Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Awiloc: Datenschützer loben WLAN…

Menschenortung???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Menschenortung???

    Autor: sermon83 08.03.11 - 08:27

    Eins verstehe ich nicht. Es wird doch das WLAN Netz geortet/gescannt... Wie soll man dann herausfinden, wo sich der einzelne Bewohner der Wohnung gerade befindet??

  2. Re: Menschenortung???

    Autor: Christian72D 08.03.11 - 08:52

    Ein Altenheim könnte dann mehrere APs aufstellen, die ganzen Signale einmessen lassen und jeder Bewohner könnte dann ein kleines Gerät bekommen, über das diese Funktion realisiert wird.

    Ähnlich den tragbaren Notrufknöpfen.

  3. Re: Menschenortung???

    Autor: sermon83 08.03.11 - 08:57

    Das ist irgendwie finde ich nen riesen Aufwand. So ganz ausgereift ist es anscheinend doch noch nciht wie ich es mir gedacht habe...
    Schade eigentlich..

    I'm up, i'm up. I'm fucked up, but i'm up.

  4. Re: Menschenortung???

    Autor: Agnostiker 08.03.11 - 09:05

    Wenn erst mal die betreffenden Rentner alle mit Smartphones rumlaufen und das Altenheim danach ausgesucht wird, ob es WLAN-Empfang auf dem Zimmer gibt, dann ist da kein Mehraufwand mehr. ;)

  5. Re: Menschenortung???

    Autor: fuzzy 08.03.11 - 15:34

    Was daran soll nicht ausgereift sein? Das System bietet (je nach WLAN-Abdeckung natürlich) hohe Genauigkeit ohne Spezialhardware wie GPS-Empfänger.
    Solche Verfahren sind schon seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

  6. Re: Menschenortung???

    Autor: sermon83 08.03.11 - 15:36

    Wie könnte ich dann z.b. meine freundin orten in der Wohnung?
    Es wird doch, so wie du sagst, das WLAn netz geortet, der Router und nicht mehr...
    Oder verstehe ich das falsch?!...

  7. Re: Menschenortung???

    Autor: fuzzy 08.03.11 - 15:43

    Nein, der Access Point wird nie (direkt) geortet. Es wird eine Karte der Feldstärken erstellt. Ob die nun eher grob oder ganz genau erstellt wird, ist erstmal sekundär.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Trilateration
    So funktioniert das dann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  3. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  4. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24