1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BCI: Neuralink will Musik ins…

Aufregend Kritisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufregend Kritisch

    Autor: Flexor 22.07.20 - 13:41

    So aufregend wie ich diese ganze Technik finde, so kritisch sehe ich sie leider auch.
    Zum einen wäre das gesamte Wissen der Menschheit jederzeit abrufbar und stünde jedem jederzeit zur Verfügung.
    Musik könnte im Kopf dudeln und man müsste diese nervigen Idioten mit dem Handy auf laut nicht mehr ertragen.

    Nennt mich Aluhutträger aber:
    Zum anderen wird da etwas in den Kopf gepflanzt was zum einen nichts im Gehirn zu suchen hat, wo keiner mir sagen kann ob das Narben, Probleme oder andere Störungen auslöst.
    Bei dem ich auch nicht weiß, was es da genau mit mir macht. Spielt es nur Musik ab oder erzeugt es den Drang mir einen Flammenwerfer der Boring Company zu bestellen oder auf einen Tesla zu sparen.
    Der letzte Part klingt erstmal vielleicht Lustig aber sowas kann dafür genauso missbraucht werden, wie das Smartphone.

  2. Re: Aufregend Kritisch

    Autor: Xaminos 22.07.20 - 15:17

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum einen wäre das gesamte Wissen der Menschheit jederzeit abrufbar und
    > stünde jedem jederzeit zur Verfügung.

    Na, ob das so klappt weiß ich nicht. In der Theorie wäre das mit dem Internet ja auch schon machbar. Klar, ist was anderes, aber die Problematik sehe ich dabei weniger an der Technik als am Willen der Menschen, all ihr Wissen auch zu Teilen.

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musik könnte im Kopf dudeln und man müsste diese nervigen Idioten mit dem
    > Handy auf laut nicht mehr ertragen.

    Die nervigen idioten werden das auch weiterhin tun. Sie nutzen jetzt keine Kopfhörer, also werden sie auch in Zukunft kein für andere unhörbares Implantat benutzen. Vielleicht kann man selbst ja zwischen dem echten Gehört und dem Input des Implantats umschalten um die außenwelt nicht mehr zu hören. Dass klappts natürlich.

    Zum Rest gebe ich dir Recht. Die Technik klingt super spannend, aber die technische Entwicklung des letzten Jahrzents hat wohl gezeigt, dass all diese neue Technik auf jeden Fall mit entsprechend angepasstem Marketing einhergeht. Die Chancen, sowas in der Medizin sinnvoll einzusetzen, sind Massiv. Aber solange das der vorwiegende Nutzen bleiben wird und damit mit entsprechenden Auflagen und Einschränkungen versehen wird, wird es auch für den Privatanwender weder sonderlich interessant, noch bezahlbar.

  3. Re: Aufregend Kritisch

    Autor: Zuryan 22.07.20 - 15:51

    Mit Aluhut hat das nichts zu tun. Dort wo Technologie missbraucht werden kann, da wird sie auch missbraucht werden. Da kann man nur hoffen, dass die Regierung schnell sinnvolle Gesetze erlässt und nicht erst mal zusieht.

    Was dann nochmal interessanter wird ist, wenn das ganze kein Implantat mehr sein muss und eventuell sogar auf Distanz funktioniert. Dann kannst du dir wirklich nen Aluhut aufsetzen ;)

  4. Re: Aufregend Kritisch

    Autor: m9898 22.07.20 - 16:09

    Zuryan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was dann nochmal interessanter wird ist, wenn das ganze kein Implantat mehr
    > sein muss und eventuell sogar auf Distanz funktioniert. Dann kannst du dir
    > wirklich nen Aluhut aufsetzen ;)
    Ist physisch nicht möglich, zumindest nicht mit nicht-ionisierenden EM-Wellen und der Anforderung, dass einzelne Neuronen gezielt aktiviert werden müssen.

  5. Re: Aufregend Kritisch

    Autor: unbuntu 22.07.20 - 16:11

    Wird bestimmt lustig, andere Leute zu hacken und denen dann irgendwas vorzuspielen.

    Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Badger Mushroom Mushroom

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Valtech Mobility GmbH, verschiedene Standorte
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 142,85€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de