Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonom fahren: Test mit…

ampeln, innenstadt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ampeln, innenstadt?

    Autor: King Lui* 29.05.12 - 12:59

    Würde mich mal interessieren, wie das System reagiert, wenn man durch eine Ampel getrennt wird und/oder sich andere Autos dazwischenquetschen. In Der Zukunft müsste das System mit Ampeln und anderen Regulierungsgeräten kommunizieren können, so wie es Linienbusse und Straßenbahnen bereits machen.
    Wär einfach der Hammer wenn einem das Auto ne richtgeschwindigkeit gibt, so das man über die meisten Ampeln grün kommt :)

  2. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: keiner 29.05.12 - 13:03

    King Lui* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich mal interessieren, wie das System reagiert, wenn man durch eine
    > Ampel getrennt wird

    "Geschlossen ist ein Verband, wenn dieser für andere Verkehrsteilnehmer als solcher deutlich erkennbar ist. Eine Kolonne von Fahrzeugen gilt verkehrsrechtlich als ein Fahrzeug. So dürfen beispielsweise alle Fahrzeuge einer Kolonne eine Ampelkreuzung auch bei rotem Ampelsignal passieren, sofern das erste Fahrzeug die Ampel bei Grün passiert hat."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verband_(Stra%C3%9Fenverkehr)

  3. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: aasgard77 29.05.12 - 13:55

    Ich denke, das ist eher für längere Überlandfahrten gedacht.

    Aber der Durchsatz unserer Autobahnen kann erheblich vergrößert werden, ohne neu bauen zu müssen. Allerdings gibt es dann bestimmt ein Tempolimit.

  4. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: Silas89 29.05.12 - 14:59

    Ich rechne damit, dass dieses System (vorerst?) nur für Autobahnen gedacht ist.

  5. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: Lehmroboter 30.05.12 - 09:21

    Geschlossene Kfz-Verbände sind (in D) genehmigungspflichtig und müssen außerdem eine Kennzeichnung aufweisen (erstes/letztes Fahrzeug...). Bei diesem Test aber gehe ich davon aus, dass sowieso eine Genehmigung vorlag. Mal davon abgesehen, dass die Strecke (Autobahn) vermutlich frei von Ampeln war.

  6. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.12 - 11:10

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diesem Test aber gehe ich davon aus, dass sowieso eine Genehmigung vorlag.

    Hatte natürlich einen Grund, dass das gerade in Spanien war und nicht in Schweden (Volvo), UK (Ricardo) oder Deutschland (Institut für Kraftfarzeuge an der RWTH). Da haben sie halt die Genehmigung gekriegt! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.12 11:11 durch fmyasitch.

  7. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: Tantalus 31.05.12 - 11:12

    Silas89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rechne damit, dass dieses System (vorerst?) nur für Autobahnen gedacht
    > ist.

    Und an den Abfahrten steht dann ein Bus voll Fahrer, die die einzelnen LKW an ihr Ziel chauffieren? Die wenigsten Firmen haben einen eigenen Autobahnanshluss.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: ampeln, innenstadt?

    Autor: Silas89 31.05.12 - 11:34

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Silas89 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich rechne damit, dass dieses System (vorerst?) nur für Autobahnen
    > gedacht
    > > ist.
    >
    > Und an den Abfahrten steht dann ein Bus voll Fahrer, die die einzelnen LKW
    > an ihr Ziel chauffieren? Die wenigsten Firmen haben einen eigenen
    > Autobahnanshluss.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Ich habe Mühe dich zu verstehen. Im Artikel wird nichts von Bussen geschrieben. (Die halten oft an, für dieses System ungeeignet.)

    Die Möglichen Konvoiteilnehmer fahren ganz normal manuell auf die Autobahn. Wenn sie einen Konvoi finden wird angeschlossen, ansonsten wird manuell gefahren. Wenn das flächendeckend kommen würde (was ich bezweifle), dann gäbe es sicher einen Fahrplan und die Konvois wären auf dem Navi eingetragen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  3. PKS Software GmbH, München
  4. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
      Garmin Fenix 6 im Test
      Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

      Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
      Ein Test von Peter Steinlechner

      1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
      2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25