1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battery 500: Auf dem Weg zum…

Schwungradspeicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwungradspeicher?

    Autor: Schiwi 09.03.12 - 11:01

    Mit einem Schwungradspeicher könnte man Bremsenergie sehr gut speichern und damit dem Akku ernorm schonen. Diese Energie kann man dann zum anfahren verwenden

  2. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Zwangsangemeldet 09.03.12 - 11:38

    Ich meine, Volvo hätte sowas schon mal als Prototyp gezeigt.

    Ist alerdings von der Speichermenge her nicht so günstig. Und es gibt wohl auch Schwierigkeiten mit der Fahrdynamik/Achslage des Schwungrads. Und bei einem Crash möchte ich das Teil auch nicht abkriegen...

  3. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Eheran 09.03.12 - 11:39

    Mit der Energie kann man auch einfach den Akku aufladen.
    Sparrt einem einmal diese unnötige umwandlungen: Kinetisch -> Elektrisch
    Das wäre dann also mit Schwungrad:
    Kinetisch (Rad) -> Elektisch (Generator [=E-Motor]) -> Kinetisch (Schwungrad) -> Elektrisch (E-Motor [=Generator] -> Kinetisch (Rad)
    Ohne sieht es einfach so aus und ist natürlich effizienter:
    Kinetisch (Rad) -> Elektrisch (Motor/Generator) -> Kinetisch (Rad)

  4. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Schiwi 09.03.12 - 11:47

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Energie kann man auch einfach den Akku aufladen.

    es geht darum den Akku zu schonen. Wenn der andauernd be- und entladen wird, ist er bald am ende.
    In der Formel1 haben bereits einige Wagen einen Akku um die Bremsenergie nutzbar zu machen, doch die werden so sehr beansprucht das sie nach jedem Rennen ausgetauscht werden müssen

  5. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Tho_mas 09.03.12 - 11:54

    Hier noch die passende Doku aus der ZDF-Mediathek zu diesem Thema...

    https://forum.golem.de/kommentare/wissenschaft/battery-500-auf-dem-weg-zum-leistungsfaehigen-autoakku/einfache-loesung...-die-schwung-maschine/61075,2940436,2940436,read.html#msg-2940436

    Bzw.

    Rotierende Energiebündel aus Stahl oder Kohlefasern - sie könnten den Energieverbrauch beim Autofahren deutlich reduzieren, sind kostengünstig und umweltfreundlich.

    Die Schwung-Maschine
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1573468/Die-Schwung-Maschine

    PS: Sollte jemand die Möglichkeit haben dieses Video auf Youtube hochzuladen, darf sie/er dies gerne tun... Dann verschwindet es auch nicht spätestens nach drei Monaten wieder aus der ZDF-Mediathek bzw. aus dem Netz...

    Im Voraus besten Dank

  6. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: beaver 09.03.12 - 11:54

    Nichts wird in der Formel 1 ausgetauscht weil es grundsätzlich nicht lange hält, sondern weil es so gebaut ist nicht lange zu halten. Hauptsächlich wegen dem Gewicht.

  7. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Schiwi 09.03.12 - 12:07

    Tho_mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier noch die passende Doku aus der ZDF-Mediathek zu diesem Thema...

    vielen dank! Hatte es bereits im TV gesehen, gucke es mir aber gerne nochmal an. Wenn weitere Leute dies sehen, ist das sicher auch kein Nachteil
    Textversion des Films:
    http://planet-e.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,8480273,00.html?dr=1

  8. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Zerberus76 09.03.12 - 12:52

    ein Schwungrad müsste horizontal sein damit es lenkbar wird.. aber was wenn ich damit ins Parkhaus fahre (steile Rampe) ....
    die Achsbelastung des Rades wäre enorm...

  9. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Zwangsangemeldet 09.03.12 - 12:57

    Tho_mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Sollte jemand die Möglichkeit haben dieses Video auf Youtube
    > hochzuladen, darf sie/er dies gerne tun... Dann verschwindet es auch nicht
    > spätestens nach drei Monaten wieder aus der ZDF-Mediathek bzw. aus dem
    > Netz...

    Das kannst Du auch selbst machen: einfach mit Mediathekview runterladen, dann hast Du das Video auf der Platte. Was Du dann damit machst, ist Deine Sache. Auf Youtube hochladen ist vielleicht keine so gute Idee, wegen Copyright usw.

  10. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Tho_mas 09.03.12 - 13:07

    Zerberus76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein Schwungrad müsste horizontal sein damit es lenkbar wird.. aber was wenn
    > ich damit ins Parkhaus fahre (steile Rampe) ....

    Dies sind sie ja auch. Siehe Doku:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1573468/Die-Schwung-Maschine

    > die Achsbelastung des Rades wäre enorm...

    Nein, da diese sehr klein, leicht und kompakt gebaut sind und ihre Leistung (von in der Doku vorgestellt 100 PS) anhand der enormen Drehzahl realisieren... Btw: Hier wurde natürlich dann auch auf die Sicherheit eingegangen... Siehe ebenfalls in der Doku ;-)

  11. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Tho_mas 09.03.12 - 13:08

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kannst Du auch selbst machen: einfach mit Mediathekview runterladen,
    > dann hast Du das Video auf der Platte.

    Danke für den Tipp...

  12. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Threat-Anzeiger 09.03.12 - 16:43

    Tho_mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kannst Du auch selbst machen: einfach mit Mediathekview runterladen,
    > > dann hast Du das Video auf der Platte.
    >
    > Danke für den Tipp...


    sicher dass das proACTA-ZDF da nicht die Anwaltskeule rausholt?

  13. Re: Schwungradspeicher?

    Autor: Tho_mas 11.03.12 - 20:42

    Tho_mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Sollte jemand die Möglichkeit haben dieses Video auf Youtube
    > hochzuladen, darf sie/er dies gerne tun... Dann verschwindet es auch nicht
    > spätestens nach drei Monaten wieder aus der ZDF-Mediathek bzw. aus dem
    > Netz...

    Nachtrag:

    Die die Doku auf YouTube...

    ZDF planet e - Die Schwung Maschine 1/2
    http://youtu.be/pfk6uykIrUs

    ZDF planet e - Die Schwung Maschine 2/2
    http://youtu.be/UXwPnVcNKAM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG 55NANO806NA Nanocell 55 Zoll für 549€, LG 65NANO806NA Nanocell 65 Zoll für 749€, LG...
  3. (u. a. DiRT 5 - Day One Edition für 29,49€, Frostpunk für 6,49€, Firefighting Simulator - The...
  4. 44,99€ (statt 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer