es geht Stück für Stück in diese Richtung. Es sei denn der Staat erlässt irgendwann Gesetze, die den Einsatz von Maschinen einschränken und den von Menschen fördern.

  7. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: PerilOS 18.01.19 - 21:26

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mal behaupten, dass gerade Roboter viel besser darin sein können,
    > filigrane Arbeiten zu erledigen.


    Nein

  8. Re: Vollautomatisierung ist eh Schwachsinn

    Autor: Maxl1995 16.04.19 - 12:32

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde mal behaupten, dass gerade Roboter viel besser darin sein
    > können,
    > > filigrane Arbeiten zu erledigen.
    >
    > Nein

    Na dann versuch mal ein Bauteil so genau wie eine CNC-Fräse hinzubekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  3. WILO SE, Dortmund
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  2. 219,99€ (Release 7.05.)
  3. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme