1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren…

Die Kunden füttern die KI

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Kunden füttern die KI

    Autor: KingFleaswallow 21.07.21 - 08:43

    Es kommt mir so vor, als würde Tesla sich hauseigene Tests sparen und die Fahrer privater Fahrzeuge nutzen alle Möglichkeiten auszutesten.
    Denn jedes neue System hat große Probleme und wird unsauber auf den Markt geworfen. Ist ja beinahe so schlimm kundenverachtend wie Niantic. (Was hoffentlich keiner kennt)

  2. Re: Die Kunden füttern die KI

    Autor: desaboya 21.07.21 - 10:26

    Und was denkst du, wieviele mögliche Situationen im Labor nicht miterfasst werden?

  3. Re: Die Kunden füttern die KI

    Autor: spYro 21.07.21 - 10:28

    Nutzungs-Metriken der Fahrer zu sammeln und damit die KI zu verbessern steht in keinem Gegensatz zu hauseigenen Tests. Tesla wird natürlich viele hausgeigene Tests nutzen (ansonsten hätte die erste Version des "Auto-Piloten" wohl nicht so gut funktioniert) und verbessert das Verhalten stetig mit allen zur verfügung stehenden Daten.

    "Denn jedes neue System hat große Probleme und wird unsauber auf den Markt geworfen."
    -> Ich höre da einen gewissen starken Frust in dir, den du anscheinend auf global alle Software-Produkte überträgst. Nicht jede Software wird unsauber auf den Markt geworfen.
    "Saubere Software" heißt im übrigen nicht, dass es keine Fehler gibt, sondern dass sich die Fehler nicht häufen und meistens keine kritischen Prozesse betreffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
  4. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)
  3. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  4. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
    Xenothreat
    Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

    Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
    2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
    3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

    Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
    Raumfahrt
    Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

    In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln