1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Pauschales Abstreiten…

Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: Osterschlumpf 18.12.19 - 23:59

    Meine Meinung ist bei dem Thema ganz eindeutig:

    Eine Parkhöchstdauer: JA. Die sollte es geben. 1 Stunde reicht für jeden zum Einkaufen.

    Eine Strafe bei Überschreibung: JA Die sollte es geben. Wer Dauerparker ist soll sich nen Parkplatz im Parkhaus mieten.

    Aber eine Parkscheibe auslegen? NEIN, das ist nicht verhältnismäßig. Man geht so oft einkaufen, da jedes mal ne Scheibe auszulegen, das muss nicht sein. Innerhin gibt es Videokameras oder Sensoren als Abhilfe. Ich persönlich verstehe nicht, warum eine einfache Videokamera nicht ausreichen soll. Der Mitarbeiter prüft einfach abends auf dem Videobild alle 30 Minuten ob wer Dauerparker ist. Falls ja spult man schnell vor und zurück und hat die genaue Parkdauer. Und auch das Kennzeichen sieht man. Und den Fahrer auch.

  2. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: presspause 19.12.19 - 01:47

    Das Auslegen einer Scheibe ist also Unverhältnismäßig.

    Als Jurist musste ich grad laut lachen...

  3. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: Der Spatz 19.12.19 - 02:11

    Beim Auto nein, doof aber beim Motorrad.

    Da ist ja schon das auslegen des Parkscheins vom Parkautomaten ein Problem.

    Sicher hinter die nicht vorhandene Windschutzscheibe kann man den Zettel nicht legen und wenn er nicht weggeweht wird hat spätestens 5Minuten später ein Auto ein kostenloses Parkvergnügen und der Motorradfahrer ein Ticket (Wenn's die Aufsicht ernst meint). - Deswegen immer mit Quittung aber trotzdem darf man dann Einspruch einlegen und wenn's die Behörde nicht akzeptieren will (Kaufen reicht nicht, die muss gut sichtbar....) eine Arbeitsbeschaffungsmassnahme für Anwälte starten.

    Bei den Parkscheiben dann wahrscheinlich ähnlich. Selber darf man die dann im Hundertpack kaufen, weil der Parknachbar seine wieder nicht gefunden hat.

  4. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: 0xDEADC0DE 19.12.19 - 09:43

    Immer mehr Kommunen rüsten doch sowieso schon auf digitale Zahlungsmittel um.

    Bei uns ist das PayByPhone. Keine Ahnung wie viele Apps es zu diesem Thema gibt. Es lohnt sich, die Automaten genauer anzuschauen, da steht drauf ob man per App oder SMS zahlen kann.

  5. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: 0xDEADC0DE 19.12.19 - 09:47

    Osterschlumpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Meinung ist bei dem Thema ganz eindeutig:
    >
    > Eine Parkhöchstdauer: JA. Die sollte es geben. 1 Stunde reicht für jeden
    > zum Einkaufen.

    Das hängt vom Geschäft ab, beim Discounter braucht kaum jemand 1 h. In größeren Supermärkten, den sogenannten Vollsortimentern, kann man gut und gerne 1 h verbringen und hat immer noch nicht den kompletten Einkauf erledigt.

    > Eine Strafe bei Überschreibung: JA Die sollte es geben. Wer Dauerparker ist
    > soll sich nen Parkplatz im Parkhaus mieten.

    Ab 1 h ist es also schon "Dauerparken" für Dich?

    > Aber eine Parkscheibe auslegen? NEIN, das ist nicht verhältnismäßig. Man
    > geht so oft einkaufen, da jedes mal ne Scheibe auszulegen, das muss nicht
    > sein. Innerhin gibt es Videokameras oder Sensoren als Abhilfe.

    Die Parkscheibe ist, auch vom Saat her, sehr verhältnismäßiges Mittel die Parkzeit zu überwachen. Videokameras, Sensoren und Personal zur Überwachung sorgen übrigens nur für höhere Preise.

    > Ich persönlich verstehe nicht, warum eine einfache Videokamera nicht ausreichen
    > soll. Der Mitarbeiter prüft einfach abends auf dem Videobild alle 30
    > Minuten ob wer Dauerparker ist. Falls ja spult man schnell vor und zurück
    > und hat die genaue Parkdauer. Und auch das Kennzeichen sieht man. Und den
    > Fahrer auch.

    Weil das deutlich aufwändiger ist und teuerer als wenn da ab und an mal jemand Parkscheiben kontrolliert. Die Sensoren melden das vollautomatisch, das ist einfach günstiger.

  6. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: Brainfreeze 19.12.19 - 09:49

    Osterschlumpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Meinung ist bei dem Thema ganz eindeutig:
    >
    > Eine Parkhöchstdauer: JA. Die sollte es geben. 1 Stunde reicht für jeden
    > zum Einkaufen.
    >
    > Eine Strafe bei Überschreibung: JA Die sollte es geben. Wer Dauerparker ist
    > soll sich nen Parkplatz im Parkhaus mieten.
    >
    > Aber eine Parkscheibe auslegen? NEIN, das ist nicht verhältnismäßig. Man
    > geht so oft einkaufen, da jedes mal ne Scheibe auszulegen, das muss nicht
    > sein. Innerhin gibt es Videokameras oder Sensoren als Abhilfe. Ich
    > persönlich verstehe nicht, warum eine einfache Videokamera nicht ausreichen
    > soll. Der Mitarbeiter prüft einfach abends auf dem Videobild alle 30
    > Minuten ob wer Dauerparker ist. Falls ja spult man schnell vor und zurück
    > und hat die genaue Parkdauer. Und auch das Kennzeichen sieht man. Und den
    > Fahrer auch.
    Du findest das Auslegen einer Parkscheibe also nicht verhältnismässig. Die "Verwanzung" (durch Kameras, Sensoren) eines KOSTENLOS nutzbaren Privatparkplatzes, das nur die unrechtmässige Nutzung verhindern soll, ist für dich hingegen verhältnismässig.

  7. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: freshcuruba 19.12.19 - 10:01

    man kann sich auch einfach eine elektronische Parkscheibe Kaufen Problem gelöst

  8. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: TrollNo1 19.12.19 - 11:09

    Also eine dauerhafte anlasslose Videoüberwachung ist an Unverhältnismaäßgkeit kaum noch zu überbieten. Da dann doch lieber die Parkscheibe bzw. diese Sensordinger.

    Eine Stunde kriegen wir locker hin. Mit 2 Kindern in den proppevollen Supermarkt. Einkaufswagen, Kinderwagen, ein Kind läuft ständig rum und geht woanders hin, weil es da Spielzeug/Süßigkeiten etc. gibt. Da geht schnell ne Menge Zeit drauf. Dann Wurst/Käse/Fleisch von der Theke mit entsprechend Wartezeit, an der Kasse dann wieder warten. Eine Stunde ist da sehr schnell vorbei.

    Bei unserem Rewe gibts ne Schranke, an der Kasse kann das Ticket entwertet werden und man kann gratis rausfahren. Wer nicht einkauft, zahlt nen hübschen Stundentarif, der unattraktiv genug ist, dass Kunden genug Parkplätze haben.

    Habs auch schon gesehen, dass es so Parkmünzen gibt. Die wirft man bei der Ausfahrt an der Schranke rein und kann rausfahren. Pro Einkauf gibts eine Münze ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  9. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: Oekotex 19.12.19 - 11:22

    Ernsthaft?
    Wie stellst du dir denn dann die Kontrolle der Einhaltung der Höchstparkdauer vor?

    Soll da jemand an der Einfahrt / Ausfahrt sitzen und immer die Kennzeichen mitschreiben?

  10. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: Oekotex 19.12.19 - 11:25

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer mehr Kommunen rüsten doch sowieso schon auf digitale Zahlungsmittel
    > um.
    >
    > Bei uns ist das PayByPhone. Keine Ahnung wie viele Apps es zu diesem Thema
    > gibt. Es lohnt sich, die Automaten genauer anzuschauen, da steht drauf ob
    > man per App oder SMS zahlen kann.

    Leider ist der "digitale Parkschein" an vielen Automaten teurer als der aus Papier.

  11. Re: Meine Meinung: Parkhöchstdauer JA. Strafe JA. Parkscheibe NEIN.

    Autor: BlindSeer 19.12.19 - 12:33

    Vor allem gefährlich. Bekannte hatten sich beim Parkschein vertippt und statt lokal einen Parkschein für 3¤ zu buchen dann 15¤ für das Parken an einem Flughafen bezahlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?