1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildung: Berufsschulen sind oft…

Früher hätten sich...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher hätten sich...

    Autor: Keridalspidialose 08.09.17 - 20:24

    die Schüler 'ne LAN-Buchse an's Smartphone gelötet. Heute: Mimimi kein WLAN.

    Und solange die zur Verfügung gestellten Rechner am LAN hängen fehlt überhaupt nichts an der Ausstattung der Schule.

    Soziale Netzwerke sind eindeutig Privatsache. Wenn damit einer am Smartphone rumspielen will ist das ein Problem das er lösen muss, nicht die Schule.

    Für die Kommunikation rund um den Unterricht, zwischen Schülern und Lehrern, düfen diese sowieso nicht verwendet werden.

    Kling als hätte da wieder einer vom Typ Christian Lindner eine Wolke IT-Flatulenz abgelassen.

    ___________________________________________________________



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.17 20:29 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Früher hätten sich...

    Autor: ElMario 08.09.17 - 21:45

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Schüler 'ne LAN-Buchse an's Smartphone gelötet. Heute: Mimimi kein
    > WLAN.
    >
    > Und solange die zur Verfügung gestellten Rechner am LAN hängen fehlt
    > überhaupt nichts an der Ausstattung der Schule.
    >
    > Soziale Netzwerke sind eindeutig Privatsache. Wenn damit einer am
    > Smartphone rumspielen will ist das ein Problem das er lösen muss, nicht die
    > Schule.
    >
    > Für die Kommunikation rund um den Unterricht, zwischen Schülern und
    > Lehrern, düfen diese sowieso nicht verwendet werden.
    >
    > Kling als hätte da wieder einer vom Typ Christian Lindner eine Wolke
    > IT-Flatulenz abgelassen.


    Danke für die Wahrheit :)

  3. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.17 - 13:50

    Naja bei mir haben die schüler das wlan passwort geknackt. LAN buchse an heutige handies löten ist fast unmöglich und kann halt zu teuer enden.

  4. Re: Früher hätten sich...

    Autor: x2k 09.09.17 - 14:56

    Zu meiner Zeit hatte die Schule nur eine ISDN Leitung (das ist ein altertümliches Telefon System, für alle unter 20)

    Da gingen 64Kb/s durch... Und wir haben auch überlebt.

  5. Re: Früher hätten sich...

    Autor: plutoniumsulfat 09.09.17 - 16:30

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu meiner Zeit hatte die Schule nur eine ISDN Leitung (das ist ein
    > altertümliches Telefon System, für alle unter 20)
    >
    > Da gingen 64Kb/s durch... Und wir haben auch überlebt.

    Noch mal 50 Jahre eher gab es gar kein Internet. Und wir haben auch überlebt.

  6. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Tigtor 09.09.17 - 18:14

    +1
    Schön wenn es die Option gibt, aber essentiell? Eher nicht

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  7. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Sharra 10.09.17 - 02:57

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja bei mir haben die schüler das wlan passwort geknackt. LAN buchse an
    > heutige handies löten ist fast unmöglich und kann halt zu teuer enden.


    Dafür gibts Micro-USB to LAN-Adapter. Funktioniert natürlich nicht mit jedem Smartphone, aber das kann man ja austesten.
    Und der Name der Schule taugt nichts als Passwort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.17 02:57 durch Sharra.

  8. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Cl4wn 10.09.17 - 08:09

    Wenn ich hier so die Kommentare lese dann verstehe ich wieso Deutschland im Vergleich zu vielen anderen Ländern in den Bereichen Digitalisierung etc zurückgeblieben ist.

    Mit so tollen Argumenten wie:

    - Früher waren wir doch auch alle zufrieden.
    - Wer braucht sowas, wir hatten das früher doch auch nicht
    - blablabla

    Würde es nur so Leute wie "euch" geben, dann würden wir heute noch in unserer Höhle sitzen und die Wände anmalen. Dann wären wir auch alle zufrieden und niemand würde den Wunsch haben etwas "anders" zu machen.
    Klingt toll... wirklich.

    Macht so weiter, aber beschwert euch dann nicht wenn irgendetwas im Internet nicht schnell genug läd oder hängt. Schließlich wart ihr mit Isdn früher ja auch zufrieden ;)

  9. Re: Früher hätten sich...

    Autor: x2k 10.09.17 - 11:55

    Wer hat behauptet das wir mit ISDN zufrieden waren. Es gab einfach nichts anderes.

  10. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Lalande 10.09.17 - 15:09

    Richtig.

    Wozu WLAN? Das ist eh nichts für Profis, sondern für Hausfrauen. LAN ist ohnehin viel schneller, und stabiler.

    Ach, das super smarte Phone oder tolle Tablet hat keinen LAN-Port? Kauf dir ein richtiges Notebook. Smartphones sind für Hausfrauen.

  11. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Sharra 10.09.17 - 15:45

    Lalande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig.
    >
    > Wozu WLAN? Das ist eh nichts für Profis, sondern für Hausfrauen. LAN ist
    > ohnehin viel schneller, und stabiler.
    >
    > Ach, das super smarte Phone oder tolle Tablet hat keinen LAN-Port? Kauf dir
    > ein richtiges Notebook. Smartphones sind für Hausfrauen.

    Da würde ich sogar zustimmen... Smartphones sind Spielzeuge, und mehr nicht. Wer wirklich darauf arbeitet, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Mal eben auf einer Webseite mal was nachschauen... kann man machen. Darüber hinaus sind die Dinger einfach untauglich.

  12. Re: Früher hätten sich...

    Autor: s7evin 10.09.17 - 15:59

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu meiner Zeit hatte die Schule nur eine ISDN Leitung (das ist ein
    > altertümliches Telefon System, für alle unter 20)
    >
    > Da gingen 64Kb/s durch... Und wir haben auch überlebt.


    ihr kanntet auch nichts anderes.

  13. Re: Früher hätten sich...

    Autor: Sharra 10.09.17 - 16:46

    s7evin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu meiner Zeit hatte die Schule nur eine ISDN Leitung (das ist ein
    > > altertümliches Telefon System, für alle unter 20)
    > >
    > > Da gingen 64Kb/s durch... Und wir haben auch überlebt.
    >
    > ihr kanntet auch nichts anderes.

    Vor allem ignoriert man dabei völlig den Kontext.
    1. waren die Inhalte zu dieser Zeit auch völlig anders geartet.
    2. hat man damals auch schon über lange Ladezeiten geflucht. Ein schlecht optimiertes Bild auf einer Webseite war schon der GAU für ISDN.

    Wenn ich jeden Tag nur einen Liter Milch und ein Brot kaufe, reichen auch 2 Hände völlig aus. Da braucht man keinen Einkaufswagen. Neumodisches Zeug.

  14. Re: Früher hätten sich...

    Autor: x2k 10.09.17 - 16:52

    s7evin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu meiner Zeit hatte die Schule nur eine ISDN Leitung (das ist ein
    > > altertümliches Telefon System, für alle unter 20)
    > >
    > > Da gingen 64Kb/s durch... Und wir haben auch überlebt.
    >
    > ihr kanntet auch nichts anderes.

    Doch kannten wir.
    Nur etwas so langweiliges und träges wie eine Schule dazu zu bewegen modernen Unterricht zu machen ist einfach Zeitverschiebung. Da hat man sich dann eher drüber gefreut das Zuhause die DSL Leitung wartet.

    Richtig tolles Netzwerk mit allem darum und dran bekommt man sonst auch eher an den Universitäten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.17 16:53 durch x2k.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  2. 42,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme