1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Magnete als…

Völlig an der Realität vorbei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig an der Realität vorbei

    Autor: Lemo 12.03.14 - 10:14

    Wer kommt überhaupt darauf sowas zu entwickeln?
    Man müsste jede Straße in Deutschland aufreißen

  2. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: dabbes 12.03.14 - 10:25

    In TUNNELN, nicht alle Strassen, dafür gibts ja GPS & CO.

  3. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: savejeff 12.03.14 - 10:25

    und häusrschluchten, im wald und wo es schnee und schlechtes wetter gibt

  4. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: Lemo 12.03.14 - 10:27

    savejeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und häusrschluchten, im wald und wo es schnee und schlechtes wetter gibt

    Das meinte ich damit.

  5. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: cr4cks 12.03.14 - 10:48

    *zustimm*

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  6. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: Sander Cohen 12.03.14 - 13:52

    Hmm, lässt sich das nicht quasi völlig automatisiert einbuddeln? Bei 20cm tiefe, müsste doch quasi nur gebohrt, der Magnet eingelassen & das "loch" wieder zugossen werden, oder? Wüsste jetzt nicht warum dafür extra großflächig die Straße aufgerissen werden muss...

    Bräuchte man nur ein dafür entwickeltes Fahrzeug, das den Job erledigt & nen Fahrer der alle paar Meter den Wagen anhält & auf's Knöpfchen drückt^^

  7. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: cr4cks 12.03.14 - 14:00

    Beobachte mal die Straßen genau, jede auch so kleiner flicken auf dem Teer ergibt ein riesen Huckel. Welcher sich auf z. B. den Reifenverschleiß, Fahrunsicherheit und Lärm auswirkt. Ganz zu schweigen dass solch ein Fahrzeug wie von dir beschrieben, wie immer völlig überteuert hergestellt werden würde.

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  8. Re: Völlig an der Realität vorbei

    Autor: Lemo 12.03.14 - 15:07

    Keine sinnvolle Idee:

    - Spezialfahrzeug für einen Anwendungsfall einer Firma -> erhält nie im Leben ne Genehmigung
    - Jedes Loch in der Straße ist eine "Gefahr" für die Stabilität des Belags, da fahren schließlich viele Fahrzeuge drüber und Risse entstehen zwangsläufig
    - Du müsstest eine "Toleranz"strecke mitaufreißen

    Und dann kommt dazu, dass es eine öffentliche Ausschreibung geben müsste, also müssten viel Firmen wohl grade dieses eine teure Fahrzeug kaufen etc.

    Alles sehr unrealistisch und auch total sinnlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anforderungsmanager für Produktkonfiguratoren (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Embedded Systems Developer (m/w/d) - Automation Production Systems
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  3. Applikationsmanager (w/m/d) mit Schwerpunkt SAP|PM und CS
    Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Chief Product Owner Customer Happiness lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
    Power Automate Desktop
    Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

    Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
    Eine Anleitung von Oliver Nickel

    1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
    2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
    3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

    Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
    Rückschau E3 2021
    Galaktisch gute Spiele-Aussichten

    E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
    Von Peter Steinlechner

    1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun