1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Pauschales Abstreiten…

Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

    Autor: AllDayPiano 18.12.19 - 15:58

    https://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/parkplatzkontrolle/

    Wer das gelesen hat, der sieht, wie vielfältig die Angriffspunkte sind.

  2. Re: Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

    Autor: Kirschkuchen 18.12.19 - 16:45

    Viele Annahmen die ich aus dem Bauch heraus hier geschrieben habe werden hier sogar rechtlich bestätigt.

    Wie z.B. dass die Hinweise auf die Gegebenheit deutlich sichtbar sein müssen.

    Und dass die Parkwächter Verstoße oft schon ab der ersten Minuten aufschreiben obwohl eine Kulanzzeit sogar gesetzlich verankert ist wie ich gerade erfahren habe.

    Oder dass die 30 ¤ in der Regel das Recht maximal ausreizt.


    Nebenbei glaube ich mich auch bestätigt in meiner Annahme dass man schon erwarten kann dass ein Supermarkt-Parkplatz kostenfrei und ohne Risiken benutzbar sein sollte.

    Aber vielleicht bin ich neben Herrn Hollweck auch nur der zweite Irre der 30 ¤ Dummheits- bzw. Unwissenheits-Strafgebühr für normale Kunden völlig weltfremd findet.

    Danke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.19 16:49 durch Kirschkuchen.

  3. Re: Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

    Autor: fanreisender 18.12.19 - 22:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.kanzlei-hollweck.de
    >
    > Wer das gelesen hat, der sieht, wie vielfältig die Angriffspunkte sind.

    Ach mei, die zahlreichen unterbezahlten Anwälte (man munkelt von 1500 ¤ nett/Monat in Hamburg) müssen ein wenig für ihr Handwerk klappern.
    Der Kunde zahlt. unabhängig vom Erfolg.

  4. Re: Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

    Autor: Kirschkuchen 19.12.19 - 13:41

    Haltloses Geblubber. Was lässt dich denn vermuten dass das auch so einer ist?

  5. Re: Ich würde es eiskalt auf eine Klage ankommen lassen

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.19 - 18:23

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.kanzlei-hollweck.de
    >
    > Wer das gelesen hat, der sieht, wie vielfältig die Angriffspunkte sind.
    Ohne das jetzt gelesen zu haben, die wollen dich nur als Kunden gewinnen und versprechen das blaue vom Himmel und listen jeden Fehler den irgendein Parkraumbewirtschafter jemals gemacht hat. Das die meisten Angriffspunkte schon längst abgestellt sind, wird da nicht erwähnt. Wenn man die "kostenlose Erstberatung", die bei sowas oft versprochen wird, mal in Anspruch nimmt, bekommt nur zu hören: "Hallo, sie haben ein Problem mit P&C? Okay, da müssten sie mal vorbeikommen. Da wir uns so gut auskennen, können wir ihnen eine Pauschale von XX¤ anbieten, zahlbar im Vorraus."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. eQ-3 AG, Leer
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de