1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baden-Württemberg: Open Source…

Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: dododo 01.10.20 - 10:36

    Betreibe privat selbst eine Instanz. Was Nextcloud mittlerweile liefert ist echt beachtlich. Neben dem Standard Filesharing, ist auch direkt eine Kontaktverwaltung sowie persönliche Kalender integriert. Es gibt Erweiterungen für Aufgaben und Notiz Verwaltung. Mit Talk auch eine eingebaute Chat/Videokonferenz Plattform. Sowie mit Collabora Online ein vollwertiges Online Office. Die meisten Tools sind auch wunderbar mit einander integriert.
    Nur einen E-Mail Server direkt bietet es nicht (aber einen integrierten Web Mail Client).

    Es skaliert wohl auch für große Systeme (hab ich jedoch nicht getestet) und bei Bedarf findet man auch einige Dienstleister die das für einen in DE hosten.

    Für Schulen ist das sicher eine Lösung.

  2. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: User_x 01.10.20 - 11:10

    Ein E-Mail Server ist auch eher Infrastruktur, den würde ich in der Anwendung gar nicht haben wollen.

    <Das ist eine Signatur>

  3. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: dododo 01.10.20 - 11:27

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein E-Mail Server ist auch eher Infrastruktur, den würde ich in der
    > Anwendung gar nicht haben wollen.

    Ja das sehe ich genauso, wollte da nur darauf hinweisen, da es meiner Meinung einer wichtiger Bestandteil ist den Nextcloud alleine nicht liefern kann, der genannte Rest kann ja mit wenigen Klicks direkt in NC hinzugefügt werden. Also mit einem E-Mail Server + Nextcloud ist man eigentlich schon Recht gut aufgestellt und der Aufwand hält sich eigentlich in Grenzen.

  4. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: User_x 01.10.20 - 12:42

    Es hätte sowieso Vorteile, den Mailserver auf eine separate Maschine allein schon wegen der Last und Sicherheit auszugiledern. Das Schreckgespennst war schon immer der Small Business Server von Windows. Da läuft alles auf einer Maschine zusammen und stört sich gegenseitig.

    <Das ist eine Signatur>

  5. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: dododo 01.10.20 - 13:01

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hätte sowieso Vorteile, den Mailserver auf eine separate Maschine allein
    > schon wegen der Last und Sicherheit auszugiledern. Das Schreckgespennst war
    > schon immer der Small Business Server von Windows. Da läuft alles auf einer
    > Maschine zusammen und stört sich gegenseitig.

    Ja das ist richtig, habe es nur explizit erwähnt, wie in meiner anderen Antwort schon erklärt, da es noch eine wichtige Komponente wäre die Nextcloud nicht mitbringt.

  6. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: Keep The Focus 01.10.20 - 16:22

    NextCloud ist eine Sackgasse - siehe https://forum.golem.de/kommentare/wissenschaft/baden-wuerttemberg-open-source-statt-microsoft-an-schulen/es-gibt-eine-loesung-die-nennt-sich-hpi-schul-cloud/138085,5760772,5760772,read.html#msg-5760772 (welches mit interoperabler Technik (z.B. Matrix) arbeitet und speziell für Schulen, dessen Alltag zugeschnitten ist.)

  7. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: dododo 01.10.20 - 17:03

    Ich meine es kann natürlich sein, dass andere Lösungen bestimmte Anforderungen besser abdecken, aber inwiefern macht ein anderes Projekt Nextcloud zu einer Sackgasse?

    Auch Nextcloud bietet an vielen Stellen Interoperabilität. Dateien, Kontakte, Kalender und Aufgaben etwa bieten die Standard Web-/Cal-/CardDAV Schnittstelle was von vielen Plattformen unterstützt wird. Damit lassen sich diese etwa direkt in die nativen Kontakte/Kalender Anwendung unter iOS, macOS, Android und Linux Desktops integrieren (bei Windows weiß ich das nicht). Für Apps ohne direkte Standard API, etwa Notizen gibt es in der Regel eigene APIs oder es wird zumindest ein Standard Format genutzt (z.B. Markdown für Notizen). Auch kommt Nextcloud per Default mit Federation support. Du kannst die Instanzen also dezentral aufbauen und dennoch transparent Dateien mit Usern auf anderen Instanzen teilen.

    Worauf ich hinaus will ist lediglich, dass nur weil es andere Projekte gibt NC ja nicht gleich aussortiert werden muss. Ehrlicherweise kenne ich aber auch nicht den Funktionsumfang und Ausgereiftheit deiner verlinkten Lösung. Es wäre auch möglich mehrere Lösung zu verknüpfen soweit das sinnvoll ist.
    So wäre Matrix als Standard Open Source Chat Lösung sicherlich zu präferieren da man hier das Potenzial hat einen einfachen Austausch zwischen Schulen und Externen (Behörden, Eltern etc.) zu ermöglichen.

  8. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: ElMario 01.10.20 - 17:52

    Äh, viele Schulen wollen Office365 nicht auf Grund der Cloud...als nehmen Sie sicher auch kein Nextcloud.

  9. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: dododo 01.10.20 - 18:03

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, viele Schulen wollen Office365 nicht auf Grund der Cloud...als nehmen
    > Sie sicher auch kein Nextcloud.

    Verstehe da jetzt den Zusammenhang nicht ganz. Man möchte keinen einzelnen proprietären Anbieter von dem man sich gänzlich abhängig macht, ergo ist O365 da keine Lösung, Nextcloud dagegen ist eine Open Source Lösung die man auch selbst betreiben kann.

    Falls du jetzt speziell die Office Produkte meinst, die befinden sich in einem gänzlich anderen Kontext. Da würde man dann LibreOffice nehmen das normal lokal läuft. Nextcloud wäre hier lediglich die zentrale Ablage, Collabora wäre optional noch ein Online Office das aber auf LO basiert und das selbe Dateiformat nutzt kann also in Kombination mit LO genutzt werden.

  10. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: Michael H. 02.10.20 - 11:29

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, viele Schulen wollen Office365 nicht auf Grund der Cloud...als nehmen
    > Sie sicher auch kein Nextcloud.

    Viele Schulen wissen einfach nicht was Cloud bedeutet. Punkt.

  11. Re: Nextcloud bietet mittlerweile fast alles

    Autor: Bem0815 29.10.20 - 18:05

    Und wer soll das finanzieren?
    Nextcloud hier als Lösung einzusetzen wäre wesentlich teurer als O365.

    Ich hab selbst schon ein Nextcloud Projekt umsetzen sollen, dass unter anderem aus diesem Grund dann wieder eingestampft wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  3. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,99€ (Bestpreis!)
  2. mit bis zu 30% Rabatt
  3. (u. a. MSI Optix G32CQ4DE WQHD/165 Hz für 329€ + 6,99€ Versand und be quiet! Pure Base 600...
  4. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
Neues Apple TV 4K im Test
Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
  2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
  3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring