1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bakterien: Stromfresser können…

Mikrobiologie in Industrieanwendung...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mikrobiologie in Industrieanwendung...

    Autor: Kotaru 14.07.16 - 16:18

    ... Ist immer so eine Sache, denn "von Natur aus" nutzen Lebewesen den Großteil ihrer Ressourcen zum Überleben und vermehren, Abfallprozesse wie bei manchen Arten die Freisetzung von H2 wird versucht möglichst zu minimieren.

    Da muss man schon meistens Gentechnisch unter die Arme greifen um solche für Bakterien unerwünschten Prozesse zu maximieren.
    Bis man jedoch einen passenden Kandidaten und ein funktionierendes Transformationsprotokoll etabliert hat werden sicherlich noch viele Jahre verstreichen oder das Fördergeld vorher ausgehen.

  2. Re: Mikrobiologie in Industrieanwendung...

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 14.07.16 - 17:59

    Ja, ich wäre auch sehr überrascht, wenn solche und ähnliche Bakterien in größerem Stil primär zur Energieerzeugung zum Einsatz kämen. Als Nebenprodukt bei der Abwasseraufarbeitung wäre das schon realistischer. Da geht es ja ohnehin nur darum, sehr nährstoffreiches Wasser in praktisch nährstoffloses Wasser umzuwandeln. (Was am Bodensee inzwischen so gut funktioniert, dass den Fischen im See die Nahrung ausgeht.)

    Das macht man sowieso mit Bakterien und anderen Kleinstlebewesen. Wenn die nebenbei noch einen Teil der Energie der Nährstoffe als Strom abgeben können und dafür keinen Sauerstoff brauchen, der aufwändig hinein gebracht werden muss, dann könnte sich das lohnen. Vorausgesetzt, man findet passende Spezies die dabei effektiv genug sind.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast (nach einem Jahr Zwangspause wieder da!) http://countdown-podcast.de/

  3. Re: Mikrobiologie in Industrieanwendung...

    Autor: Vielfalt 14.07.16 - 19:23

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich wäre auch sehr überrascht, wenn solche und ähnliche Bakterien in
    > größerem Stil primär zur Energieerzeugung zum Einsatz kämen. Als
    > Nebenprodukt bei der Abwasseraufarbeitung wäre das schon realistischer. Da
    > geht es ja ohnehin nur darum, sehr nährstoffreiches Wasser in praktisch
    > nährstoffloses Wasser umzuwandeln. (Was am Bodensee inzwischen so gut
    > funktioniert, dass den Fischen im See die Nahrung ausgeht.)
    >
    > Das macht man sowieso mit Bakterien und anderen Kleinstlebewesen. Wenn die
    > nebenbei noch einen Teil der Energie der Nährstoffe als Strom abgeben
    > können und dafür keinen Sauerstoff brauchen, der aufwändig hinein gebracht
    > werden muss, dann könnte sich das lohnen. Vorausgesetzt, man findet
    > passende Spezies die dabei effektiv genug sind.


    Sauberes Wasser oder zufriedene Fischer... Lieber das Erste

  4. Re: Mikrobiologie in Industrieanwendung...

    Autor: Spike79 15.07.16 - 10:04

    Wenn das Wasser so sauber ist, dass nicht mal Fische darin überleben können, ist es vielleicht sauber aber nicht gesund.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. hl-studios GmbH, Erlangen
  4. über duerenhoff GmbH, Wertheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support